Autor Thema: Bücher verkaufen/loswerden  (Gelesen 991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1948
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Bücher verkaufen/loswerden
« Antwort #15 am: 27.01.20, 19:22 »
Habt ihr bei euch offene Bücherschränke, wo man die abgeben kann?
Meine Erfahrung ist, dass da eigentlich immer recht olles, nicht unbedingt hochwertiges drin steht... vielleicht weil man sich davon noch schlechter trennen kann?
Tauschschränke gibt es bei uns auch, in alten Telefonkabinen. Habe auch schon ein Buch darin gefunden.... aber es riecht so darin, verbrauchte Luft..... so wie früher in Brockenhäuser, sind aber eher Bücher darin, die niemand will, uralte Bücher......

Ich verkaufe / kaufe / tausche mein Bücher bei "exsilia". Im Moment so jede Woche ein bis zwei Bücher/DVD kann ich schon auf die Post bringen..... habe noch viele .... manchmal geht es auch "harzig" und es geht Wochen lang nichts, aber im Moment ist es sehr gut, so werde ich meine Bücher/DVDs los :)

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6287
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Bücher verkaufen/loswerden
« Antwort #16 am: 28.01.20, 13:40 »
Hallo,
wenn ich wirklich ein Buch lese, dann gucke ich inzwischen, dass es als E-Book verfügbar ist.
Hier in dieser Familie hab ich außer meiner einer noch nie jemand ein Buch lesen sehen.

Es müsste schon sein, dass eines meiner Enkel das Lesen für sich entdeckt. Aber sonst sehe ich es trauriger Weise so, dass das alles mal billig verramscht wird.

Und ich hab schon einige teure Bände! Gerade das Leben der Heiligen Theresia von Jesu, noch in alter Schrift geschrieben...

Hab auch gerne in so was meine privaten Notizen. Und verkaufen will ich das ohnehin nicht....


Liebe Grüße
Martina

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 762
Re: Bücher verkaufen/loswerden
« Antwort #17 am: 28.01.20, 14:53 »

wir haben bei unserer Bank im Nachbarort ein Bücherregal, da kann man bringen und mitnehmen.
sind manchmal ganz nette Bücher drin (Garten und Krimis gehen anscheinend am besten, da ist der größte Wechsel)
ansonsten hab ich sie schon meiner Nichte gegeben, die sie dann bei Oxfam in Regensburg abgegeben hat (aber nur
aktuelle Bücher und ganz viele meiner Kochbücher) die werden dann dort für einen guten Preis verkauft den Oxfam dann erhält.
Ich bin meine Bücher guten Gewissens los hat mich kein Porto gekostet und die können Geld damit verdienen.
Oxfam hat in einigen Städte in Deutschland Secondhandshops. Fragen kostet nichts.
LG Lexie

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4169
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Bücher verkaufen/loswerden
« Antwort #18 am: 29.01.20, 19:16 »
Martina da bin ich bei dir 
Ich liebe meine Bücher 
 kann mich von keinem trennen.