Autor Thema: Coronavirus - wie geht es weiter? III  (Gelesen 14097 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1275
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #225 am: 14.09.20, 10:34 »
wir hatten gestern Konzert, mit allen Auflagen. Ich hoffe es ist alles gut gegangen.

Wir hatten einen dabei, der alles in Frage stellte, angefangen hat zu diskutieren, usw.
Einer der behauptet Corona gibts nicht und so Sachen.
Aber eine deutliche Ansage meinerseits hat dann schnell für Ruhe gesorgt.
Erst meinte er noch, er ist Professor und da wüßte er schon was Sache ist. Ich habe ihm gesagt, er kann seine Meinung haben
aber er soll sie hier für sich behalten, was er draußen macht ist mir egal, aber hier habe ich Hausrecht und damit war die Sache erledigt

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2039
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #226 am: 19.09.20, 17:47 »
Die Infektionszahlen klettern ja wieder ordentlich in die Höhe.
Bei manchen Ansteckungen frägt frau sich schon, wie unvernünftig
bis grob fahrlässig manche Leute sind. Wenn z.B. eine halbe Schule
geschlossen werden muss, weil ein Schüler das Ergebnis des
Coronatests nicht abgewartet hat, er wieder in die Schule geht
und dann ein positives Ergebnis herauskommt. :o >:(

Andererseits hört man kaum noch von schweren Verläufen...
Kennt ihr jemand/wisst ihr von jemandem, der/die derzeit
wegen Coronainfektion im KH behandelt werden muss?
(Oder gar auf Intensivstation sich befindet...)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1275
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #227 am: 19.09.20, 19:46 »
bei uns im Landkreis wird seit Wochen niemand wegen Corona im Krankenhaus behandelt.
In der ersten Zeit sind 36 Menschen daran verstorben. Seit Monaten niemand mehr.
Die Infektionszahlen sind ziemlich konstant. Bei uns wird das mehrmals pro Woche in der
Tageszeitung veröffentlicht.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1895
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #228 am: 19.09.20, 19:51 »
Kenne auch niemanden mit schweren Verlauf.
Bei uns im Landkreis liegt der Wert bei guten 7 ungefähr!
Also gut im Moment.

Meine Tochter hat von einem  30Jährigen erzählt der nach einem Italienurlaub positiv getestet wurde.
Aber keiner in der Familie nebst seiner schwangeren Frau sind positiv.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6915
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #229 am: 20.09.20, 08:37 »

Andererseits hört man kaum noch von schweren Verläufen...
Kennt ihr jemand/wisst ihr von jemandem, der/die derzeit
wegen Coronainfektion im KH behandelt werden muss?
(Oder gar auf Intensivstation sich befindet...)

Laut worldometer sind zur Zeit 246 Personen in "serious or critical condition", was ca. 1% der aktuell Infizierten entspricht.
Im Moment stecken sich zum größten Teil junge Menschen an, die einfach eine bessere Prognose haben.
In der Region ist allerdings gerade wieder ein Altenheim betroffen, mal sehen, wie es da weiter geht.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5829
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #230 am: 20.09.20, 13:43 »
Ich kenne einige Personen, die einen leichten Verlauf hatten, aber jetzt- nach Monaten- noch nicht völlig wieder hergestellt sind.
Keine Kraft, keine Ausdauer, immer müde etc......
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6915
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #231 am: 20.09.20, 14:54 »
ich hab jetzt auch gerade von einer jungen Frau, Anfang 30, gehört, die wie ihr Mann im März Corona hatten. Sie leiden beide noch an den Nebenwirkungen, der Mann hat totale Gedächtnisprobleme und sie Herzrasen und Erschöpfung.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2039
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #232 am: 20.09.20, 17:48 »
ich hab jetzt auch gerade von einer jungen Frau, Anfang 30, gehört, die wie ihr Mann im März Corona hatten. Sie leiden beide noch an den Nebenwirkungen, der Mann hat totale Gedächtnisprobleme und sie Herzrasen und Erschöpfung.

 :o das klingt heftig
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2151
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #233 am: 20.09.20, 19:48 »
@Cara bei dem Ehepaar wäre interessant ob sie Medikamente bekommen haben, wo das auch eine Nebenwirkung sein könnte oder ob beide daheim waren und nichts eingenommen haben. 🤔 schließlich weiß jeder, das starke Medikamente auch Nebenwirkungen haben. Ich weiß auch jemand mit Corona, die hatte nur etwas Halsweh und es geht ihr wieder super. Eine normale Grippe kann auch Spätfolgen haben, nicht nur Corona! Ich find es furchtbar, wenn immer vergessen wird, das es vor Corona auch schon schlimme Krankheiten gegeben hat. Heut ist man mit Schnupfen schon Aussätzig 😤
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1275
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #234 am: 20.09.20, 20:01 »
fast 90% der Menschen erkranken in ihrem Leben am Eppstein Barr Virus. Die meisten haben keine bis kaum Symptome.
Es gibt aber auch schwere Verläufe die lange andauern. Angefangen von Atemnot über Müdigkeit bis hin zum
Milzriss. Außerdem scheint das Risiko  MS oder ein Hodgkin Lymphom zu Entwickeln erhöht zu sein.
Davon hört man kaum was. 

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2857
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #235 am: 20.09.20, 20:12 »
In unserer näheren Verwandtschaft hatte ein junges Ehepaar den Virus.
Sie hat leichte Gedächtnisprobleme, er seitdem keinen Asthma-Anfall mehr!
Das findet jeder kurios. Hoffentlich hält es bei ihm an.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #236 am: 20.09.20, 22:07 »
Toll Marina, hoffentlich bleibt´s bei ihm so.
Ich hab irgendwo gelesen:durch die Masken bekommt man nicht so viele Coronaviren ab. Das würde zu einer Immunsystemstärkung dagegen führen. Deshalb sind es wohl nichtmehr so starke Verläufe. Vorstellen könnte ich mir das schon.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #237 am: 20.09.20, 23:39 »
ja Klara uch kann mir das auch vorstellen. Hier hat ein knapp 60 jähriger Langholzfahrer Corona. seine Tochter arbeitet im Kindergarten als Erzieherin und Enkelkind ist in Ortsgruppe und Schule, also alles involviert. kindergartengruppe geschlossen. kommunionfeier waere nächstes Wochenende in diesem Ort, abgesagt. ein ganzer Hof samt Grossfamilie in Quarantäne. Bin gespannt wie das weitergeht. Krank ist bisher nur der  60 jährige Vater.

Offline Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #238 am: 21.09.20, 07:43 »
Meine Tochter hat mir letzte Woche erzählt, dass der kleine Sohn der Teilzeitmitarbeiterin einen Schnupfen hatte. Er hatte wahnsinnige Angstvorstellung, dass er nun Corona hat.
Auch habe ich gelesen, dass man damit rechnet, dass bei 5 Prozent der Kinder ein Waschzwang zurückbleiben könnte.
Das macht einen schon nachdenklich.
LG
Karo

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1275
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter? III
« Antwort #239 am: 21.09.20, 09:29 »
und sicher bleiben auch weitere Probleme zurück durch die ewige Desinfiziererei.
An jeder Station wird gesprüht was das Zeug hält. Die Allergien werden sicher mehr werden.
und  auch psychische Probleme werden zunehmen, viele Kinder haben schon richtig große Angst vor Corona.
Das hört man immer wieder.

Neulich war ich beim ALDi, da haben Kinder vor dem Laden mit dem Desinfektionszeug ihre Fahrräder geputzt :o
Letzte Woche war ich 3 Stunden mit meinem Mann beim Lungenarzt. Als ich rauskam haben meine Hände gebrannt.
Beim reingehen Desinfektion, vor dem Lufu-Test, nach dem Gehtest, nach dem Klogang sowieso und beim rausgehen.
Jedesmal Desinfizieren.