Autor Thema: Tankraum verschlossen halten?  (Gelesen 3130 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Tankraum verschlossen halten?
« am: 06.01.20, 16:03 »
Hallo in die Runde,

gem. QS/QM-Vorschriften muss der Tankraum ja gegen unbefugtes Betreten von außen gesichert, sprich verschlossen sein.
Das Kollidiert natürlich in der Praxis mit der Abholung der Milch durch den Milchfahrer.
Zumindest sehe ich das so.

Wie habt ihr das in der Praxis gelöst?
Bzw. wie handhabt ihr das?

Bei unserer aktuellen Milchkammer ist zwar eine Türe, aber die ist halt nur zu, aber da kann jeder reingehen. Im neuen Stall könnte man das ggf. anders gestalten, aber mir ist noch nicht klar, wie man diese beiden Punkte unter einen Hut bringt.
Vielleicht hat da ja jemend eine gute Idee gehabt und mag diese mit mir teilen?

Vielen Dank für eure Antworten,
LG,
Melissa

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3997
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #1 am: 06.01.20, 17:45 »
viel vergnügen für den milchfahrer - all die schlüssel die er bei sich haben muss !!!

eigentlich verstehe ich das schon - wir haben zwar seit ca 20 jahren keine Milchkühe mehr, aber wir sind ein einzelhof, und wenn jemand die paar schritte um die Hausecke gemacht hätte, hätte niemand gemerkt das jemand da war … - und auf was für Gedanken kommen da die "unbefugten"  :(
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #2 am: 06.01.20, 19:25 »
Melissa,
wir haben unsere Kadaverkühlung mit einem Zahlenschloss gesichert. Das müßte doch auch bei einer Tür gehen. Die Molkerei kriegt den Code und kann dann die Tür öffnen. Auch alle anderen. die die Tür nutzen, können das über den Zahlencode doch machen.
LG
Tina

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #3 am: 06.01.20, 20:54 »
Bei uns muss man nicht in den Tankraum rein für die Milchabholung, der Fahrer öffnet eine kleine Klappe, hinter der ist dann direkt der Anschluss zum Absaugen.

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #4 am: 06.01.20, 21:08 »
Bei uns muss man nicht in den Tankraum rein für die Milchabholung, der Fahrer öffnet eine kleine Klappe, hinter der ist dann direkt der Anschluss zum Absaugen.

Interessant.
Dann muss aber der Anschluss sehr nah an der Klappe sein?
Kannst du davon mal ein Foto machen?

DANKE

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #5 am: 06.01.20, 21:12 »
Melissa,
wir haben unsere Kadaverkühlung mit einem Zahlenschloss gesichert. Das müßte doch auch bei einer Tür gehen. Die Molkerei kriegt den Code und kann dann die Tür öffnen. Auch alle anderen. die die Tür nutzen, können das über den Zahlencode doch machen.

Das habe ich mir auch schon überlegt. Frage mich aber ob das praktikabel ist, weil was ist wenn mal ein Aushilfsfahrer kommt?
Bei uns kommen da halt doch mehrere verschiedene.
wie ist das bei euch?
Aber ich könnte mal bei der Molkerei anrufen und fragen was die davon halten.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #6 am: 06.01.20, 21:18 »
Die Zahlenkombination sollte dann meiner Meinung nach bei der Molkerei hinterlegt werden und dann ist es das Problem der Molkerei, das die Fahrer die Kombination haben. Die Fahrer müssen ja auch die Nummer des Betriebes haben, um die Milch zu ordnen zu können. Ich sehe das nicht als Problem.
LG
Tina

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #7 am: 06.01.20, 21:28 »
Die Zahlenkombination sollte dann meiner Meinung nach bei der Molkerei hinterlegt werden und dann ist es das Problem der Molkerei, das die Fahrer die Kombination haben. Die Fahrer müssen ja auch die Nummer des Betriebes haben, um die Milch zu ordnen zu können. Ich sehe das nicht als Problem.

Ich werde die Molkerei anrufen.
Die Betriebsnummer steht bei uns groß innen an der Wand, inkl. Barcode. :-)

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #8 am: 06.01.20, 22:06 »
Melissa

da würde ich mich mit den Milchtransporter kontakt aufnehmen,

wir haben ja seit 1 Jan. ein Neuers Unternehmer da kommt der Fahren Nachts so zwischen 3 & 4 Uhr.

der hat einen Schlüssel von der Tankraumtür, war bei der vorherige Firma genauso, die kamen aber am frühen Vormittag.

Fahrerwechsel war ein großer verschleiß glaube in den 15 Jahren  bestimmt 10 Fahrer wen nicht noch mehr.
Agrele

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2374
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #9 am: 06.01.20, 22:09 »
Hallo,

in unserem Einzugsgebiet haben die Fahrer die Schlüssel. Manchmal mehrere pro Betrieb. Hoftor und Milchkammertür.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #10 am: 06.01.20, 22:15 »
Agrele, ja bei uns kommen da teilweise binnen einer Woche schon 4-5 verschiedene Fahrer.
Immer so abends gegen 20:00 Uhr.
Allerdings wird zum 1.1.2021 auf 2-Tagesabholung umgestellt, wie es dann wird, keine Ahnung.

Bzgl. der Betriebsnummer hat mich mein Mann grad aufgeklärt: Der Milchsammelwagen hat einen GPS-Tracker und der weiß wo er ist und gibt somit die Betriebsnummer zum Ansaugen frei.

Aber ich ruf morgen mal beim Tranporteur an und frag wie das bei denen gehandhabt wird.

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #11 am: 06.01.20, 22:18 »
Melisse

wir haben schon 2 Tägige Abholung
Agrele

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2252
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #12 am: 07.01.20, 08:20 »

Bzgl. der Betriebsnummer hat mich mein Mann grad aufgeklärt: Der Milchsammelwagen hat einen GPS-Tracker und der weiß wo er ist und gibt somit die Betriebsnummer zum Ansaugen frei.

Funktioniert aber nur bei einem Mindestabstand von 50 m von Saugstelle zu Saugstelle. Ist bei unserem Mittelschwäbischen Bauerndorf, mit über 20 Milchlieferanten innerorts, nicht immer gegeben.

Absperren vom Tankraum war beim letzten QM-Audit auch Thema: Schlüssel steckte von innen in der Tür. "Wann wird die Milch abgeholt?" - "Zwischen 12 und 13 Uhr" - "Dann ist Nachts abgesperrt?" - "Ja"
Thema abgehackt.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1027
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #13 am: 07.01.20, 19:15 »
fHallo,
wegen Klappe am Milchtank und Anschluß direkt dahinter. Wir haben auch so eine Klappe und würde vielleicht auch funtionieren. Allerdings kommt dann der Milchfahrer nicht mehr an den Knopf zum Einschalten der Tankspülung, also muss doch die Tür geöffnet werden. Und wir haben auch Nachtabholung irgendwann zwischen 23.00 und 24.00 Uhr. Hab das auch schon mal überlegt mit Abschließen und irgendwo Schlüssel hinterlegen, aber ziemlich schwierig. Bei der letzten Prüfung war ok daß ein Schlüssel im Schloss gesteckt hat, ist allerdings schon 3 Jahre her. Und die Schlösser vom Milchhaus sind eingerostet :P ::)

lg
Nanne

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tankraum verschlossen halten?
« Antwort #14 am: 10.01.20, 10:02 »
Hallo,

also bzgl. der Klappe: Guter Einwand mit der Milchtankreinigung. An die hatte ich gar nicht gedacht, weil wir das derzeit noch nicht haben im alten Stall.

ich hab nun sowohl mit dem Milchtransporteur als auch mit der Molkerei telefoniert.
Gefordert ist es derzeit (noch) nicht, dass der Tankraum ABgeschlossen sein muss. Allerdings meinte der von der Molkerei, dass das ggf. mal kommen wird. und immer mal wieder andiskutiert wird.
Ähnlich hat sich der Milchfahrer geäißert. Er meinte, in seinem Erfassungsgebiet hat er von einem Aussiedlerhof den Schlüssel vom Tankraum im LKW dabei. Das soll aber bitte die Ausnahme bleiben, es ist nicht praktikabel von jedem Betrieb den Schlüssel mit zu nehmen.
Bei einigen haben sie ein Zahlenschloss am Tankraum und der Türcode = die Betriebsnummer.
so werden wir es wohl nun machen, oder zumindest mal vorsehen, dass wir dann ohne größere Änderungen ein solches Zahlenschloss einbauen können.
D.h. wir legen auf alle Fälle mal ein Leerrohr inkl. Kabel zum Tor und bauen gleich ein entsprechendes Schloss ein...

Danke für eure Tipps und Hinweise!