Autor Thema: Rücktritt AKK  (Gelesen 478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TinaTopic starter

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3081
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Rücktritt AKK
« am: 11.02.20, 11:01 »
Moin,
mich beschäftigt das schon seit gestern. Wie denkt ihr über den Rücktritt von AKK?
Wie soll es in der CDU weitergehen?
Ich bin da ein wenig ratlos. Herr Merz? finde ich jetzt auch nicht so prickelnd, obwohl ich ihm zu traue, den Laden zusammenzuhalten.

Ich meine AKK hat einerseits nicht den Rückhalt in der Partei gehabt und andererseits hätte sie mal ein Machtwort sprechen müssen. Demokratie ist gut, ich möchte keine andere Regierungsform, ab ubd an muss aber mal einer/e ein Machtwort sprechen.

LG
LG
Tina

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1171
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #1 am: 11.02.20, 11:11 »
Ich bin da auch etwas ratlos. Wobei ich AKK noch nie wirklich prickelnd fand. Mir ist die Frau nicht sehr sympathisch, klar ich kenne Sie ja nicht persönlich. Aber von Anfang hat sie auf mich nie wie die Macherin gewirkt, mit klaren Ansagen und eindeutiger Meinung. Für mich wollte sie an die Spitze und zwar mit allen Mitteln.

Die Alternativen in der CDU sind jetzt nicht wirklich prickelnd, Herr Merz wäre da wohl noch die beste Wahl - meine Meinung.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #2 am: 11.02.20, 11:16 »
Mein Mann durfte AKK vor ein paar Wochen persönlich kennenlernen und war sehr angetan von ihr. Er hat sich als aufrichtig und geradlinig kennengelernt. Ich persönlich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6429
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #3 am: 11.02.20, 11:21 »
Ich kann sie jetzt nicht einschätzen, hatte aber immer den Eindruck dass Merkel unbedingt wollte dass sie es macht.
Ich habe jetzt schon viele gehört die meinten "wir hatten jetzt lange genug eine Frau an der Spitze als Kanzlerin, es gehört mal wieder ein Mann hin"
Am meisten geschockt hat mich heute früh die Aussage eines Bekannten der wo gelesen hat (war vermutlich ironisch gemeint) dass Merkel nochmal ran will.
Mal davon abgesehen dass ich denke die würde nicht wieder gewählt, aber das braucht es echt nicht.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #4 am: 11.02.20, 11:33 »
Ich gehe nicht davon aus, dass Frau Merkel sich ihre Entscheidung noch mal anders überlegt.

Ich wünsche mir nur, dass die CDU sich jetzt bei der Suche nach den Nachfolgern nicht ähnlich verzettelt, wie die SPD.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1331
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #5 am: 11.02.20, 11:49 »
Keine Angst, Mama Merkel macht das schon :-X

Nein im Ernst, ich glaube da muss jemand ran, der ein stabiles Rückgrat hat und sich gegen Mutti durchsetzen kann. Und wer ?????? Keiner in Sicht, solange Angela Merkel noch im Amt ist, ist der Posten ein Schleudersitz. Ich will ihre Leistungen absolut nicht in den Schatten stellen, aber irgendwann ist die Luft raus. Von daher bin ich der Meinung, dass zwei Amtsperioden reichen. Das wäre für alle Parteien gut und das "Jungvolk" kann sich profilieren ohne daß es wg. Machterhaltungsgehabe gleich wieder abserviert wird.

Vllt.   musste AKK auch zuviel kuschen - vor wem auch immer - und der Job war letztendlich auch nicht der ihre. Da unterscheidet sie sich in nichts von den normalen Arbeitnehmer,  wenn's nicht klappt gehst du oder du wirst gegangen.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6429
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #6 am: 11.02.20, 12:08 »
Hat Gestern Abend im Heute-Journal jemand den Kommentar gehört.
Der Münchner Merkur beschreibt das als Abrechnung mit Merkel.  (sehr gut kam sie auch nicht weg)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5777
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #7 am: 11.02.20, 12:28 »
Irgndwie habe ich es erst  auf den zweiten Blick mitbekommen: Der Rückttritt  als Parteivorsitzende wird nur angeküdigt und erfolgt erst im Sommer. Sie hat erst mal nur angekündigt, dass sie nicht als Kanzlerin kandidieren will.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Eissvogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #8 am: 11.02.20, 15:22 »
Merkelchen hat ja alles in der "CDU " weggefegt was ihr nicht hörig war
Also was bleibt ? Nur Jemand aus der CSU !Söder sagt sich ,bin ich Leo ? Und bring den CDU Laden wieder in die richtige Bahn ? Kommt vielleicht doch noch Seehofer und dreht am Rad ?  Wäre vielleicht noch lange nicht die schlechteste Lösung !
« Letzte Änderung: 11.02.20, 15:25 von Eissvogel »

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2173
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #9 am: 11.02.20, 15:24 »
Mein Mann durfte AKK vor ein paar Wochen persönlich kennenlernen und war sehr angetan von ihr. Er hat sich als aufrichtig und geradlinig kennengelernt. Ich persönlich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Mir tut es sehr Leid ,dass sie ihren Rücktritt bekanntgegeben hat, habe AKK als eine sehr geradlinige  Ministerin des Saarlandes persönlich kennen und schätzen gelernt .

Sie hatte ein schweres Erbe angetreten , die Unterstützung aus den eigenen Reihen fehlten  :'(

Hoffe sehr auf einen guten geeigneten Nachfolger der das Schiff CDU aus den stürmischen Wellen in ein ruhiges Fahrwasser gleitet.

Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline TinaTopic starter

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3081
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Rücktritt AKK
« Antwort #10 am: 11.02.20, 17:00 »
Söder hat ja schon verlauten lassen, das er als Kanzlerkandidat nicht zur Verfügung steht.

Was mich auch nervt, wir haben genug Probleme und ich habe das Gefühl, es tut sich nicht viel. Die CDU und auch die SPD sind doch sehr mit sich selber beschäftigt.

Ich bin auch der Meinung, die CDU sollte zeitnah eine Entscheidung über den oder die Vorsitzende und Kanzlerkandidaten treffen. Sonst gehen die Wähler verloren und der nächste Bundeskanzler/in wird von den Grünen gestellt.
LG
Tina