Autor Thema: Arthrose - Nahrungsergänzung?  (Gelesen 3126 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #15 am: 08.11.19, 09:10 »
@Maria, alles Gute für die Operation.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1338
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #16 am: 08.11.19, 09:46 »


@ Maria, dir noch ein gutes Durchhaltevermögen 🙅‍♀️bis zu OP Termin


[/quote]
@Maria, alles Gute für die Operation.

Danke Euch  :)

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6767
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #17 am: 10.11.19, 16:05 »
die Höchstmengen an Wirkstoff steht im Beipackzettel, da sollte man wirklich nicht drüber gehen.
Und bei Ibu ist es eigentlich bei längerer Einnahme so, das man Pantoprazol oder einem anderen PPI für den Magen dazu bekommt...

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1323
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #18 am: 12.11.19, 22:17 »
Hallo,

ich hatte es irgendwo auch schon geschrieben.

Vor 2 Jahren hatte ich einen Meniskusriss der wurde gespiegelt . Es wurde Arthrose 3-4 Grad festgestellt und der  Riss wurde schön gemacht. Schmerzen wurden vorerst nicht besser. Dann habe ich die Hyaloron-spritzen bekommen ins Knie in der Zeit der Spritzen hatte ich keine Schmerzen , wie die Spritzen durch waren , waren die Schmerzen auch wieder da. Habe danach auch viel ausprobiert Hagebuttenpulver, MsM.....
Habe 2 Jahre lang fast nur von Tabletten gelebt, mal mehr, mal weniger. Habe Diclofenac 75 mg genommen!
Damals sagte man mir schon in 2 Jahren ein neues Kniegelenk.
Genau heute ist die OP 3 Monate her  :D und ich bereue es nicht, auf keinen Fall !!

Tipp von mir vor der Knie op oder auch Hüfte ,Muskelaufbau machen, ab in die Muckibude . Aber in einer die von einer Pysiopraxis betreut wird da kennen sich sie die Leute am besten aus .

Ich muss auch noch viel dafür tun. Zur zeit habe ich 2 x die Woche Krankengymnastik ,1 x Lymphdrinaige und 2x MTT/T-Rena Sport. und das geht noch einige Wochen so weiter. Ich kann ganz gut laufen manchmal verfalle ich aber wieder ins humpeln,  meistens am abend wenn man kaputt ist.

@ Maria ich wünsche dir alles gute für die OP, ich hoffe dein Arzt hat dir schon einige Hilfmittel verschrieben, die du dann nach der OP haben musst!! Hab ich in der Reha mitbekommen was man da nach einer Hüft-op alles braucht.

@ LuckyLucy  warte nicht zu lange, ich habe ein komplettes neues Knie bekommen auch TEP genannt. Eine teil op ( Schlitten) sollte gut überlegt sein, hatte welche in der Reha die hatten damit nur probleme.

Alles Gute wünscht euch Anja


« Letzte Änderung: 12.11.19, 22:18 von annib1 »
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Heide-Brigitte

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #19 am: 12.11.19, 23:17 »
Hallo Maria,
wünsche dir alles Gute für deine Hüft Op! Ich habe meine nun schon vier Jahre und bin sehr zufrieden - keine Probleme. Nur leider zwickt die andere Seite und das Knie zeitweise. Am Besten immer gut dosiert die Bewegungen täglich verteilen. Dann ist alles problemlos. Wichtig sind gute Schuhe! Nur wenig schief abgelaufene Schuhe können Probleme bereiten.
Liebe Grüße
Heide

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1338
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #20 am: 14.12.19, 18:24 »
Hallo,
meine Op ist nun genau 3 Wochen her  und ich vergesse inzwischen schon ab und zu meine Krücken ;D
Mir geht es wesentlich besser als vorher ...es ist zwar noch etwas Luft nach oben  aber ich hab ja noch zeit  8)
Die Reha hat volles Programm, kaum zeit zum " relaxen " einen Termin hab ich mal verschlafen ansonsten wird alles
mitgenommen und noch zusätzlich Sport gemacht .
Wenn ich denke was ich vorher für Schmerzen hatte und wie mir jeder Schritt zuviel war hab ich viel zu lange mit der
Operation gewartet !!!
 

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6686
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #21 am: 14.12.19, 18:56 »
das klingt ja super.
Weiterhin gute Fortschritte und Genesung.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1822
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #22 am: 14.12.19, 22:30 »
Hallo,
meine Op ist nun genau 3 Wochen her  und ich vergesse inzwischen schon ab und zu meine Krücken ;D
Mir geht es wesentlich besser als vorher ...es ist zwar noch etwas Luft nach oben  aber ich hab ja noch zeit  8)
Die Reha hat volles Programm, kaum zeit zum " relaxen " einen Termin hab ich mal verschlafen ansonsten wird alles
mitgenommen und noch zusätzlich Sport gemacht .
Wenn ich denke was ich vorher für Schmerzen hatte und wie mir jeder Schritt zuviel war hab ich viel zu lange mit der
Operation gewartet !!!
 

Gut zu lesen, dass es dir jetzt schon so gut geht!
Wie lange geht die Reha noch?
Alles Gute 😊
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1323
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #23 am: 15.12.19, 10:44 »
Hallo Maria,

das freut mich aber das es dir so gut geht, übertreibe es aber nicht  ;)

hinterher ist man wie immer schlauer ,ich hätte es auch eher machen müssen.

LG Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #24 am: 15.12.19, 12:44 »
Hat jemand auch schon Hagebuttenpulver ausprobiert?
Galaktolipide im Pulver sind sekundäre Pflanzenwirkstoffe, die entzündungshemmend wirken.

@ Maria, dir noch ein gutes Durchhaltevermögen 🙅‍♀️bis zu OP Termin

Hab ich mir gekauft, ist ein ätzendes Zeug. Man soll es in Flüssigkeit wie Smoothie oder Joghurt einnehmen. Allerdings klumpt das Pulver brutal zusammen, wenn es mit Feuchtigkeit in Berührung kommt. Es lässt sich überhaupt nicht vernünftig einrühren.
LuckyLucy

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 760
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #25 am: 16.12.19, 09:08 »
hallo Maria,

schön von dir zu hören. ja man hört das von Fachärzten immer wieder, man soll nicht zu lange mit einer Arthrose op/gelenk op warten. Meistens hat das Gegenstück dann
einen Schaden, ganz abgesehen von den Schmerzen und den Schmerzmitteln, welche nicht gerade magenfreundlich sind.
Bei mir geht es auch los. Das linke Sprungelenk und das linke Knie sind immer wieder mal Schmerzbrennpunkte. Bis jetzt geht es noch, aber irgendwann wird hier
auch eine oder zwei OP`s nötig sein.
Das Hagebuttenpulver nehm ich als Dragee und schmeckt neutral. Ob es was hilft, kann ich nicht behaupten.

Gute Besserung Maria und noch alles alles Gute für dich. Nimm dir die Auszeit und geniesse die schmerzfreie Zeit .

gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 657
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #26 am: 16.12.19, 09:27 »
Mich hats auch erwischt. Habe zuerst Cortison und Ibu genommen. Zudem Kardamontropfen. Trage auch nachts eine extra Bandage für Arthrose, die die Fazien aktiviert, um morgendliche Steife zu mindern (im Internet gefunden, ob sie wirklich hilft, weiß ich noch nicht). Dann Heilfasten gemacht (war vom Cortison schon aufgeschwommen). Trinke viel Ingwer- und Entschlackungstee. Jetzt bin ich schon wieder viel mobiler und habe bedeutend weniger Schmerzen.
Denke, meine Arthrose ist ein Warnzeichen gewesen, dass mein Körper mal wieder aufgeräumt werden muß, hatte die letzten Jahre ernährungstechnisch geschludert  ;)
Gruß Hedwig

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #27 am: 16.12.19, 15:06 »

Das Hagebuttenpulver nehm ich als Dragee und schmeckt neutral. Ob es was hilft, kann ich nicht behaupten.


gitta

gitta, bist Du so lieb und schreibst mir Näheres zu den Dragees? Wo beziehst Du sie?
LuckyLucy

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1338
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #28 am: 17.12.19, 19:50 »
Hallo,
meine Op ist nun genau 3 Wochen her  und ich vergesse inzwischen schon ab und zu meine Krücken ;D
Mir geht es wesentlich besser als vorher ...es ist zwar noch etwas Luft nach oben  aber ich hab ja noch zeit  8)
Die Reha hat volles Programm, kaum zeit zum " relaxen " einen Termin hab ich mal verschlafen ansonsten wird alles
mitgenommen und noch zusätzlich Sport gemacht .
Wenn ich denke was ich vorher für Schmerzen hatte und wie mir jeder Schritt zuviel war hab ich viel zu lange mit der
Operation gewartet !!!
 

Gut zu lesen, dass es dir jetzt schon so gut geht!
Wie lange geht die Reha noch?
Alles Gute 😊
Danke Dir
Am 23.12 werde ich entlassen 😊

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Arthrose - Nahrungsergänzung?
« Antwort #29 am: 18.12.19, 06:51 »
Maria, so knapp vor Weihnachten! Freu Dich drauf.
LuckyLucy