Autor Thema: Dahlienknollen überwintern  (Gelesen 460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2128
  • Geschlecht: Weiblich
Dahlienknollen überwintern
« am: 22.11.20, 18:42 »
Ich habe einige große Dahlienknollen zum Überwintern.
Da ich sei rausnehmen musste, als der Boden zu nass war, klebt einiges
an Erde dran. Ich finde das Rausfieseln der Erde zwischen den Knollen
sehr mühsam/zeitaufwändig, frau soll ja die Knollen nicht verletzen.
Ich nehme dazu ein stumpfes Messer o. ä.
Wie macht ihr das?

Ich habe die Dahlienknollen vorerst ins Gewächshaus gelegt, damit
ich die Erde entfernen kann, wenn sie etwas abgetrocknet sind und
ich Zeit habe). Nun hatte es die letzten Nächte jeweils bis zu minus 4 Grad.
Ich habe Sorge, dass die Knollen nun einen Frostschaden haben.
Am Freitag meinte ich, es würde nicht so kalt werden (und Zeit hatte ich
auch nicht), so ließ ich die Knollen im Gewächshaus.
Kennt jemand die Situation?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3341
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #1 am: 22.11.20, 18:49 »
Ich würde die Knollen mit Erde in einen Karton packen und in den Keller stellen. Es trocknet ja mit der Zeit ab, was soll da passieren?
LG
Tina

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2128
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #2 am: 22.11.20, 19:02 »
Vielleicht faulen sie??
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3341
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #3 am: 22.11.20, 20:02 »
Wenn der Lagerraum trocken ist, glaube ich das nicht.
LG
Tina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #4 am: 22.11.20, 20:06 »
Ich würde es wie Tina machen und die Knollen so in den Keller stellen. Wenn die Erde abgetrocknet ist, kann man sie ja zwischendurch mal abschütteln.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 325
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #5 am: 22.11.20, 20:08 »
Vielleicht wurden die Knollen durch die Erde noch etwas vor dem Frost geschützt. Ich würde auch machen was Tina schon schrieb, und dabei schon versuchen etwas Erde abzuschütteln, und bei genügend Zeit dann die Knollen noch richtig ausputzen. Spätestens im Frühling zeigt sich, ob es ihnen nicht geschadet hat. Ich würde sie im Winter ab und zu kontrollieren und evtl. faulende Teile wegnehmen. Aber da es ja grosse Knollen sind, kann gut sein dass es ihnen gar nichts macht oder dass da zumindest noch ein Teil zu retten ist.

Meine Knollen habe ich schon um Mitte Oktober rausgenommen. Das Wetter war sehr schön, und ich habe sie einfach an der Sonne trockengelassen. Dann abschütten, und mit dem Unkrautstecher die Erde abschaben und rausputzen. Ich wusste nicht, dass man die Knollen nicht verletzen darf und bin daher bis jetzt nicht gerade zimperlich mit ihnen umgegangen, trotzdem haben diesen Frühling alle wieder ausgeschlagen. Grosse Knollen lassen sich ja auch gut teilen, das schadet ihnen auch nicht.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3449
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #6 am: 22.11.20, 20:10 »
Meine Dahlienknollen laß ich erst mal antrocknen. Erde bürste ich nachher ab , mit Schmutzbürste für Schuhe oder Handfeger mit festen Borsten.
Einmal niedrige Temperaturen schaden an sich nicht.  Wenn ich weiß, das es kalt wird lege ich Vlies als Schutz drüber bevor sie ins Lager kommen.
Herzlichst hosta

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1552
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #7 am: 22.11.20, 20:16 »
Ich hole die Knollen mit Hilfe des Spatens aus der Erde und die Erde kommt mit in die Kiste, Lagern tut ich die Dahlien im Keller - sprich ab ins Regal und da bleiben sie bis es im nächsten Jahr wieder in die Erde geht. Dann entferne ich die vertrockneten/verfaulten Teile gebe sie ins Wasser zum Vollsaugen und dann ab ins Beet. Das mache ich schon immer so und sie blühen jedes Jahr wieder richtig gut.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Lise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #8 am: 24.11.20, 20:51 »
Ich schüttle die Knollen nur etwas ab, die Erde die noch dran ist bleibt dran. Dann in eine Schachtel und ab in den Tankraum.
Wichtig ist dunkel, frostfrei aber nicht warm.
Mache das schon Jahre lang so und klappt immer.
L G Lise

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4484
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #9 am: 25.11.20, 11:13 »
meine Schwiegertochter meint, wenn sie die Dahlien im Boden lässt, kommen sie im nächsten Frühjahr wieder.
 ;D
Beratungsresistent. Fragt und macht das Gegenteil.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1552
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #10 am: 25.11.20, 13:45 »
Je nachdem wo die Dahlie steht und wie der Winter wird, klappt auch das. Meine eine an der Hauswand hat drei Jahre durchgehalten. Und dann kam ein "richtiger" Winter  8) aus die Maus ups Dahlie.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #11 am: 25.11.20, 14:04 »
Das kommt drauf an wie kalt es wird.
Drauf anlegen würde ich es nicht, mir sind auch schon übersehene verfault. War aber nicht tragisch bei denen.

Letztes Jahr dachte ich ich hab die schönen orangen von meiner Mutter nicht mehr, die kamen dann plötzlich wo zum Vorschein und waren auch gut.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3449
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dahlienknollen überwintern
« Antwort #12 am: 25.11.20, 18:11 »
Ich hatte auch einen Teil Knolle übersehen, war auch dies Jahr da. Und die gröste Überraschung gabs im Komposthaufen. Hatte ein paar Knollen enfernt, kamen  aus dem noch unfertigen Kompost hervor. Habens allerdings nicht geschafft zu blühen.
Beim Umsetzen hab ich dann ganz unten 1 portion Kartoffeln gefunden.
Herzlichst hosta