Autor Thema: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus  (Gelesen 794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2093
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus
« Antwort #15 am: 25.11.19, 11:52 »
Aber wenn Bremen und Co. da kein Entgegenkommen zeigen, wie soll das denn dann gehen?

Hallo,

eigentlich ginge das, wenn die Universitäten Bayern und Baden-Württemberg Aufnahmeprüfungen machen würden. Ich weiß z.B dass die Fachabis aus Brandenburg nicht in Bayern an allen FH studieren dürfen. Nicht weil Bayern das nicht zulassen würde, sondern weil Brandeburg auch wieder Alleingänge macht und das Abkommen nicht unterzeichnet hat. Das ist genau so deppert!

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus
« Antwort #16 am: 25.11.19, 13:09 »

Da würden sich aber so manche Bundesländer bedanken, wenn Bayern, Bawü oder Sachsen sich da durchsetzen würden  :P

Ist jetzt eigentlich off topic, aber Geli, du kannst das wahrscheinlich gut einschätzen, wo liegt da Österreich so?
Nur aus Neugierde meine Frage.

Ui, ui, das ist noch mal ganz was anderes... ;)
Wer sich in Bayern schwer tut, geht nach Österreich und schafft das in der Regel auch  :)
Es gibt halt bei euch viele Fachschulen die auch zur Matura führen. Bei uns ist ein Fachabitur immer ein Abi 2. Klasse, in Österreich ist das egal wie man zur Matura gelangt ist....meine Meinung.
Die HTL ist z.B. so auf technische Fächer spezialisiert, dass man von dieser Schule dann beim Studium bei BMW Vorteile hat. Diese Schüler hatten aber keine 2. Fremdsprach, bei uns ist das Voraussetzung für ein allgemeines Abitur. Wer sprachlich nicht so begabt ist, hat da eher ein Problem.

Da gibts sicher noch einiges mehr zu erzählen  ;)

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2093
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus
« Antwort #17 am: 25.11.19, 13:27 »
Hallo,

es ist aber ein durchlässiges Schulsystem notwendig.

Einer unserer Neffen ist in der Hauptschule geblieben und konnte dann den Werkrealschulabschluß machen. Danach kam eine Lehre bei der Fa. Eisenmann. Danach der Techniker, danach der Bachelor, danach der Masterabschluss. Danach Anstellung bei einer Firma die international agiert.
Er war in Südamerika, China und Russland …
Das gleiche bei unserem Schwiegersohn (jeweils sogar mit Stipendium) und John Deere hätte Ihn sofort nach dem Praktikum behalten.
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus
« Antwort #18 am: 25.11.19, 19:01 »
Hallo,

es ist aber ein durchlässiges Schulsystem notwendig.

Einer unserer Neffen ist in der Hauptschule geblieben und konnte dann den Werkrealschulabschluß machen. Danach kam eine Lehre bei der Fa. Eisenmann. Danach der Techniker, danach der Bachelor, danach der Masterabschluss. Danach Anstellung bei einer Firma die international agiert.
Er war in Südamerika, China und Russland …
Das gleiche bei unserem Schwiegersohn (jeweils sogar mit Stipendium) und John Deere hätte Ihn sofort nach dem Praktikum behalten.
LG Mathilde

Dein Beispiel zeigt aber doch, dass wir ein durchlässiges Schulsystem haben. Ich kenn da auch einige, die so richtig durchgestartet sind, nachdem sie ihre Lehre nach der HS abgeschlossen hatten.

Umso weniger versteh ich warum manche Eltern meinen, dass das ganze Leben versaut ist, wenn das Kind nicht aufs Gymi geht.... :-\
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18664
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus
« Antwort #19 am: 25.11.19, 19:52 »
Es wär aber schon schön, ein einheitliches Schulsystem mit angeglichenen Lehrplänen und einheitlichen Anforderungen zu haben. Dann muss man halt mal Kompromisse eingehen und vielleicht das eigene System etwas erleichtern und die anderen müssen sich mehr bringen.

So, wie es jetzt ist, ist es nicht gerecht.

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bayern steigt aus dem nationalen Bildungsrat aus
« Antwort #20 am: 26.11.19, 12:59 »
Hallo ,

ich kenn mich im deutschen Schulsystem nicht aus.

Hier bei uns in Österreich finde ich es super, das seit ein paar Jahren Lehre mit Matura stark gefördert wird.
Auch gibt es viele berufsbildende Schulen, die mit Matura abschließe und man hat gleichzeitig den Lehrabschluß und/oder ein paar Lehrjahre anerkannt dabei.
Danach kann man sich immer noch für oder gegen ein Studium entschließen. Durch die vorgeschriebenen Pflichtpraktika hat man auch Einblick ins Berufsleben.

lg