Autor Thema: Das Brot backen geht weiter  (Gelesen 11953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #90 am: 13.05.20, 19:47 »
...und ich mache jetzt erstmal "Brotbackpause". Im Herbst fang ich wieder damit an.

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 329
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #91 am: 14.05.20, 11:33 »
Mein erster Versuch mit Sauerteig war nichts, obs am Mehl lag, oder daran, dass ich ihn bisschen vergessen hab und nicht regelmässig fürrerte, oder an beidem weiss ich nicht :-\ ;)
Dann hab ich ein Video gesehen von einem der berichtete, er habe 50 Jahre alten Sauerteig, also hab ichs nochmals versucht. Das Mehl hab ich mit Süssmost von den eigenen Äpfeln (weil kein Apfel mehr vorhanden) angesetzt. Brot wurde gut, aber ich Schussel hab erst bemerkt, dass ich keinen Teig davon genommen habe, als das Brot schon im Ofen war.  8)
Also nochmals neu angesetzt, diesmal mit Teig aufbewahren. Brot war nicht so gut (o-Ton der Familie: wann machst du wieder normales Brot mit Hefe?). Ich hab den Teig trotzdem für das nächste Mal weiterverwendet, immer noch nicht gut :-\.
Jezt das dritte Brot aus dem selben Teig ist aber sehr lecker :D :D :D und schmeckt auch gar nicht sauer. Bin gespannt, ob das weiter so bleibt...
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #92 am: 27.06.20, 11:59 »

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3575
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #93 am: 28.06.20, 10:12 »
Seit Februar backe ich nun Brot, zwischendurch hatte ich ein Mal „Bäckerbrot“, meine Familie war „not amused“  ;D. Ich muss sagen, es macht richtig Spaß und wird nie langweilig neue Rezepte auszuprobieren.
Mit meinem Sauerteig bin ich sehr zufrieden.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #94 am: 28.06.20, 13:17 »
Seit Februar backe ich nun Brot, zwischendurch hatte ich ein Mal „Bäckerbrot“, meine Familie war „not amused“  ;D. Ich muss sagen, es macht richtig Spaß und wird nie langweilig neue Rezepte auszuprobieren.
Mit meinem Sauerteig bin ich sehr zufrieden.

Möchte mein selbstgebackenes Brot auch nicht missen,
es macht einfach satt und ich weiß was drinnen ist.😊

Dunja, ich beneide dich und wünsche dir weiterhin viel Freude beim backen 👏
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #95 am: 28.06.20, 17:36 »

Daumen hoch sonny,  ;)


Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #96 am: 05.07.20, 21:58 »
Danke Milli 😊

Im Kino kommt ein Film über Brot
Hat sich den schon jemand angeschaut?
In der Nähe bei uns leider noch nicht im Kino 🤔
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #97 am: 06.07.20, 07:40 »
Das Brotbacken überlasse ich unserem Bäcker, denn er macht wirklich gutes Brot. Aber meine Baguettes werden immer besser.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #98 am: 06.07.20, 16:29 »
ich finde es durch die Woche immer schwierig noch ein Brot dazwischen zu bekommen. Habe jetzt aber eins gefunden, das ich da zeitlich reinbekomme.

Muss aber auch sagen, dass mir das abgepackte Brot aus dem Supermarkt immer noch gut schmeckt. Hab ich auch immer eingefroren, wenn sonst nix mehr im Haus ist.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #99 am: 12.07.20, 20:20 »
Cara,
Vollzeit arbeiten, das glaub ich dir, dass du da nicht zum regelmäßigen Brot backen kommst 
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #100 am: 12.07.20, 23:04 »
ich finde es durch die Woche immer schwierig noch ein Brot dazwischen zu bekommen. Habe jetzt aber eins gefunden, das ich da zeitlich reinbekomme.

Muss aber auch sagen, dass mir das abgepackte Brot aus dem Supermarkt immer noch gut schmeckt. Hab ich auch immer eingefroren, wenn sonst nix mehr im Haus ist.

Aus dem Supermarkt abgepacktes Brot? Wo kommt denn das her?Deutschland?Also mein Brot kommt vom Bäcker meines vertrauens ;).
 d
Das friere ich dann ein,wenn mir ein kilo Brot zu viel ist.

LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3337
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #101 am: 13.07.20, 07:22 »
Das Brot kommt aus Deutschland. Und es gibt Situationen, wo bei mir Paketbrot als Reserve liegt. Das ist nämlich schneller verfügbar als Brot aufgetaut.
Und bei Paketbrot gibt es genauso Unterschiede wie beim Bäcker. Nicht jedes Bäckerbrot überzeugt mich.
Selbst gebackenes Brot ist einfach toll,,aber  oft auch  zeitaufwändig für die einzelnen Schritte.
Herzlichst hosta

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19835
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #102 am: 13.07.20, 08:47 »
Abgepacktes Brot aus dem Supermarkt kommt beispielsweise von der Großbäckerei Harry, die in Deutschland produzieren.

Ich schaffe es nicht immer zum Bäcker unseres Vertrauens, weil deren Läden abseits meiner Einkaufsstrecken liegen, von daher gehöre ich auch mal dazu, die abgepacktes Brot kaufen und es ist nicht unbedingt schlechter als Brot vom Bäcker, wenn der auch Backmischungen verwendet. Ich liebe Sonnenblumen-Schwarzbrot, stehe aber mit dieser Vorliebe recht allein da, also gönn ich mir ab und zu die abgepackte Version.

Wir essen auch recht viel Toastbrot, das bekommt mein Bäcker nicht hin, Weißbrot ist zum Toasten zu schade.

Coppenrath&Wiese macht nicht nur tolle Torten, sondern auch richtig gute Aufbackbrötchen, die im Tiefkühlregal zu finden sind. Die schmecken besser als Schnellbackbrötchen von den Backstationen und auch teilweise besser als manche vom handwerklichen Bäcker.
 
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #103 am: 13.07.20, 08:58 »
@ Martina, da stimme ich dir zu, dass Bäckereien auch Mischungen verwenden. 🤔

Die eingefrorenen Semmeln von C&W hab ich auch auf Lager und sagt mein Göga auch immer, die bekommt der Bäcker oft so nicht hin.

@ Helga, ich liebe auch mein Sauerteig Brot, da bestimme ich was rein kommt 😊
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #104 am: 14.07.20, 17:09 »
Wo kommt denn das her?Deutschland? Also mein Brot kommt vom Bäcker meines vertrauens ;).


Martina hat es schon geschrieben, das Harry-Brot wird hier vor Ort gebacken. Sonnenkern ist auch das, was ich eigentlich immer habe ;o)