Autor Thema: Landwirtschaft in den Medien III!  (Gelesen 27658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2637
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #135 am: 13.05.20, 22:23 »
Ich hab auch noch einen Zipfel erwischt. Hier: https://www.3sat.de/gesellschaft/politik-und-gesellschaft/landlust-landfrust-102.html zum an schauen.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4439
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #136 am: 14.05.20, 06:58 »
Die 3. Ausgabe von "Landwirtschaft informiert" ist online.


ich verfolg das und bin schon am Klopfen beim neuen Bürgermeister, das ist wirklich viel Arbeit das zu pflegen und gestalten :P :P, wie sind denn die Resonanzen so im Dorf?? wirds gelesen, ich bin mir immer nicht sicher, ob das die Zielgruppe auch liest.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3684
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #137 am: 14.05.20, 07:49 »
Hier ein kurzer Bericht über „unsere“ Kartoffelsituation.

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/pommeskrise-in-schwaben/
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2271
  • Geschlecht: Männlich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #138 am: 14.05.20, 08:40 »
Die 3. Ausgabe von "Landwirtschaft informiert" ist online.


ich verfolg das und bin schon am Klopfen beim neuen Bürgermeister, das ist wirklich viel Arbeit das zu pflegen und gestalten :P :P, wie sind denn die Resonanzen so im Dorf?? wirds gelesen, ich bin mir immer nicht sicher, ob das die Zielgruppe auch liest.

Positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung sind da. Interessant wäre natürlich zu wissen wie oft der Beitrag angeklickt wird.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #139 am: 29.07.20, 19:55 »
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
« Letzte Änderung: 06.08.20, 15:00 von Meta »

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #141 am: 06.08.20, 17:50 »
ich wollte noch nachtragen;
im Anschluß kam gestern um 21.00 Uhr auch ein interessanter Film:
Land,Liebe,Luft -  Ein Coming Out mit Eiscreme
leider kann ich den Link nicht einstellen, habe es in der mediathek nicht gefunden

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2805
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #142 am: 06.08.20, 19:02 »
ich wollte noch nachtragen;
im Anschluß kam gestern um 21.00 Uhr auch ein interessanter Film:
Land,Liebe,Luft -  Ein Coming Out mit Eiscreme
leider kann ich den Link nicht einstellen, habe es in der mediathek nicht gefunden
Hier müsste es zu sehen sein
https://www.ardmediathek.de/swr/video/land-liebe-luft/land-liebe-luft-coming-out-mit-eiscreme/swr-fernsehen/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyODMzMDQ/
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline cliff

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #143 am: 07.08.20, 08:05 »
...war sehr interessant, ich habe beide Sendungen gesehen.
Am Mittwoch Abend kommt die nächste Folge!

 LG  Cliff

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #144 am: 07.08.20, 16:02 »
ich fand besonders die zweite Sendung bemerkenswert. Nicht nur " Heile Welt" und auch nicht nur Untergangsstimmung. Sondern ein junger Bauer, der seinen Weg sucht und geht. Der Perspektiven sucht und abwägt. Sinnvoll oder eher nicht.?
Und seine private Liebe geht " eigentlich" niemand was an- aber dennoch. Auf dem Dorf nicht einfach, auch nicht für die Eltern. Und trotzdem halten sie fest zu ihrem Sohn und  wünschen, das der Hof weitergeführt wird( evtl. vom Enkel - anderer Sohn!).  Sehr schöne Story, die auch mal Mut macht !

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #145 am: 20.08.20, 10:00 »
" Bauer gesucht "    Fortsetzung gestern abend im SWR

ich muß hier mal meine  Gedanken aufschreiben:
es war jetzt die 4.Folge, die ich gesehen habe. Und jedesmal waren es Betriebe, die der Arbeit nicht mehr selber Herr werden und dann " Einsteiger " suchen. Die fachlich möglichst viel arbeiten können  und wenns geht auch noch Geld mitbringen, um dann in einer Genossenschaft oder einer GbR zu enden.
Dann frag ich mich doch ernsthaft:
ist das die Realität der Betriebe, die keinen Nachfolger haben ????
Wer geht auf solche Angebote ein ? ( Im Film bisher niemand........)

Ich bin mal gespannt, ob es noch jemnd gesehen hat und auch seine Gedanken hier aufschreibt.
Meta

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #146 am: 20.08.20, 10:40 »
Ja, Meta, habe zwar nur zwei Sendungen gesehen, gestern und letzte Woche.

Doch auch ich machte mir Gedanken und bin da ganz bei dir, so was kann nicht gut gehen.
Wie kann jemand verlangen, Arbeitskraft und Kapital einzusetzen, alles gleich machen wie es bisher war, und bitteschön auch noch gut mitsammen auskommen?
Kann nicht funktionieren, aber vielleicht ist das ja auch gar nicht gewollt, wie so oft in solchen Reality-Sendungen.
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6983
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #147 am: 20.08.20, 11:52 »
ich hab  nur die vorletzte Sendung gesehen.
Mir kam da auch einiges nicht sehr real vor. Viel heile Welt und gutmütige Menschen.
Entweder es geht noch, oder eben nicht.  Verpachten kann man allemal die Flächen.
Auf Rentenbasis verkaufen (oder ganz) geht auch.  Aber einerseits aufhören und dann noch mit "reingaggern" wollen, das klappt schon bei Familien oft nicht, wie soll es da bei Fremden gehen die ihr Geld drin stecken haben.
Dann stellt sich mir auch die Frage  "was ist wenn es schief geht?

Was mir auch hier, wie in vielen anderen Sendungen sauer aufstößt, ist das Bild als ob es nur Bio Betriebe gibt, und meist sind es auch keine Betriebe die schon seit Generationen bestehen wie es ja doch meist ist.  Oft sind die Übergeber welche die selbst ihren Traum verwirklicht haben und, so ist mein Eindruck, damit nicht unbedingt das verdient haben was sie sich erhofften.
« Letzte Änderung: 20.08.20, 12:09 von frankenpower41 »

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #148 am: 20.08.20, 14:05 »
da bin ich aber erleichtert, dass das noch mehr so sehen wie ich.

Entweder es wird abgegeben oder weitergemacht !
So was dazwischen ist doch alles nichts gescheites. Wer entscheidt ? Wie lange dauern diese Entscheidungsprozesse ? ( je mehr Köpfe, desto länger, vermutlich...)
Und wer gibt das Kapital? Wem gehört  es ?
Ich finde es müssen klare Verhältnisse geschaffen werden. Wer das Kapital stellt und die Verantwortung trägt ( Unterschrift !), der soll / muß auch bestimmen können.

Und wenn ein Betrieb zuviel Arbeitspensum hat und wenig Gewinn abwirft, dann sollte sich der Besitzer auch mal fragen lassen , wieso das so ist.
Und darauf warten , dass einer kommt und die Arbeit macht, noch Geld mitbringt und sonst nichts erwartet...... das sind nur Illusionen in meinen Augen.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6983
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #149 am: 20.08.20, 14:15 »
.... aber das ist dann das was die ahnungslosen Verbraucher dann für Realität halten.
Wenn so was auf den Privatsendern kommt dann lass ich es mir eingehen, aber ein öffentlich rechtlicher Sender sollte eigentlich keine so "Traumwelten" zeigen.