Autor Thema: Polterabend  (Gelesen 1013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MarinaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2920
  • Geschlecht: Weiblich
Polterabend
« am: 20.05.19, 09:05 »
Unsere Tochter war am Samstag auf einem Polterabend.
Mein Mann holte sie spät nachts ab. Er meinte, dass so ein Polterabend anscheinend langsam
ausartet.

Es war ein Zelt aufgestellt, das ist ja okay. Dann gab es eine Bar, Sofa´s zum chillen, ein DJ legte
Musik auf (und beschallte das ganze Dorf). Nachts um zwei Uhr war noch ein komplettes Kuchenbuffet
aufgebaut.
Es müssen so um die 300 Leute da gewesen sein. Die Feuerwehrkameraden kamen mit tatütata mit dem neuen Feuerwehrauto. Andere fuhren mit Schlepper und Kipper vor und warfen von dort aus Porzellan runter....

Eine zeitlang waren die Polterabende hier ganz aus der Mode. Nun sind sie ganz groß wieder im Kommen.




Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1128
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Polterabend
« Antwort #1 am: 20.05.19, 09:09 »
Zum Glück ist ein Polterabend bei uns nicht üblich, kann ich da nur sagen.
Bei uns sind ja die Hochzeiten dafür größer, aber 300 Leute ist selbst bei uns schon eine große Hochzeit. Und da wird Mahlgeld gezahlt.
Muss da das Brautpaar Essen und Getränke für die Gäste alles selber zahlen???
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7010
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Polterabend
« Antwort #2 am: 20.05.19, 09:22 »
Ich denke mir da bloß was dieser Spaß kostet. 
Bei uns war es nicht so riesig, kommt immer drauf an welchen Bekanntenkreis die Brautleute haben. 
Wenn sie rechte Vereinsmeier sind kann da schon was zusammenkommen.
Wenn es so laut zugeht muss man das ganze Dorf einladen. ;D

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Polterabend
« Antwort #3 am: 20.05.19, 09:44 »
Polterabende werden wieder größer. Dazu kommen noch die Jungesellinnenabschiede bei uns.
Das artet dann zwar nicht in eine große Party aus, oft aber in ziemliche Peinlichkeiten.
Was ich persönlich ganz schrecklich finde, dass beim Poltergeschirr nicht mehr nur
einige Tassen und Teller zerdeppert werden, sondern mittlerweile Waschbecken und Kloschüsseln
dazukommen. bäh da hast du dann den alten Kalk und Urinstein rumfliegen.
Im Wertstoffhof passen sie bei uns jetzt schon besonders auf, dass die das Zeug nicht mehr aus den Containern holen. Dafür wird es immer mehr in Kleinanzeigen angeboten.

Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 830
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Polterabend
« Antwort #4 am: 20.05.19, 10:14 »
Apropo Jungesellinenabschied
passt zwar nicht ganz zum Polterabend.

Angehende Braut mit Freundinnen sind am Wochenende nach Mailand geflogen, als Junggesellinenabschied.
Da Flug nur 65.- Euro kostete und jede immer mehr etwas ganz besonderes machen möchte.
Ich versteh die Welt nicht mehr!
Der angehende Ehemann fährt am Wochenende mit seinen Kumpel auf die Almhütte. Sind ja auch nur 400 km, einfache Strecke
Früher wurde in der Umgebung gefeiert!Es artet alles aus!
Sag nur Bienensterben und Klimawandel .. ha...ha ha...
Liebe Grüße von Ulli

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7010
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Polterabend
« Antwort #5 am: 20.05.19, 10:41 »
Das kenn ich vom Erzählen vom Jungvolk auch.

Bei Tochter haben ihre Freundinnen eine Kutschfahrt von hier ab organisiert und dann sind sie mit dem Zug irgendwo hingefahren und machten Kneipentour.
Bei SS war es ähnlich.
Am WE fährt Sohn (ein Freund heiratet) mit eine Gruppe nach Köln (mit dem Zug)

Mir geht nicht aus dem Kopf was vor ein paar Jahren in Bamberg passierte.  Dort feierten welche aus Hessen (?) Junggesellenabschied und machten Biertour. Einer ertrank im nahen Fluß, angeblich handelte es sich um den Bräutigam.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1871
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Polterabend
« Antwort #6 am: 20.05.19, 11:08 »
Die klassischen Polterabende gibt es hier nicht. Dafür sind  die Junggesellen- und Junggesellinenabschiede stark im Kommen.
Schrecklich, dieser Aufwand!
Schlimm finde ich sie, wenn bei "normalen" Stadtfesten etc.  unterschiedliche Gruppierungen durchziehen.
Bei uns ist einer zum "Burschenabschied" mit seinen 12 Freunden oder so  nach Irland zur Guinness-Brauerei geflogen -  meinte ich: in unserem Hauptort gibt es auch eine Brauerei!
Ja geht's noch?   Geld spielt wohl keine Rolle. 
"Früher" (bis Ende der 1990er Jahre wurde man aus der Landjugend o.ä. vor der Hochzeit verabschiedet. Das war beim Wirt mit kleiner Brotzeit - und fertig.


Offline Christina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Polterabend
« Antwort #7 am: 20.05.19, 11:09 »
mir steht ein Polterabend/Hochzeit im kommenden Jahr vor.
mein Sohn heiratet am 2. Mai kirchlich und die Woche davor soll der Polterabend
bei uns auf dem Hof sein. …… Mir graut`s etwas davor. :-\
Und wenn ich dann noch eure Berichte lese :o :o
viele Grüße

Christina

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Polterabend
« Antwort #8 am: 20.05.19, 11:21 »
Die Junggesellenabschiede werden bei uns auch übertrieben durchgeführt. Standard ist "Wochenende auf Malle", saufen bis zum Abwinken. Einfach nur schrecklich.
Polterabende finden nur noch selten statt und wenn, dann nicht in so einem großen Rahmen.
LG Gina

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 976
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Polterabend
« Antwort #9 am: 20.05.19, 14:55 »
Bei uns ist zwar nicht Standard ein Wochenende auf Malle, jedoch feiern die Junggesellen ihren Abschied meist intensiver als die Junggesellinnen.
Habe mal gesagt bekommen, sechs Wochen vor der Hochzeit müsste der Abschied schon sein, damit der Gips wieder bis dahin herunten ist.  ...räusper...... ::)

Angeblich nehmen viele Lokale keine Reservierungen für Jungesellen/innen-Abschiede mehr an. Die werden wohl wissen, warum.... :-X
Ganz furchtbar, wenn, wie schon öfter mal, das Feiern schlimm ausgeht, meist ist doch einiger Alkohol mit im Spiel.

Allerdings, und da bin ich mir sicher, verändert sich auch dieser Brauch wieder, wie bei allem anderen auch. Denke da in die legendären "Disco-Partys", bis meine Kinder in dieses Ausgeh-Alter kamen, waren die schon wieder Geschichte.
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!