Autor Thema: Dela Trogfertigteile  (Gelesen 2008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Dela Trogfertigteile
« am: 21.07.19, 20:56 »
Hallo Zusammen,

ich bin wieder online. :-)

Wir planen einen neuen Milchviehlaufstall zu bauen und sind uns bzgl. einiger Details noch nicht ganz schlüssig.
Einer dieser Punkte ist die Ausführung des Futtertisches.
Uns wurden nun Betonfertigteile von der Fa. Dela (wohl eine Tochterfirma vom Betonwerk Schwarz in Töging am Inn) angeboten. Das sind Fertigteile aus Polymerbeton.
Hat die jemand verbaut und kann seine Erfahungen mit mir teilen?
Falls nicht, welche alternativen Lösungen habt ihr gewählt, warum und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Lg,
MeLissa

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8636
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #1 am: 21.07.19, 22:14 »
mit welcher Stallbaufirma werdet ihr bauen ??? Haben die ein Abkommen mit Dela ??? Ich muss morgen meinen Sohn fragen, der weiß evtl. mehr dazu.
Wir bauen komplett mit Fa. Sonntag aus dem Allgäu.

Warum hast Du Dich denn hier 4 Jahre nicht blicken lassen ???
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #2 am: 21.07.19, 22:42 »
Hallo MeLissa,

Wir sind beim Stallneubau. Der Futtertisch wurde vor Ort aus Beton gegossen, danach wurde die Trogwand gegossen. Zum Schluss wird die Trogwand und eine Breite von etwa 1 m mit Epoxidharz beschichtet, damit der Ortbeton besser vor den Futtersäuren geschützt ist und die Schiebfläche glatter ist. Wir haben das auch so im alten Stall und sind zufrieden damit.

Die Tröge gefallen mir nicht, weil man sehr viele Fugen hat, aber man ist sehr schnell bei der Fertigstellung.
Liebe Grüsse

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #3 am: 21.07.19, 23:07 »
Hallo in die Runde,

@ Luxia: Die Anzahl der Fugen finde ich überschaubar, die Teile sind 4,78m bzw. 3,2om lang. Da hätten wir bei in Summe 11 Teilen, dann 10 Fugen. Ich finde das ginge noch. Die Fugen werden mit Sikaflex ausgegossen.
Hat damit jemand Probleme?

@ Freya: Wir bauen ohne Stallbaufirma, mit lokalen Unternehmen unserer Wahl.
4 Jahre - stimmt. Keine Ahnung, .... viel passiert. :-) ist jetzt aber hier etwas off topic. erzähl ich aber gerne... :-)

Gute Nacht!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8636
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #4 am: 23.07.19, 14:20 »
Hallo,

ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen. Wir gießen den Futtertisch und die Trogwand aus Beton und dann wird beschichtet. Es ist sogar die Rede von 2 m Breite.
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #5 am: 23.07.19, 19:40 »
MeLissa

Wir haben solche Trogeschalen von welcher Firma kann ich leider dir nicht sagen.
Sind schon 12 Jahre her, die fugen stören nicht.
 Restfutter wird mir der Frontlader Schaufel  weggeräumt.

nur würde ich sagen sie sollten weiter in den Futtertisch reinreichen,
den da ist der Beton schon angegriffen sehr rau.

Ansonsten sind wie sehr zufrieden damit.
Agrele

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #6 am: 25.07.19, 15:04 »
Vielen Dank für eure Antworten.
Bin gespannt worauf es am Ende hinauslaufen wird in unserem neuen Stall... :-)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6593
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #7 am: 25.07.19, 16:56 »
Wir haben seit 1995 L-Schalen.  Von woher sie stammen müsste ich suchen.  Firma Schwarz haben wir damals auch gehabt beim bauen.
Wenn jemand mit Hofladerschaufel dagegen fährt das halten sie allerdings nicht aus.
Die Breite müsste größer sein, bzw. im Anschluss müsste der Beton versiegelt sein.

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #8 am: 31.07.19, 14:10 »
Danke für eure Antworten.
Die Teile sind 144 cm tief, abzüglich der Barrenwand von ca. 10cm verbleiben dann noch ca. 130 cm für das Futter.
Wir werden die wohl einbauen (lassen).
In unserem Bullenstall haben wir auch solche Fertigtröge in L-Form, die sind allerdings weniger tief. Damit sind wir aber sehr zufrieden.

Offline MeLissaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #9 am: 20.01.20, 20:23 »
So die Fertigreile wurden letzte Woche  geliefert.
Leider sind sie teilweise beschädigt.... Ecke abgeplatzt und so  :(
Mal schauen was da noch rauskommt. Wir haben uns nun mal beschwert.

Offline Lucia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 59
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #10 am: 21.01.20, 11:00 »
wir haben dela-fertigteile verbaut und gar keine probleme damit. hauptvorteil (und deshalb die entscheidung für dieses system) war, dass der futtertisch ziemlich gleich nach einbau wieder genutzt werden konnte.
Liebe Grüße, Lucia
~*~*~
Wenn du sprichst, wiederholst du nur das, was du schon weißt, doch wenn zu zuhörst, kannst du vielleicht etwas Neues lernen.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Dela Trogfertigteile
« Antwort #11 am: 22.01.20, 07:16 »
Unser Futtertisch ist betoniert, abgeschliffen und beschichtet von einer Fachfirma. Nach nicht mal zwei Jahren, war er schon beschädigt. Wenn man drauf geht, ist er sehr rutschig. Wir füttern händisch zu.
Ganz liebe Grüße
Petra