Autor Thema: Rumfort Gerichte - was rumfährt und fort muss  (Gelesen 260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo,

Wenn bei uns zu viel Kartoffelsalat (nicht der mit Mayonnaise) übrig bleibt machen wir ein Kartoffelgratin draus.
Salat in eine Auflaufform
Je nach Menge Eiermilch darüber gießen
Geriebenen Käse daüber streuen
Ab in den Backofen bis das Gratin gebacken ist

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rumfort Gerichte - was rumfährt und fort muss
« Antwort #1 am: 29.07.20, 17:10 »
Heute gab es Reispfanne

Gestern habe ich zu viel Reis gekocht daher

Leber die sowieso aus derGT muß in Streifen geschnitten
In Knoblauchöl angebraten und mit Zwiebelringen weiter gebraten
Raus aus der Pfanne auf einen Teller
Dann Gemüse das weg muß oder da.ist klein schneiden (bei mir war es Paprika, Frühlingszwiebel Möhre und Tomaten)
In der Pfanne anbraten mit Wasser und Gemüsebrühe (selbstgemachte Th…)ablöschen und noch kurz dünsten
Ich mags bissfest
Dann die Leber wieder zum Gemüse in die Pfanne und weiter garen
Zum Schluss habe ich den Reis untergemischt.

Mmh war lecker Bild folgt.
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
Re: Rumfort Gerichte - was rumfährt und fort muss
« Antwort #2 am: 29.07.20, 18:54 »
Ich koche grundsätzlich  bewusst zuviel Reis,
meine Hühner lieben ihn und danken es mit reichlich Eiersegen  ;D