Autor Thema: Coronavirus - wie geht es weiter?  (Gelesen 6564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1178
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #15 am: 24.03.20, 14:08 »
bei uns diesel nach wie vor 1,26

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1324
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #16 am: 24.03.20, 15:03 »
Wir haben letzte Woche Bestellt und am 20.03.  geliefert bekommen
98,9 Cent ohne Steuer
Jetzt nicht sooo  günstig  aber ich hatte schon bedenken keinen mehr geliefert zu bekommen.

Inzwischen ist er an der Tankstelle zumindest günstiger  ::)


Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2906
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #17 am: 24.03.20, 16:54 »
Wir haben letzte Woche 90,9 Cent ohne Steuern gezahlt bei 4000 Liter. Da mussten wir schon Zuschlagen.
Dafür haben wir vergessen Rapsschrot oder Soja einzukaufen. Der ist jetzt nach oben geschnallt. Was wir am Diesel gespart haben, dürfen wir beim Eiweißfutter wieder drauf legen 🙄
Liebe Grüße Heidi

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #18 am: 24.03.20, 18:00 »
Wir haben Kontrakt, das ist diesmal Verlustgeschäft. War aber auch schon anders.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5862
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #19 am: 24.03.20, 22:54 »
Habe vorhin mit unserer Tochter telefoniert. Die sollte schon längst im HOmeoffice sitzen. Aber die Vorgesetzte zwei STufen höher blockiert das, weil sie meint, die Leute würden dann nichts tun. Tochter gehört auch zu einer Risikogruppe wegen einer Erkrankung. Jetzt will sie langsam mal Druck machen. Das ist bei denen nämlich sogar Vorschrift. Sie berichtete auch, dass bei REwe SEcurityleute waren. Nicht an der Kasse, nein bei Küchentüchern und Toilettenapier
« Letzte Änderung: 24.03.20, 22:56 von LunaR »
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1270
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #20 am: 25.03.20, 05:53 »

Seit Montag kenne ich leider jemanden, der den toten Schleswig-Holsteiner und weitere drei betroffene kennt. So etwas verändert die namenlosen Fallzahlen aus den Nachrichten und katapultiert einen in eine andere Dimension. Ich selbst bin weit genug entfernt, um mir Sorgen um eine evtl Ansteckung zu machen zu müssen. Aber trotzdem verändert sich die Einstellung zur aktuellen Lage.
Passt gut auf Euch auf und bleibt alle schön gesund!
LuckyLucy

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4110
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #21 am: 25.03.20, 08:28 »
Ich freue mich über die Initiativen die aus der Bevölkerung kommen.

Konzerte von Balkon zu Balkon, vor Alten - und Pflegeheimen.
Unterstützung der Obdachlosen.
Einkaufsdienste für Risikopatienten und die, die nicht mehr rausgehen können.
Unterstützung für Berufstätige mit Kindern , Haushaltsunterstützung....
Beifallsbekundungen für die, die den Laden am Laufen halten.

....und vieles mehr.... :D :D

Es ist z.Zt eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft, jedenfalls im Norden.  :D
« Letzte Änderung: 25.03.20, 10:06 von suederhof1 »

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1030
  • I mog Di !
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #22 am: 26.03.20, 16:17 »
Das Wichtigste wäre doch jetzt, die Zahl der Neuinfektionen schnell zu begrenzen.

Dazu ist nach Ansicht aller Fachleute die massive Erhöhung der Testkapazitäten notwendig.
Viele Untersuchunslabore verschwenden mit völlig sinnloser Beschäftigung, wie den Test auf die
Blauzungenkrankheit oder gar auf BVD ihre Zeit und vor allem das Geld der Bauern.

Beide Rinder- Krankheiten sind schon längst von der Bildfläche verschwunden, die Test belasten uns Bauern nur unnötig.
Je länger die Regierung diese Laborkapazitäten nicht nutzt und die Ausweitung der Coronainfektionen
nicht stoppt, umso grösser wird das Problem mit der Sicherheit der Lebensmittelversorgung.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #23 am: 26.03.20, 17:01 »
diese Laborkapazitäten werden gerade hochgefahren.

Der Vorteil der Tierseuchenproben ist, dass es i.d.R. Blutproben sind, die in der Masse einfacher zu handeln sind als Tupfer.

https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/ab-sofort-zusaetzliche-laborkapazitaeten-zum-test-auf-das-corona-virus-im-chemischen-und-veterinaerunte/

Niedersachsen ist da auch dran, wie heute die NOZ berichtet.
Doch was zu gefunden:
https://www.presseportal.de/pm/58964/4556892
« Letzte Änderung: 26.03.20, 17:03 von cara »

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5862
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #24 am: 26.03.20, 22:54 »
Vorhin hatte ich ein Telefonat mit unserer Hausärztin. War wegen einer anderen Sache, aber an Corona kommt man ja nicht vorbei. Sie erzählte, sie habe noch ein paar Mundschutzmasken und auch Schutzkleidung. Das bewahrt sie im Tresor auf  ::). Bestellter Ersatz wird nicht geliefert.  Sie und ihre Kollegen haben jetzt eine Mail bekommen mit einem Schnittmuster, damit sie die Masken selbst nähen können.  ::)

Ich besuche immer mal wieder Handarbeitsseiten wegen nähen und da geht es seit ein paar Tagen auch um das Nähen eben dieser Masken. Sogar das Material für die Gummibänder für die Befetigungen wird knapp. Einerseits finde ich es ja toll, wie viel Kreativität so eine Krise freisetzt, andererseits ist das schon ein Aspekt, den ich besorgniserregend finde, dass gerade diese banalen Dinge schon ziemlich seit Beginn so knapp waren/sind.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1030
  • I mog Di !
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #25 am: 27.03.20, 19:22 »
Das Wichtigste wäre doch jetzt, die Zahl der Neuinfektionen schnell zu begrenzen.

Dazu ist nach Ansicht aller Fachleute die massive Erhöhung der Testkapazitäten notwendig.
Viele Untersuchunslabore verschwenden mit völlig sinnloser Beschäftigung, wie den Test auf die
Blauzungenkrankheit oder gar auf BVD ihre Zeit und vor allem das Geld der Bauern.

Beide Rinder- Krankheiten sind schon längst von der Bildfläche verschwunden, die Test belasten uns Bauern nur unnötig.
Je länger die Regierung diese Laborkapazitäten nicht nutzt und die Ausweitung der Coronainfektionen
nicht stoppt, umso grösser wird das Problem mit der Sicherheit der Lebensmittelversorgung.

Zum Glück haben die Behörden in Bayern meine Bitte erhört:

http://www.wochenblatt-dlv.de/feld-stall/tierhaltung/corona-pandemie-lgl-stoppt-blauzungen-monitoring-560897?utm_campaign=blw-mo-fr-nl&utm_source=blw-nl&utm_medium=newsletter-link&utm_term=2020-03-27

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #26 am: 27.03.20, 20:01 »
naja, so sehe ich das jetzt nicht.  Wie ich den Artikel verstehe dürfen die Kälber nicht außerhalb des Sperrbezirkes gebracht werden.
Wir haben erst Gestern bei 2 Kälbern Blut genommen, die sollen eigentlich am Montag in einer Woche weg, gehen über Händler in der Regel nach NRW,
das ginge dann nicht und innerhalb muss erst mal Käufer gefunden werden.
Da bin ich jetzt mal gespannt, Preise sind eh schon erheblich eingebrochen.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5862
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #27 am: 29.03.20, 12:51 »
Die Freundin unseres Sohnes berichtete gestern, dass auch ihr Vater für seine Firma Kurzarbeit anmelden musste. Sie fürchten jetzt um die Existenz der Firma. Das ist noch neben der großen Sorge um den Vater, der im letzten Jahr eine schwere Lungenentzündung hatte. Jedenfalls hat er sich nach Hilfen für Selbständige erkundigt und erfahren, dass erst das gesamte Kapital der Firma und das private Kapital aufgebraucht sein muss. Ich weiß nun nicht, ob das überall so ist und wie es genau abläuft, denke aber, dass die Bearbeitung eines solchen Antrages auch seine Zeit dauert. Wenn man also tatsächlich erst einen Antrag stellen kann, wenn alles weg ist, dürfte es sehr schwierig sein, noch was zu retten. Mal davon abgesehen, dass dann die betroffenen Selbständigen den eigenen Lebensunterhalt von Sozialhilfe bestreiten müssen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6005
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #28 am: 29.03.20, 20:05 »
Jedenfalls hat er sich nach Hilfen für Selbständige erkundigt und erfahren, dass erst das gesamte Kapital der Firma und das private Kapital aufgebraucht sein muss.

Hallo

sorry ... aber das halte ich für absoluten Blödsinn  :-X

lies mal hier

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2020/20200323-50-millarden-euro-soforthilfen-fuer-kleine-unternehmen-auf-den-weg-gebracht.html

Klar ist aber, dass eh schon angeschlagenen Betriebe (Pfändungen) keine Hilfe bekommen werden

bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus - wie geht es weiter?
« Antwort #29 am: 29.03.20, 22:14 »
Das war wohl erst so geplant. Jetzt heißt es Hilfe sind unabhängig vom privaten Besitz.
Enjoy the little things