Autor Thema: Agrardieselentlastung ab 2021  (Gelesen 11155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2490
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #135 am: 27.02.21, 21:47 »
Hallo Freilandrose,
vor Jahren kamen sie vom Amt in die Gemeindehalle u. man konnte sich beim ausfüllen helfen lassen  ::).
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Online Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #136 am: 27.02.21, 22:07 »
Klara

das sind aber schon Jahrzehnte her
Agrele

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6423
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #137 am: 28.02.21, 07:15 »
ja, sehr lange.  Ich erinnere mich nur dass ich immer abgeben musste im Amt (ausgefüllt hat Göga) ,der Beamte war nicht mein Fall.
Jedesmal die Frage, schon fast so als ich wir da besch... ".. und Diesel-PkW haben sie sicher nicht?"

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1464
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #138 am: 28.02.21, 10:14 »
Hallo Freilandrose,
vor Jahren kamen sie vom Amt in die Gemeindehalle u. man konnte sich beim ausfüllen helfen lassen  ::).
LG Klara
Klara,
das muss aber schon vor meiner Zeit gewesen sein  "hmmm". Also daran fehlt meine Erinnerung.
Ich weiß nur noch, dass ich ein kleines Büchle hatte, wo ich meine Kunden für die kleinen Ballen aufführen musste mit Ballenzahl und verbrauchtem Diesel, und zu denen fahren musste wegen Ihrer Unterschrift. Die ganzen Blätter musste ich für die Agrardieselbeihilfe mit abgeben. Damals war die Rechnungsschreibung noch nicht Pflicht.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3084
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #139 am: 28.02.21, 20:04 »
Ich machs ja auch schon Jahrzehnte, aber ich kann mich daran auch nicht mehr erinnern, wahrscheinlich alles verdrängt.  8) Mein Vater ist 1989 gestorben und ich habs schon gemacht, als er noch lebte.
Online finde ich es viel einfacher, besonders gefällt mir, dass das Programm schon seit Jahren selber rechnet und die Plausibilität geprüft wird.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2490
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #140 am: 28.02.21, 22:27 »
Ist etwa 20 Jahre her,ja. Aber welch wandel :-\.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3084
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #141 am: 02.03.21, 10:13 »
Ich hab jetzt nachgeschaut, das Agrardiesel 2001 konnte man schon online ausfüllen und dann ausdrucken, zumindest hab ich einen Ausdruck in meinem Ordner. Abgabefrist war der 31.12.2002. Da gings schon zum Hauptzollamt.

Agrardiesel 1999  hab ich noch handschriftlich mit Abgabefrist 15.02.2000. Beim Melken ist mir eingefallen wie der zuständige Sachbearbeiter im Landwirtschaftsamt hiess, der war extrem tiefenentspannt.
« Letzte Änderung: 02.03.21, 11:37 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #142 am: 26.03.21, 16:10 »
Wenn man denn Zinnober mit der Registrierung im Bürgerportal und dem Elsterzertifikat erst mal hinter sich hat, geht das eigentliche Antragstellen ja ratzfatz.

Nun bin ich gespannt, wie schnell sie mit der Bearbeitung sind.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2221
  • Geschlecht: Männlich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #143 am: 27.03.21, 14:02 »
Seit gestern ist ist das Geld auf dem Konto. 2 Monate nach dem ich den Papierantrag weg geschickt habe.

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #144 am: 27.03.21, 16:13 »
Bei uns ist das Geld auch schon auf dem Konto.
Liebe Grüße Samira

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6497
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #145 am: 28.03.21, 12:31 »
Hallo

ich habe immer noch keine Mail aus Löbau mit dem Link  :-X

Das Elsterzertifikat ... hab ich versucht ... ergebnislos ...  :'( :'( :'(

Ich glaube ich gönn mir die Papierversion ...  :P :P :P
besonders weil ich von div. Lücken in der Datensicherheit gehört habe ::) ::) ::) ::)

Es nervt ... alles was gut läuft wird - nein muss - verschlimmbessert werden

Bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2221
  • Geschlecht: Männlich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #146 am: 28.03.21, 17:33 »
Wenn sie beim Zoll langfristig keine Papieranträge mehr bearbeiten wollen, dann werden sie spätestens bei der eingehenden Papierflut merken, dass sie ein sehr umständliches System kreiert haben und nachbessern müssen 8)

Sicherlich hätte man das alte System, welches ja doch lief, rel. unkompliziert sicherer gestalten können. Tja...

Ich befürchte, Mittelfristig können wir uns von der Agrardieselentlastung verabschieden. Das ist doch das Erste, das ein grüner Finanzminister einkassiert. :o

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4971
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #147 am: 28.03.21, 18:28 »
Mein Anfangsoptimismus hat auch gehörige Dämpfer bekommen.

Ich dachte ja, dass alles kein Problem wird, da wir ja ein Elster-Zertifikat haben.

Dann kam alles anders als gedacht. Also das Elsterzertifikat war ja für Privat. Auch nicht so dramatisch. Da kam eh grad die Nachricht, dass es verlängert werden muss. Dann kann ich das ja gerade in dem Zug machen.
O.k. das kann man wohl nicht so ändern. Nach Aussage vom Finanzamt soll ich mir für den Agrardiesel dann eben ein anderes Zertifkat für den landwirtschaftliche Betrieb ausstellen lassen. Also 2 Zertifikate, da ja das Gewerbe (PV) eh ne andere Steuernummer hat. Die hab ich aber noch nie angegeben..........komischerweise stört es keinen solange Steuern abgebucht werden können.
 
Enjoy the little things