Autor Thema: Rechnungsabrechnungsfirmen  (Gelesen 384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2129
  • Geschlecht: Weiblich
Rechnungsabrechnungsfirmen
« am: 21.11.20, 08:43 »
Unsere TA-Praxis lässt ihre Rechnungen seit einigen Monaten über eine Firma verschicken,
auch den fälligen Betrag muss man auf das Konto der Firma überweisen.
Die Rechnungen sehen aus wie bisher, nur dass ein Deckblatt mitgeschickt wird, worauf
der Name dieser Rechnungsabrechnungsfirma steht und eben die entsprechende Kontonummer.
In unserem Fall scheint die Firma ihren Sitz in Niedersachsen zu haben.

Ist das nun üblich? Mir jedenfalls erschließt sich der Sinn/Vorteil dieses Vorgehens nicht. ???
Ich bin nur genervt über mehr Papier und leichte Unübersichtlichkeit. ::)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #1 am: 21.11.20, 09:02 »
Unser Tierarzt hat auch über die tierärztliche Abrechnungsstelle abgerechnet. War für ihn wohl weniger Verwaltungsaufwand. Wie das genau organisiert war, weiß ich gar nicht mehr.

Wir bekamen von denen eine Rechnung, wo halt drauf stand, dass sie im Auftrag von Dr. Sowieso abrechnen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #2 am: 21.11.20, 09:06 »
Bei vielen Ärzten (Humanmediziner) ist das schon lange System, als normaler Kassenpatient bekommt man das gar nicht mit. Wer Privatpatient ist, der sieht es dann anhand der Originalrechnung, wohin bezahlt werden muss.

Unser Tierarzt schickt die Rechnungen noch selber und die Zahlung geht auch direkt an ihn.

Der Vorteil einer Abrechnungsfirma ist mit Sicherheit, dass man sich die Arbeit der Rechnungserstellung spart, das Versenden der Post und vor allem die Zahlungseingänge oder den Mahnablauf nicht persönlich überwachen muss.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #3 am: 21.11.20, 09:52 »
Kenne ich nicht. Kann mir auch nicht vorstellen dass unser TA das machen wird,  zumindest nicht wenn er weiter so aufgestellt bleibt.

Auch vom Zahnarzt bekommen wir wenn wir was selbst bezahlen müssen die Rechnung von dem.
Die Daten was zu berechnen ist muss man ja trotzdem an die Abrechnungsfirma übergeben. Wenn man dann Rechnungsprogramm hat dann dürfte das doch nicht mehr das Problem sein.  Zahlen muss man das ja schließlich auch.

Ich seh das eher so, wieder einer der mitverdient.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3341
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #4 am: 21.11.20, 10:03 »
Wir bekommen vom Kiefernchirugen, der auch die Zahnreinigung (wegen Paradentose) macht, schon immer die Rechnungen von einer Verrechnungsstelle, ebenso bei unserem Zahnarzt. Unser früherer TA, Großtierpraxis mit manchmal einen Angestellten, hat auch über eine Verrechnungsstelle die Rechnungen verschickt.

Dadurch wird Personal eingespart, bzw. das sitzt dann woanders, die machen nichts anderes und sind darauf spezialisiert.

Das machen wir Landwirte doch auch, bestimmte Arbeiten geben wir an den MR, Lohnunternehmer etc. ab, weil die das können und das auch in der Regel preisgünstiger ist.
LG
Tina

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2914
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #5 am: 21.11.20, 13:20 »
Von unserem alten TA bekamen wir immer am Anfang des Monats die Rechnung für den vergangenen Monat. Die schrieb er selber und musste an ihn bezahlt werden.

Der neue TA rechnet über eine tierärztliche Verrechnungsstelle ab. Die Rechnung kommt immer für den vorletzten Monat. D.h. wir bekamen heute (und das ist ausnahmsweise bald, ich habe erst Anfang Dezember damit gerechnet) die Rechnung für Oktober.
Das finde ich unübersichtlich weil ich da manche Sachen oft gar nicht mehr auf dem Schirm habe und es dann manchmal eine böse Überraschung ist  :(

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #6 am: 21.11.20, 14:12 »
Marina, unser ganz alter Tierarzt hat halbjährlich abgerechnet, aber mit bis zu 1 Jahr Verzug.

Wenn er ganz schnell war, hast Du am 31.12. die Rechnung fürs erste Halbjahr bekommen. Das waren dann einige Seiten Endlospapier aus dem Nadeldrucker und gar nicht mehr nachzuvollziehen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2914
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #7 am: 21.11.20, 14:30 »
Das ist/war ja noch blöder  :-X

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #8 am: 21.11.20, 15:05 »
Ja, da konnte man nichts mehr nachvollziehen und es summierte sich auch. Gegen Ende hat der dann quartalsweise abgerechnet, meine ich. Ist schon her, genau weiß ich das auch nicht mehr.
Wir haben den TA dann gewechselt, weil das auch immer eine Qual mit den Medikamentenbelegen gegeben hat. Nur Nerverei. Der neue TA hat erst selber abgerechnet und dann auf den Abrechnungsstelle gewechselt. Für ihn war das weniger Arbeit.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1382
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #9 am: 21.11.20, 16:05 »
Unser Tierarzt lässt auch über  Tierärztliche Verrechnungsstelle abrechnen , schon seit Jahren !
Fehlerfrei arbeitet die aber nicht wir hatten schon 2 gewaltige Fehl Buchungen, einmal ein zahlen Dreher und einmal eine falsche  kommastelle  ::) Dabei bin ich niemand der eine Rechnung aufs genauste nachprüft, die werden allenfalls überflogen.
zumindest ist die Rechnung relativ zeitraumnah im Gegensatz zu früher wo auch mal ein halbes Jahr verstrichen ist bis da was eingetroffen ist !
Auch der Kieferorthopäde wo sich  mein  Sohn in Behandlung  befindet rechnet über eine Verrechnungsstelle ab
da ist dann aber schön aufgeschlüsselt was er sich alles bezahlen lässt  :o  auch wenn ich nur einen
Bruchteil davon bezahlen muss

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5142
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rechnungsabrechnungsfirmen
« Antwort #10 am: 21.11.20, 16:31 »
Bei uns wird auch über die Tierärztlche Verrechnungsstelle abgerechnet. Da eh Personalmängel bei den Tierärzten herrscht denke ich schon, dass es für sie Erleichterung ist, wenn sie nicht auch noch den Zahlungseingang verwalten müssen.
Enjoy the little things