Autor Thema: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter  (Gelesen 1226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18909
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« am: 09.01.20, 09:43 »
Die Demonstrationen gehen weiter.

Für den 17. Januar laufen hier gerade wieder Vorbereitungen für einen Treckerkorso nach Hannover.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #1 am: 14.01.20, 20:37 »
In Nürnberg werden am kommenden Freitag nach Polizeischätzungen 10.000 Teilnehmer mit 5000 Traktoren erwartet.

Online martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18909
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #2 am: 16.01.20, 19:08 »
Früh um 5 wollen unsere Jungs vom Hof fahren. Sie treffen sich dann erst mit den Kollegen aus den direkten Nachbardörfern zum kleinen Konvoi, der dann auf der B3 wieder auf Südniedersachsen trifft und dann geht es gemeinsam nach Hannover. Dort muss morgen wohl Ausnahmezustand sein, denn FFF demonstriert auch wieder.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1114
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #3 am: 16.01.20, 19:41 »
Ich wünsche mir daß die Erwartungen weit übertroffen werden und in den Ortschaften nix mehr vorwärts und rückwärts geht.



Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #4 am: 16.01.20, 19:52 »
Bei uns steht groß angekündigt in der Zeitung (Titelblatt Nürnberger Nachrichten, die sind in meinen Augen sehr links und nicht grad landwirtschaftsfreundlich)
, "Bauern legen Nürnberg lahm"
Auf der Internetseite (von gestern) finde ich den angekündigten Kommentar dazu leider nicht, aber freundlich gestimmt klang es eher nicht. >:( >:
Auch fast alle Kommentare die kamen zeigten wenig Verständnis, was natürlich nur die Meinung derer spiegelt die schreiben.  Ich merk das dort auch immer an den Leserbriefen, hab oft den Eindruck dass dort
hauptsächlich solche zu Wort kommen.  Was mir zu denken gibt ist, dass viele den CO 2 Ausstoß der  Schlepper kritisieren,  ansonsten sehr viele wirklich viele Kommentare denen man anmerkt wie ahnungslos viel Städter sind und voreingenommen.  Einer kommentierte dann auch  "wenn ich das alles so lese, dann versteh ich sehr warum die Bauern auf die Straße gehen"

Schauen wir w i e  die Medien das  Morgen darstellen, die haben die Macht (leider) und bestimmen oft die öffentliche Meinung.

Wir haben im kleinen Kreis heute überlegt wie es wäre wenn wir Landfrauen auch was auf die Beine stellen. Nicht mit Schleppern, aber einfach drauf aufmerksam machen wie sehr uns die momentane
Lage auch psychisch belastet.
« Letzte Änderung: 16.01.20, 20:01 von frankenpower41 »

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #5 am: 16.01.20, 22:25 »
Sinngemäß hat Horst Seehofer beim deutschen Beamtenbund und Tarifunion (war in irgendeiner Tagesschau) folgendes gesagt "In der Politik geschieht ohne Druck nichts - also üben sie weiterhin Druck aus".  Dabei hatte er sicherlich nicht die deutschen Landwirte im Sinn, macht nix - üben wir weiterhin Druck aus ;) ;D

Anscheinend geschieht auch schon etwas:

https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/pressemitteilungen/otte-kinast-und-lies-fordern-vom-bund-anderung-der-dungeverordnung-184225.html

LG Annette

Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Online martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18909
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #7 am: 17.01.20, 11:26 »
Besuch aus den Niederlanden ist auch da.  :D

LG Annette

Bildanhang gelöscht
« Letzte Änderung: 17.01.20, 13:53 von martina »
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #8 am: 17.01.20, 11:35 »

Ca. 500 Traktoren aus Unterfranken wurden von der  Polizei durch unseren Landkreis auf der vielbefahren Bundesstraße geleitet.
Das war schon ein toller Anblick.  Besonders beeindruckt hat mich ein älterer Mitfahrer der mit kleinerem Schlepper ohne Dach unterwegs war.
Er hat ja in dieser Truppe mind. 75 km zu fahren.
Sohn ist bereits seit 9 Uhr in Nürnberg und steht in vorderster Reihe.

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #9 am: 17.01.20, 11:41 »
Besuch aus den Niederlanden ist auch da.  :D

LG Annette
Wo ist denn das Foto aufgenommen? Finde ich jedenfalls sehr cool!

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #10 am: 17.01.20, 11:59 »
In BR 3 (Radio) ist sehr positiv über die Aktion in Nürnberg berichtet worden, leider hab ich den Anfang nicht mitbekommen (ich war im Garten und Feldsalat geschnitten), aber das was ich gehört habe, war gut. Auch die Statements der Demonstranten und die Abmoderation.
Liebe Grüße
Annelie

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #11 am: 17.01.20, 12:34 »
Besuch aus den Niederlanden ist auch da.  :D

LG Annette
Wo ist denn das Foto aufgenommen? Finde ich jedenfalls sehr cool!

In Bremen. Es ist der Gegenbesuch. Aus unserer Region sind auch allerhand in den Niederlanden zur Demo gewesen

Einige Fotos aus Franken sind auch bei uns gelandet. Es sind letztendlich mehr oder weniger dieselben Bilder - aber immer wieder beeindruckend. :D

Auf NDR1 wird hauptsächlich über die Demo in Hannover berichtet, Bremen erwähnt und morgen in Berlin "Wir machen Euch satt". Von Nürnberg nix -wenn ich es nicht überhört habe. Aber man muss feststellen, die Berichterstattung wird besser. Da ist/war jedenfalls nicht mehr die Rede von den jammernden Landwirten die zig Millionen Subventionen einfach nur so einkassieren und das Grundwasser verseuchen.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Online martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18909
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #12 am: 17.01.20, 12:42 »
Annette, verkleinerst Du das Foto vom dem Holländer bitte?

Bei FFN wurde auch berichtet.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #13 am: 17.01.20, 13:43 »
Das "alte" Bild kann ich nicht ändern oder löschen. Von daher jetzt kleiner (hab' ich in der Hitze des Gefechts vergessen   8) )

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 17.01.2020 - die Demos gehen weiter
« Antwort #14 am: 17.01.20, 13:57 »
Und weil ich gerade dabei bin, noch was erfreuliches.  :D

LG Annette

Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)