Autor Thema: Das Brot backen geht weiter  (Gelesen 19806 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 361
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #120 am: 10.01.21, 10:14 »
Hallo Zwagge
was hast du für eine neue Maschine und bist du immer noch zufrieden?

Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 212
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #121 am: 10.01.21, 13:00 »
Grias eich,
Ich hab mir die Kenwood cooking chef xl gekauft. Über den Plötzblog, da war gleich eine 2. Schüssel, eine Getreidemühle und ein Buch vom Plötzblog dabei.
Diese Maschine hat Induktion und von Haus aus ein Raspelwerk, Mixer ( auch für heisse Sachen)dabei. Man könnte da natürlich noch Zubehör dazu kaufen, Nudelaufsatz....
Ausschlaggebend war für mich, dass die Schüssel so schön groß ist.
Für Brotteig bring ich 1,6 kg Mehl rein, plus Zutaten.
Die Maschine hat auch einen starken Motor.
Bis jetzt ist alles was ich ausprobiert habe super geworden. Man muss sich aber schon ein bisschen umstellen, vom TM zu dieser.
Was sie nicht hat, ist das Guided cooking. Es sind zwar ein paar Programme vorinstalliert, nur muss man da raten, welche Zutaten da reinkommen, steht nirgends.
Genial ist das Teig gehen lassen Programm, das hab ich echt schon öfter hergekommen, da heizt er auf 30 Grad und der Teig kommt wunderschön rauf.
Super wenn pressiert, und ich den Hefeteig schneller brauche, als "normal".
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 361
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #122 am: 11.01.21, 19:39 »
Danke für die Info :)

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 942
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #123 am: 12.01.21, 08:10 »
Zwaage Hattest du davor einen TM und wenn ja gefällt dir der Cooking Chef besser?

Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 212
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #124 am: 12.01.21, 09:09 »
Grias eich,
Ja, ich hatte einen TM, erst den 21er, damm dem 3er dann den 5er. Hab die sogar mal selbst verkauft und war wirklich begeistert. Bis zum 5er. Mein 3er hatte damals schon etliche Jahre auf dem Buckel und ich brauchte alle 2 Jahre ein neues Messer, weil ich ihm öfter mal zuviel zugemutet habe. Beim 5er erwischt hte ich dann anscheinend ein Montagsgerät. Der war in1,5 Jahren 3x beim richten und dann wollte ich nicht mehr. Ich hab mir dann zwischenzeitlich eine kleine 5er MUM gekauft mit der ich dann die Teile und so rührte und hab mich wieder vom TM kochen Wegbereiter. Trotzdem ha  ich dann auch noch die Monsieur Cousine vom Lidl gehabt. Einfach für die Sachen die gekocht und püriert werden, oder auch mal für Teige.
Tja, wir sind 7 Personen, da wird es dann gerne mal voller im Topf, somit hat sich auch der Monsieur verabschiedet.
Da ich viel Brot backe und oft schwere Teige habe, hat mein Mann gemeint, dann kauf dach was gescheites....das lässt man sich ja nicht 2x sagen ;)
Dann ging die Suche los, zuerst musste ich ja für  mich entscheiden, muss die neue Kochen können, oder nicht, wie groß soll die Schüssel sein?......
Die Kenwood hab ich mir ja vor ein paar Jahren schon mal angeschaut, und hat mir damals schon gefallen, und jetzt noch besser.
Für mich hab ich entschieden, die neue sollte schon kochen können, aber auch stark genug sein, um schwere Teige auch über 500g Mehlgewicht zu verarbeiten.
Ich bereue den Kauf überhaupt nicht. Auch wenn ich kein Guided cooking mehr habe, aber im Netz findet man viele Rezepte zum reingewöhnen und dann weiss man auch schnell, welcher Rührbesen für was genommen wird.
Nachteil ist, wenn ich was gekochtes pürieren will, muss ich es umfüllen. Man patzt halt wieder was an aber wenn  ich viel ist, nehme ich den Pürierstab...

Ach ja zum Preis:
Die Kenwood und der TM nehmen sich nichts. Ich denke nur, mit der Kenwood bin ich flexibler. Und Teige macht die....ein Traum
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3739
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #125 am: 12.01.21, 11:59 »
Ich hab zu Weihnachten von meinem Mann auch eine Kenwood bekommen. Die Titanium Chef Patissier XL. Die ist vom Prinzip wie die von Zwagge, nur kochen kann sie nicht, aber warm halten. Bin begeistert. Knetet wunderbar. Es war wirklich einiges an Zubehör dabei, und die Maschine ist fast täglich im Einsatz.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-