Autor Thema: Einladung zur Mammographie  (Gelesen 36708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 992
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #90 am: 20.08.19, 15:50 »
Luxia, ich glaube, das liegt an Deinem Arzt, nicht an D im Allgemeinen.
Mein Gyn macht all die Sachen wie von Dir beschrieben. Ich rufe ihn einmal jährlich an und lasse mir einen Termin geben zur Vorsorge und lass dann alles machen. Er ist ein hervorragender Schaller, da gibt es Unterschiede.
Mammographie wird ja eingeladen, gehe ich auch immer hin.
Den Darmtest bekomme ich normalerweise auch mit, allerdings habe ich im Januar eine Spiegelung machen lassen und daher fiel der Test im Juni dann weg.
Ich würde mich an Deiner Stelle nach einem anderen Gynäkologen umschauen, Luxia?
Viele Grüße
Susanna

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #91 am: 20.08.19, 20:24 »
Ich würde mich an Deiner Stelle nach einem anderen Gynäkologen umschauen, Luxia?

Das ist leider einfacher gesagt als getan. Ärzte, und dann noch gute, sind hier Mangelware und nehmen sehr ungern neue Patienten an.

Meiner operiert gerne ambulant. Nach einer Ausschabung wegen starker Monatsblutungen vor 6 Jahren, habe ich jetzt eine Termin zur Spiegelung wegen Polypen am Gebärmutterhals. Leider hat die Narkoseärztin angeraten die OP im Krankenhaus zu machen, so dass mein Gynäkologe das nicht machen wird. Ob er auch so schnell die Spieglung verordnet hätte, wenn er das gewusst hätte?
Liebe Grüsse

Offline WieseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3371
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #92 am: 23.05.20, 14:26 »
Habe dieser Tage wieder eine Einladung zur Mammographie bekommen, hab
diesmal keine Lust mit Mundschutzmaske zum Screening zu gehen.

Werd wahrscheinlich nochmals ein Schreiben, wegen Erinnerung, weil ich keine Absage erteilt habe, bekommen.

Würdet ihr den Termin wahrnehmen?
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3238
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #93 am: 23.05.20, 14:35 »
Warum nicht?
Ich würde hingehen, bei uns ist das im Bus, und da könnte ich auch draußen warten. Davon mal ab, das wir hier im Kreis seit über drei Wochen keine Neuinfizierten haben.
LG
Tina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20223
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #94 am: 23.05.20, 16:12 »
Ich müsste nicht in den Bus gehen, meine gynäkologische Praxis bietet das auch an. Ja, es ist unangenehm, aber schon wichtig.

Ich war vor 2 oder 3 Jahren freiweillig und jetzt haben wir in meiner Akte ein "sauberes Bild" mit dem man spätere Bilder gut vergleichen und Veränderungen schneller feststellen kann. Der Arzt war begeistert.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline WieseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3371
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #95 am: 23.05.20, 19:47 »
Danke für euere Antworten. Werd mal den nächsten Termin abwarten und eventuell dann wieder in 2 Jahren gehen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #96 am: 26.08.20, 01:35 »
ich war jetzt auch wieder zum Screening und der entsprechenden Brief mit dem negativen Befund ist auch schon da.
Alles ok.
War wohl das letzte mal dass ich dazu eingeladen wurde, denn die 70 ist nah.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5079
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #97 am: 26.08.20, 08:35 »
War wohl das letzte mal dass ich dazu eingeladen wurde, denn die 70 ist nah.

...aus dem Grund hatten die Landfrauen Friesland im letztem Herbst eine Petition gestartet. Die Mammographie soll auch für Frauen bis 75 kostenlos angeboten werden. Die erforderlichen 50000 Unterschriften kamen zusammen.
Abwarten ob sich was ändert.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1920
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #98 am: 26.08.20, 09:40 »
denke nicht, dass die Petition was ändert, weil mehrere Studien sagen dass es nicht mehr sinnvoll ist.
Aber man kann doch auch so mit über 70 zur Mammographie wenn man eine Überweisung hat?

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5079
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #99 am: 26.08.20, 10:07 »
Morgana, es gibt auch Studien die belegen, dass es sinnvoll ist sogar mit über 75 zur Mammographie zu gehen. Kommt immer darauf an wer die Studien veranlasst hat.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1920
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #100 am: 26.08.20, 10:18 »
klar, aber das bringt einen meist nicht weiter. Die Frage ist immer wer wieviel Einfluss hat.
Aber trotzdem kann man doch zur Mammographie gehen, wenn man das möchte auch wenn man über 70 ist oder sehe ich das falsch`?
Das Screening mit der Einladung ist doch nicht die einzige Möglichkeit eine Mammographie zu machen.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3238
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #101 am: 26.08.20, 10:57 »
Zitat
Aber trotzdem kann man doch zur Mammographie gehen, wenn man das möchte auch wenn man über 70 ist oder sehe ich das falsch`?

Aber muss man das dann nicht selber zahlen?
Screening übernehmen ja die Krankenkassen.
LG
Tina

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5079
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #102 am: 26.08.20, 11:48 »
Genau. Dann muss man selber bezahlen, es sei denn man ist erblich vorbelastet.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1920
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #103 am: 26.08.20, 12:19 »
aha, ich dachte eine Überweisung reicht aus.
Dann ist es also eine Frage dessen was der FA auf den Überweisungszettel schreibt.
Wenn der der Meinung ist, dass es notwendig ist wird es wahrscheinlich übernommen werden.



Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Einladung zur Mammographie
« Antwort #104 am: 26.08.20, 15:48 »
dann wird es wohl so wie es jetzt schon bei anderen FA ist, alles was zielführend ist, kostet Geld,
was zuerst mal nichts verwerfliches ist.
Da kommt dann aber einiges zusammen, denn grad im Alter, wenn  man mit kleiner Rente zurechtkommen muss, braucht man dann viel Geld bei Untersuchungen.