Autor Thema: Volksbegehren Artenschutz in Niedersachsen  (Gelesen 1838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Volksbegehren Artenschutz in Niedersachsen
« Antwort #15 am: 05.06.20, 09:59 »
sehe ich genauso.

Aber unsere Medien informieren auch oft sehr einseitig, Wochenblatt zählt für mich da nicht dazu, das lesen eh fast nur Landwirte.
Man kann mit immer wieder den gleichen Schwachsinn erzählen schon erreichen dass die Menschen nichts mehr hinterfragen.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4372
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Volksbegehren Artenschutz in Niedersachsen
« Antwort #16 am: 06.06.20, 21:38 »
Finn mit den kiesgärten geb ich dir recht.bin auch der Meinung dass die grössten Schreihälse für Artenvielfalt ihre Gärten nicht artenmässig gut gestalten.
Über die Landwirtschaft schimpfen ist einfach.
Im Grund habe ich auch das Gefühl, dass der Flugverkehr viel dazu beiträgt dass es weniger Insekten gibt.
Die Luft ist zur Zeit viel besser, mit weniger kerosin.
Wir sind ja Warteplatz für Flughafen FFM und es tut richtig gut, dass weniger luftverkehr ist zur zeit

Offline AnnetteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Volksbegehren Artenschutz in Niedersachsen
« Antwort #17 am: 29.06.20, 10:23 »
http://www.baeuerinnentreff.de/seite/242709/aktuelles.html

Gedanken von Ute Koch, Kartoffel- und Milchbäuerin aus Südniedersachsen zum Thema „Volksbegehren Artenvielfalt“ des NABU Niedersachsen vom 26.06.2020

Ein dickes Dankeschön an Ute Koch, Martina und Cara. :-* :-* :-*

LG Annette
 
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)