Autor Thema: Grüne Kreuze  (Gelesen 18364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #30 am: 12.09.19, 16:46 »
 ;D  ;D

Danke gatterl  :-*
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Isarland

  • User wurde auf eigenen Wunsch gesperrt
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #31 am: 12.09.19, 17:01 »
Genau denen passt mein Stil nicht, vor denen ich gewarnt wurde. In diesem Forum ist es doch so tot, weil sich viele Frauen, Damen, Mädels  :)nicht ihre Meinung schreiben trauen....die Dominanz hier soll mal ein bisschen nachdenken.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #32 am: 12.09.19, 17:05 »
Also ich finde schon daß Isarland frischen Schwung ins Forum bringt.


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #33 am: 12.09.19, 17:15 »
Könnt Ihr jetzt bitte zu der Aktion grünes Kreuz zurückkommen *gähn*

Edit: die Verschwörungstheorien nicht nur der lauen Brise ermüden mich, auch das ständige Stänkern der Änhänger der verschiedenen Verbände wird langweilig und gehört nicht in dieses Thema.

Die grünen Kreuze dagegen sind interessant.
« Letzte Änderung: 12.09.19, 17:18 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5894
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #34 am: 12.09.19, 17:21 »
Dass das Kreuze sind ist bestimmt ein Reizthema.
Andererseits ist es vielleicht gerade deshalb wirkungsvoll, weil es so ein mächtiges Symbol ist. Grübel...was könnte man denn sonst für ein Symbol nehmen? Hat jemand eine Idee?
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #35 am: 12.09.19, 17:35 »
Hat jemand eine Idee?

Dafür wäre ich Dankbar. Ich stell jetzt kein Kreuz in den Acker, da begebe ich mich mit dem Kreuz auf söderniveau ::)


kommt mir gerade so....
Ein grünes Brett, 4m lang senkrecht im Acker - denn das s.g. Agrarpaket schreit zum Himmel

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5894
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #36 am: 12.09.19, 17:42 »

Dafür wäre ich Dankbar. Ich stell jetzt kein Kreuz in den Acker, da begebe ich mich mit dem Kreuz auf söderniveau ::)

Ein grünes Brett, 4m lang senkrecht im Acker - denn das s.g. Agrarpaket schreit zum Himmel
Da hast Du allerdings recht Georg, daran habe ich überhaupt nicht gedacht...
Ein grünes Brett, 4m lang senkrecht im Acker - denn das s.g. Agrarpaket schreit zum Himmel

Das wäre eine Alternative...

Grundsätzlich fände ich halt so eine Aktion viel besser, weil wirklich alle landwirtschaftlichen Betriebe Solidarität zeigen könnten, egal ob konventionell oder Bio oder sonstwas.
Mal sehen, wie es sich entwickelt.
Bin gespannt.....
« Letzte Änderung: 12.09.19, 17:47 von gatterl »
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Isarland

  • User wurde auf eigenen Wunsch gesperrt
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #37 am: 12.09.19, 17:47 »
Dass das Kreuze sind ist bestimmt ein Reizthema.
Andererseits ist es vielleicht gerade deshalb wirkungsvoll, weil es so ein mächtiges Symbol ist. Grübel...was könnte man denn sonst für ein Symbol nehmen? Hat jemand eine Idee?

Galgen mit Strohpuppe, viell. so ein Schulze-Klöckner Verschnitt mit einem Plakat um den Hals mit der Aufschrift "Agrarpaket".

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5894
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #38 am: 12.09.19, 17:48 »
ist zu brachial, also mir....
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #39 am: 12.09.19, 18:09 »
Das Kreuz macht mir auch etwas Kopfzerbrechen, auch wenn ich die Sache im Ganzen sehr gut finde.
Wie wäre es z.B. mit Brett und Totenkopf drauf und vielleicht auch gut leserlich Text wie "in Deutschland wird die Landwirtschaft vernichtet/geopfert"

Mucki

  • Gast
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #40 am: 12.09.19, 19:12 »
Haben Demos und Schilder je etwas gebracht? Egal von welchem Verein.
Das Kreuz ist in der Kirche ein Zeichen von Hoffnung, Zuversicht, und nicht für das Sterben.
Also was hat ein Kreuz mit dem Bauersterben zu tun? Für nicht Christen hat das Kreuz gar keine Bedeutung.
Warum soll es was Bewirken? Vor allem Was?
Die Leute sind zu abgestumpft in der jetzigen Zeit das die meisten doch nicht Mal mitkriegen was ihr Nachbar macht, oder wie es ihm geht.
Darum denke ich ist es auch nicht interessant wen Grüne Kreuze in der Gegend Rumstehen.
Ist meine eigene Meinung ohne Verein , ohne Hinter Gedanke .
Ich will es weder verhindern noch sonst was
LG Mucki

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #41 am: 12.09.19, 20:05 »
Ich finde die Diskussion interessant.
Kreuz ja nein.
Hat alles seine Berechtigung.
.. Strohpuppe mit Galgen erzeugt m.M. nach nur Unwohlsein.
Ja langes Brett würde passen... Aber egal welches Symbol,
Es wird immer Doppeldeutungen geben.

Aaaaber jetzt fängt das Diskutieren wieder an.......

Und ich finde es einfach für mich gut, den Ausgangs Gedanken zu unterstreichen,
Der Anlass gab dieses Aktion zu starten.
Und zu zeigen, egal welche Wirtschaftsweise und und und... Es sind alle Bauern betroffen.
Was heute für einige noch leistbar ist könnte morgen schwieriger werden.

Lg hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1046
  • I mog Di !
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #42 am: 12.09.19, 20:07 »
Dieses Zeichen würde ich passender finden

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8663
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #43 am: 12.09.19, 21:16 »
@Andreas; schon klar, jeder hat zu Hause so einen Kuhschädel rumliegen. Hast Du das auf Deinen Acker gestellt ??? Wenn nicht, dann mach das, mit der nötigen Info dazu!

Es ist doch egal, was wir machen, aber Hauptsache wir machen was.

@Mucki, kannst Dich nicht erinnern, an die Mahnfeuer während der BSE Krise ??? Daraus ist die "offenene Stalltür" entstanden, und bei uns zuerst das Label GQB = Geprüfte Qualität Bayern. Das war das, was die Bauern wollten, währen sie der landläufigen Meinung entgegentreten mußten, dass sie alles Mögliche und Unmögliche verfüttern, dass die Rinder davon BSE gekämen. (und die Menschen Alzheimer)
Inzwischen sind wir aber nicht nur gläsern, sondern nackend. Unser Nachbar (Biogas) hat uns heute Abend 20 Min. lang erzählt, wie und was bei ihm die letzten 3 Monat alles kontrolliert worden ist.
Er sagt, dass ihm das keinen Spaß mehr macht und er am Flughafen mehr Geld verdienen könnte, ohne sich ständig ärgern zu müssen.

Erst wenn der letzte Bauer in Deutschland die Nase voll hat, dann können die Politiker verantworten, dass die ganzen unkontrollierten landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus dem Ausland kommen. Oder kann mit einer sagen, welche Vorschriften in Bezug auf Rinderhaltung in den Mercosurstaaten gelten ??? Unser TA behauptet, dass viele Frischmilch aus dem näheren östlichen Ausland gepanscht ist.

Heute haben wir Milchleistungsfutter geliefert bekommen. Gentechnikfrei, Herkunft Europa; so wie es die Molkerei verlangt (bzw. der LEH = Lebensmitteleinzelhandel), aber dass dieses Futter 5,50 € teuer ist pro dz interessiert niemanden. Deswegen ist die Milch auch nicht besser bezahlt.  :'( :'( :'(

Wir werden Kreuze aufstellen, ganz sicher. Aber im Moment müssen wir uns auf QM Audit vorbereiten. Die Kreuze müssen aber gleichzeitig gefertigt und aufgestellt werden.

@Isarland .. der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht....   
Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Grüne Kreuze
« Antwort #44 am: 13.09.19, 07:39 »
Das Kreuz ist schon in Ordnung.
An Totenköpfen und anderer Symbolik kann man sich genau so streiten.

LuckyLucy