Autor Thema: Agro Preis 2019  (Gelesen 498 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online BergliTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.

Online BergliTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Agro Preis 2019
« Antwort #1 am: 07.11.19, 21:46 »
Heute war die Preisverleihung. Ich durfte dabei sein, in Bern.
Als Fan von der Pflanzenkohle und sie haben gewonnen  :) :) :)

https://www.bauernzeitung.ch/artikel/agropreis-2019-vom-baum-zur-klimaneutralen-pflanzenkohle

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1571
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agro Preis 2019
« Antwort #2 am: 08.11.19, 19:55 »
Hallo Bergli,
verwendest du selber auch Pflanzenkohle?
Bitte berichte.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Online BergliTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Agro Preis 2019
« Antwort #3 am: 09.11.19, 15:22 »
Hallo Bergli,
verwendest du selber auch Pflanzenkohle?
Bitte berichte.
Ja, wir verwenden auch Pflanzenkohle.

"Die Einsatzmöglichkeiten der Pflanzenkohle sind äusserst vielfältig.
Pflanzenkohle hemmt mit ihrer hohen Saugkraft die Entstehung von Fäulnis. Sie ist daher sehr wirkungsvoll als Kompostzusatz, als Stalleinstreu und für die Behandlung von Gülle, die dadurch geruchsneutral wird und die Ammoniakemissionen senkt. Futter-Pflanzenkohle ist auch ein Einzelfuttermittel, das die Verdauung der Tiere verbessert und etwaige Giftstoffe aus dem Futter abbindet.  So ist die Kohle ein Bodenverbesserer mit Nährstoffen. Deshalb empfehlen wir die mehrstufige Nutzung auch im Hausgarten." 


Wir setzten die Pflanzenkohle in der Einstreu ein. Hierbei lädt sie sich mit Nährstoffen auf. Diese kann sie im Boden bei Bedarf wieder abgeben. Die Kohle hilft mit, die Stickstoffverluste zu reduzieren. Unser Mist verrottet besser. Mein Garten Boden ist schön "murb".

"Die Nährstoffe werden von der Pflanzenkohle gespeichert und je nach Bedarf der Pflanzen von deren Wurzeln aufgenommen. Durch die hohe Wasserspeicherfähigkeit überstehen die Pflanzen auch Trockenphasen leichter und weisen ein harmonisches Pflanzenwachstum auf. Bei Gemüse, Obst und Schnittblumen erhöht sich die Lagerfähigkeit deutlich. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe und insbesondere die Spurenelemente sind reichhaltiger. Es wachsen also nicht nur die Pflanzen gesünder heran, sie sind auch gesünder für uns. "