Autor Thema: Hefeteig - Rezepte  (Gelesen 96261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3731
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #120 am: 01.11.17, 09:22 »
Auf besonderen Wunsch stell ich hier das Rezept für diesen Nußzopf rein. Ist zwar ein TM-Rezept, geht aber sicher auch so....halt nicht so schnell... ;)

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6770
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #121 am: 24.11.18, 15:13 »
ich habe das Rezept von einer Bekannten bekommen und die sind ziemlich lecker...

Zimtschnecken

75g Zucker
250 ml Milch
25g Hefe
100 g Zucker
Prise Salz
1/2 TL gemahlener Kardamom
500 g Weizenmehl

Füllung:
40 g Butter
1/2 EL Zimt
50 g Zucker

Butter schmelzen, Milch hinzufügen und beides leicht erwärmen. Die Hefe darin auflösen, Zucker, Salz und Kardamom und das Mehl hineinrühren. Teig kneten und 30 bis 40 Minuten gehen lassen.

Den Teig gut durchkneten und in drei gleich grosse Teile teilen und jedes Teil zu einem dünnen Rechteck ausrollen und mit zerlassener Butter bestreichen. 
Zimt und Zucker mischen und dick auf dem Teig verteilen.

Den Teig aufrollen und in etwa 3-4cm dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittseite auf ein Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C etwa 15-20 Minuten backen. Für etwas mehr Farbe kann man die Zimtschnecken noch mit geschlagenem Ei oder Milch bestreichen.

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 820
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Hefeteig - Rezepte
« Antwort #122 am: 17.02.20, 20:53 »
hallo Margit
dieses rezept hast du schon vor langer zeit ins forum geschreiben. es steht auf der ersten seite.
ergibt das ein gugelhopf das dann ähnlich schmeckt wie der italienische Panettone?
ich werde es ausprobieren. ich habe viele eier und da du schreibst es braucht 6 bis 7 eier.
liebe grüsse frega

Hallo Em,
hier mein Rezept für einen feinen gerührten Gugelhopf aus Oma´s Kochbuch:

500g Mehl
1 Teel. Salz
250g Butter
6-7 Eier
100g Zucker
1/8 l Milch
60 g  Sultaninen
35 g Hefe
Bei diesem Hefebackwerk ist es von großer Wichtigkeit, daß die Zutaten unter tüchtigem Rühren gemengt werden. Unter die schaumige Butter gibt man abwechselnd Zucker, Mehl und Eier und zwar unter stetem Rühren, bis alle Zuteten verwendet bsind, wozu man mindesrens 30 - 40 min. rechnen muß. Nun   rührt man die mit lauwarmer Milch aufgelöste Hefe und event. etwas abgeriebene Zitronenschale darunter, schlägt den Teig in der Wärme bis er Blasen wirft und gibt hierauf die gewaschenen und getrockneten Sultaninen zu. Die Gugelhopfform wird mit Butter bestrichen, mit Mehl bestäubt, nach Belieben mit geschälten Mandeln ausgelegt, der Teig eingefüllt und zum Gehen an einen warmen Ort gestellt. Ist der Teig genügend gegangen (11/2 - 2 Std.), bäckt man den Gugelhopf in mäßiger Hitze (140 -160 °C) 1 Std. Da der Kuchen durch rasches Abkühlen leicht einen Speckrand bekommt, muß er langsam erkalten. Nach belieben überzieht man ihn, wenn er aus dem Ofen kommt, mit einer Schokoladenglasur ( Formgröße: 2 1/2  l Inhalt)

Da ich keine so große Form haben, mach ich immer 2 Kuchen. Einen mit Rosinen und einen mit Schokokade.  Der Kuchen ist echt locker.

Viele Grüße
Margit
[/quote]