Autor Thema: Gefrierpunkt  (Gelesen 1281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6262
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Gefrierpunkt
« am: 26.03.19, 19:52 »
Wir haben heute Mitteilung vom Milchprüfring bekommen wegen Gefrierpunkt.
Da wir unsere Werte täglich abfragen waren wir drauf vorbereitet.
In all den Jahren hatten wir das noch nie.  Wir haben unsere alten Unterlagen gesichtet, über Jahrzehnte immer alles in Ordnung.  Ich wusste nicht mal genau wie der Wert sein muss.
Normal hatten wir immer ca  522, jetzt 514, wenn Durchschnittswert unter 515 fällt gibt es Abzug.
Seit September sind jetzt die WErte stetig nach unten.
Wir haben dann gleich beim ERzeugerberater der Molkerei angerufen. Er meinte das ist in dem Jahr verstärkt.
Wir sollen jetzt mal versuchen mehr Heu zu füttern, vielleicht ändert das was. 

Wie sieht das bei Euch aus?  Haben sich Eure Werte auch geändert, möglicherweise besteht auch ein Zusammenhang mit der Trockenheit im vergangenen Jahr.
Heute Nachmittag war Melkmaschinenkundendienst hier, er meinte er ist deshalb in letzter Zeit öfters angerufen worden weil Landwirte dachten es hängt mit der Milchkühlung zusammen, was aber nicht so ist.

Offline irene33

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #1 am: 26.03.19, 19:55 »
Wir hatten mal auf einem kurs von fr. gnadl gelernt dass es auch mit salzfütterung zusammenhängen kann.

Gruss
Irene

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1064
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #2 am: 26.03.19, 19:56 »
Hallo Marianne,
wir hatten das vor einiger Zeit auch. Göga hat sich gleich wieder tierisch aufgeregt. Aber bei nächster Probe war wieder alles in Ordnung. Wir hatten das seit Gefrierpunkt gemessen wird, auch noch nicht und ich war mir sicher, daß auch nirgends "Fremdwasser" reingelaufen ist. :P ???.

lg
Nanne

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #3 am: 26.03.19, 20:03 »
Mein Mann meint, dass evtl. Restwasser von der Reinigung in der Anlage ist. Das hatten wir vor einigen Jahren mal.
LG Gina

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #4 am: 26.03.19, 20:26 »
Bei uns schwankt der Wert zwischen 520 und 523 grob, in der letzten Zeit auch mal runter auf 517 oder 518 aber selten. Schnitt liegt recht konstant bei 521-522.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3039
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #5 am: 26.03.19, 20:41 »
Die Tendenz stimmt wirklich. Das ist mir gar nicht aufgefallen. ::)
Aktuell ist bei uns der Wert zwischen 0,519 -0,522
2018 lagen die Werte zwischen 0,522 -0,525
Liebe Grüße Helga

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #6 am: 28.03.19, 10:08 »
Wie sieht es mit den Milchinhaltsstoffen aus?
Niedriger Fett- und Eiweißgehalt können da auch was ausmachen.
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3039
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #7 am: 28.03.19, 10:12 »
Bei uns durchschnittlich 4,27% +3,56%.
Alles normal. Schon seltsam.
Liebe Grüße Helga

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1064
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gefrierpunkt
« Antwort #8 am: 29.03.19, 19:10 »
Hallo,
wir haben eher einen überhöhten Fettgehalt. Also damit hat das nichts zu tun.

lg
Nanne