Autor Thema: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit  (Gelesen 1724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #15 am: 15.05.19, 08:06 »
 >:( >:(

Ich find das gerade nicht nett, was hier gegen Louisa geht. Könnt Ihr nicht einfach ignorieren, was Euch nicht gefällt?

Das ist ja wie früher in der ersten Klasse.
LuckyLucy

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #16 am: 15.05.19, 08:44 »
Vielleicht könnte Luisa ja mal erklären, was sie mit ihrer Frage überhaupt meint?

Die hab ich nämlich immer noch nicht verstanden und ich grübele wirklich darüber nach, wieso eine Frau auf dem Land eine andere Wahrnehmung ihrer Weiblichkeit haben soll, als in der Stadt.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3807
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #17 am: 15.05.19, 08:58 »
Louisa

So richtig hab ich das auch nicht verstanden  ??? ???

Hier zuhause laufe ich ganz normal rum, Jeans, Pulli nicht vom Feinsten aber so, das ich mich nicht ärgere,
wenn ich mal schnell in den Stall soll und habe keine Zeit mich umzuziehen. ::)
Außer Haus zieh ich mich dann besser an und auch ein wenig geschminkt.
Bei grösseren Anlässen dann das große Finale  ;D Extra chice Sachen, evt Neue .
Hier auf dem Dorf und Umland aber nicht zu viel " Weiblichkeit" , da wird man zu schnell abgestempelt.... :o   das liegt mir auch nicht so  :-[

Mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

LG Barbara

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #18 am: 15.05.19, 09:29 »
Also Weiblichkeit definiert sich bei mir nicht hauptsächlich an der Kleidung, auch wenn diese sie vielleicht unterstützt. Schöne Wäsche beispielsweise hebt die Stimmung ;)

Weiblichkeit ist für mich das Gefühl, ob ich mich in meinem Körper als Frau wohlfühle und ein wenig sexy, ob Sinnlichkeit da ist. Und auf diese Gefühle hat mein Partner mehr Einfluss als der Ort, wo ich wohne.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3807
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #19 am: 15.05.19, 10:34 »
Ich hab ja gesagt...ich verstehe es nicht...  :(

Aber...soo ein bischen eitel sind wir doch oder... ;D

Manchmal ist es mir schon unangenehm, wenn überraschend Besuch kommt und ich bin in Stallklamotten.... :o
Da ist sexy aber anders ;D ;D

Aber die inneren Werte zählen natürlich auch .


Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #20 am: 15.05.19, 11:34 »
Wenn ich arbeite, trage ich Arbeitsklamotten, die sind funktional und meistens dreckig. Das hat mit meinem Geschlecht absolut nix zu tun, eher mit der Arbeit, denn Büro und Stall unterscheidet sich schon ein wenig  ::) Unangekündigter Besuch ist selbst schuld, hätt sich ja anmelden können, da sehe ich wirklich nicht ein mich deswegen unwohl zu fühlen wenn ich in Stallklamotten bin oder die Wohnung sonstwie aussieht oder oder... 
Ist die Frau (auf dem Land) nur Frau, wenn sie "sexy" ist und alles aufgeräumt, immer perfekt, wie aus der Landlust gestaltet und gemanagt hat?


Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #21 am: 15.05.19, 12:03 »
Ich würde Weiblichkeit in diesem Zusammenhang eher mit körperlicher/sexueller Attraktivität sehen. Vielleicht täusche ich mich aber auch. Es gibt Männer, die besser gucken als denken können. Für diese ist eine Frau in klassischer Arbeitskleidung sicher nicht attraktiv.
LuckyLucy

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #22 am: 15.05.19, 12:14 »
.... und wenn es sich bei einer Frau nur um das o.g. dreht, dann ist das wahrscheinlich auch nicht das Beste

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #23 am: 15.05.19, 12:18 »
Entschuldigt, wenn ich wieder mal respektlos klinge, aber was soll die Diskussion eigentlich?
Futter für Kopfkino oder was?
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #24 am: 15.05.19, 12:19 »
Es gibt Männer, die besser gucken als denken können. Für diese ist eine Frau in klassischer Arbeitskleidung sicher nicht attraktiv.
Und was schert mich das  ;D meine Weiblichkeit ist nicht von den Augen irgendwelcher Männer abhängig - aber das war sie auch schon in der Stadt nicht... Klamotten kann man an- und ausziehen, Hirn hat man, oder nicht.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #25 am: 15.05.19, 12:24 »
Entschuldigt, wenn ich wieder mal respektlos klinge, aber was soll die Diskussion eigentlich?
Futter für Kopfkino oder was?

Barbara, das fragen wir uns ja auch und hoffen mal auf eine Antwort von Luisa, ausser einem beleidigten Kommentar. Sie muss ja einen Grund gehabt haben, diese Frage zu stellen.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1135
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #26 am: 15.05.19, 12:25 »
Tja, mir erschießt sich diese Diskussion auch nicht, grad schade für die Zeit :-X

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #27 am: 15.05.19, 12:28 »
Entschuldigt, wenn ich wieder mal respektlos klinge, aber was soll die Diskussion eigentlich?
Futter für Kopfkino oder was?

Barbara, das fragen wir uns ja auch und hoffen mal auf eine Antwort von Luisa, ausser einem beleidigten Kommentar. Sie muss ja einen Grund gehabt haben, diese Frage zu stellen.

Dann hoffe ich mal, dass ihr einen erhellenden und nachvollziehbaren Kommentar bekommt.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #28 am: 15.05.19, 12:34 »
Das sehen wir dann. Wenn nicht, ist es halt eine Box für den Papierkorb.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Frau Auf LAnd und WEIBlichkeit
« Antwort #29 am: 15.05.19, 13:24 »
Ich kann mch ja furchtbar irren, aber in meinem Kopfkino kommen andere Gedanken.
Es ist nicht die holprige Sprache, die mich zweifeln lässt, sondern diese komische Art der Gross- bzw. Kleinschreibung.
Hab heute im Gartenfachmarkt so liebe Tierchen gesehen, Schweinchen, Schäfchen und was weiß ich noch alles , in Plastik und mit farbigen Gummistiefeln, quasi die Landlust für den städt. Garten.
Aber ansonsten setz ich mich auf meine Pfoten.