Autor Thema: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020  (Gelesen 1309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1270
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #15 am: 05.03.20, 07:28 »
so langsam muss ich mich jetzt auch mal an die Aussaat machen.

Ich habe mich gestern an die Pflanzenbestellung für dieses Jahr gemacht.

Mein neuer Vermieter überlässt mir einen großen südseitigen Unterstand für Tomaten. Indes: Der Garten wird wohl gerne vom zahlreich in der Gegend lebendem Damwild aufgesucht und "geplündert". Die Rosen müssen hinter Gitter und ich frage mich, ob ich für die kostbare Tomaten ebenfalls einen Schutz basteln muss oder ob der intensive Duft der Pflanze unappetitlich genug wirkt.

Hat jemand von Euch Erfahrung?
LuckyLucy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4015
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #16 am: 12.03.20, 12:51 »
Ich hab San Marzano ausgesät. Und von einer dunkelrot/braunen Tomate vom letzten Jahr hab ich noch Samen. Da hab ich auch mal welche gesät.
Gurken kommen dieses WE dran. Will heuer zwei Sorgen ziehen. Einmal die normalen großen Salatgurken und dann noch Brotzeitgurken. Wo ich die alle hinpflanze.....  ::) ::) ::)
Paprika hab ich auch vergangene Woche ausgesät und unsere geliebten Jalapenos. War gar nicht so einfach, da Samen herzubekommen. Außerdem will ich mal Physalis probieren. Ich hab gelesen, die sind auch für Marmelade gut. Ok, da müsste ich schon viel ernten.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6586
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #17 am: 12.03.20, 13:42 »
Meine Tomaten kamen diesmal sehr schnell. Innerhalb weniger Tage.
Black Cherry hab ich jetzt mal 15 pikiert.
Andenhorn bräuchten es auch und die normalgroßen braunen Tomaten.
Normale hab ich erst ausgesät Montag, und die anderen 2 Sorten spitzen auch schon raus.

Ich hab mir vorgenommen dieses Jahr nicht so viele Sorten zu säen, mal schauen ob es mich nicht doch überkommt. Saatgut liegt hier, ist ja selbst abgenommen.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #18 am: 12.03.20, 16:31 »
Ich habe jetzt auch schon etliche Tomatenpflänzchen pikiert wie immer von unserer Lieblingssorte Harzfeuer.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #19 am: 12.03.20, 17:24 »
ich habe gestern die Treibhausgurken und einen Teil meiner (normalen) Tomaten pikiert. Moneymaker usw...
Oliventomaten und pink Russian (Fleischtomaten) kommen nächste Woche dran.
Die Paprika sind dann auch dran..

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4015
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #20 am: 21.03.20, 17:13 »
Also die Harzfeuer wird so oft lobend erwähnt; glaube die muss ich auch mal einplanen. Meine ganzen Sämereien sind aufgegangen. Erst ewig der Katzenjammer meinerseits, dass die Paprika und Jalaponos nicht aufgehen, und dann Peng über Nacht sind sie da.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2906
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2020
« Antwort #21 am: 31.03.20, 16:40 »
Gewachsen sind die Tomatenpflanzen ja wie wild, aber die Kälte hier ist schon wirklich wie in Sibirien ❄️..... War vielleicht sinnvoll viele russische kältetollerante Sorten zu säen 🙄.
Ich hoffe mal heute Nacht wird die letzte kalte Nacht, der Energieaufwand für das Treibhaus ist momentan enorm.
Aber es zählt ja alles nix, die brauchen es warm und sind mittlerweile zu groß für die Anzuchtbox und fürs Haus.
Ein paar ganz groß gewachsene Tomaten hab ich schon in die Erde gesetzt, ging nicht mehr anders wenn die weiter wachsen sollen.
Auberginen habe ich später gesät, die sind noch im Haus.
Paprika wollte ich heuer die Pflanzen kaufen, aber momentan befürchte ich, das wird nicht so mit meiner Planung. Die Gärtnerei meines Vertrauens musste schließen und ich kann nur hoffe das sie im April wieder aufmachen darf, damit ich an Pflanzen komme.
Liebe Grüße Heidi