Autor Thema: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus  (Gelesen 381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Gerade habe ich mitbekommen das Gorleben nicht mehr als Endlager für den Atommüll in Frage kommt.

Als Niedersächsin bin ich schon etwas erleichtert.

Wie seht ihr diese Endlager-Suche?

Habt ihr Angst das das Endlager eventuell bei euch gebaut werden könnte?

Oder meint ihr, dass wir jahrzehntelang günstigen Atomstrom hatten und nun eben sehen müssen wo der Müll bleiben soll?

Und wenn es nicht anders geht, dann eben auch bei euch in der Nähe?


Ich frage mich, ob man wirklich früher beim Bau der Atomkraftwerke nicht daran gedacht hat, dass der Abfall irgendwo bleiben muss. Oder hat man das wg. dem Profitdenken verdrängt?




Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2914
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus
« Antwort #1 am: 28.09.20, 15:02 »
Ich glaube, da denkt jeder nach dem St.Florian´s-Prinzip: Heiliger Sankt Florian, schon`unser Haus, zünd andre an  :-X

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2387
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus
« Antwort #2 am: 28.09.20, 15:33 »
Hallo,

die Atomdiskussion wird doch gar nicht mehr geführt. Allerdings gibt’s ja son Fortschritt darin.
https://www.zeit.de/2019/41/kernkraftwerke-atomkraft-energiewende-atommuell/seite-2

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2128
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus
« Antwort #3 am: 28.09.20, 20:57 »
Ich glaube, da denkt jeder nach dem St.Florian´s-Prinzip: Heiliger Sankt Florian, schon`unser Haus, zünd andre an  :-X

Ja, das war auch mein erster Gedanke!
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus
« Antwort #4 am: 29.09.20, 11:19 »
Ich glaube, da denkt jeder nach dem St.Florian´s-Prinzip: Heiliger Sankt Florian, schon`unser Haus, zünd andre an  :-X

Ja, das war auch mein erster Gedanke!


So wird es sein. ABER auch hier muss man mal den größeren Zusammenhang sehen. Ich wohne in der Gegend X und dort möchte ich kein Atommüllendlager. Dort möchte ich natürlich auch kein Kohlekraftwerk, das schadet meiner guten Luft an meinem Ort. Windräder passen ja gar nicht in die Landschaft und es wäre ein Graus, die in meiner Umgebung zu haben. Auch wenn die Windräder weiter weg sind, sollen es bitte auch keine Stromtrassen über oder unter meinem Land sein ...  So richtig gut bzw. schön finde ich die Solar-/Fotovoltaikanlagen auch nicht. Auf gar keinen Fall möchte ich aber Leben wie meine Uroma, ohne Strom. Ja was bleibt den da? Richtig. Ein Atomkraftwerk. Saubere Luft und viel Energie. Wenn da nicht der Müll wäre ... und damit das Endlager, das niemand will.

Es stimmt auch, dass man sich über die Endlagerung beim Bau noch nicht wirklich Gedanken gemacht hat. Erst mal wollte man die Zwischenlager und meinte, man hätte doch noch soooo viel Zeit  bis die voll wäre und da könne man ja überlegen.

Ich kann mich an die Anfänge der Antiatomkraftbewegung erinnern. War das in den 70ern? Jedenfalls schon sehr lange her. Auf deren Flugblättern stand u a. immer als Gegenargument, das ist eine Technik, die wir noch nicht im Griff haben und das Problem der Endlagerung ist noch nicht gelöst. Damals schien die heutige Zeit noch unendlich weit entfernt.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3341
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus
« Antwort #5 am: 29.09.20, 11:29 »
Ich fand den Link von Mathilde interessant und überlegenswert. Ich werde auch meinen Bruder danach fragen, wir treffen uns demnächst und der hat mal in einem Zulieferwerk für (Kern)kraftwerke gearbeitet.

Und dann gebe ich Luna recht, wir haben uns keinen Kopf gemacht. Und jetzt keine Kohlekraftwerke, keinen Atomstrom, keine Stromleitungen, keine Windräder.....


....der Strom kommt ja aus der Steckdose!!!

Und noch meine Gedanken zum E_Auto: ja im Moment beim Betrieb keine Emissionen, aber bei der Herstellung (Batterien) ???
LG
Tina

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Atommüllendlager-Suche... Gorleben ist raus
« Antwort #6 am: 29.09.20, 11:40 »
Tina, E-Autos sehe ich in der Richtung auch kritisch.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.