Autor Thema: Intervallfasten  (Gelesen 6002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #60 am: 22.06.19, 14:08 »
So jetzt hab ich mal gegoogelt und mußte grinsen, ein pfiffiges und geschäftstüchtiges Kerlchen.....
Liebe Grüße
Annelie

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1298
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Intervallfasten
« Antwort #61 am: 22.06.19, 14:17 »
Hallo ,
ich intervall faste auch.
Seit Ende Februar..

Wobei ich in der letzten Zeit auch wieder  .. Nervennahrung  8) zu mir nehme,
allerdings in Maßen.
Bis jetzt habe ich gut vier kg abgenommen und freue mich sehr.

Angefangen habe ich als ich auf Norderney war und mir das Buch zuckerfrei von Anastasia...
in die Hände gefallen ist. Irgendwie fand ich es zu Anfang sehr leicht darauf zu verzichten.

Was meiner Meinung nach wichtig ist, genug Kalorien zu sich zu nehmen, damit
der Körper nicht auf Erhaltungsmodus umstellt.. dann nimmt man nämlich nicht ab.

Was ich persönlich seitdem bevorzuge , ist hochwertiges kaltgepresstes Öl.
Das setze ich sehr bewußt ein, weil es auch das Sättigungsgefühl unterstützt.

Das Abnehmen an sich geht sehr langsam, finde ich aber eher gut, wenn
es denn stetig in dieses Richtung geht..  :D.

Sport habe ich bislang nicht in meinen Tagesplan eingebaut,
allerdings gibt es seit einiger Zeit morgens eine Morgengymnastik,
die ist aber eher meinen "Knochen" geschuldet...

lg
hamster
« Letzte Änderung: 22.06.19, 14:19 von Hamster »
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #62 am: 29.07.19, 20:43 »
Kurzes Update:
ich bin noch dabei  :D
Liebe Grüße
Annelie

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8268
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Intervallfasten
« Antwort #63 am: 29.07.19, 22:10 »
ich glaube, ich muss mich auch erst mal besser einlesen in eine Lektüre. Denn einfach morgens nichts essen bis zum Mittagessen und abends das letzte zu sich nehmen, das habe ich ganz früher schon immer so gemacht.
Aber nicht weil ich abnehmen wollte, hab ich auch nicht, sondern weil ich morgens keine Zeit hatte für ein Frühstück, außer einer Tasse Kaffee.

@annelie, dickes Lob. ;D
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Intervallfasten
« Antwort #64 am: 30.07.19, 08:17 »
Annelie, gestern mit der Tochter zum Essen gewesen und für nächstes Jahr einen Termin bekommen... Nachtigall, hör ich da den Hochzeitslader trapsen?  :)

Mir hat das Intervallfasten leider nix gebracht, ich schaufel in 8 Stunden locker weg, was andere vielleicht in zwei Tagen essen. Aber ich war in den letzten Wochen viel bei den Schafen. Mein Schrittzähler zeigte mindestens 17.000, einige Tage mehr als 20.000. Dieses  Extra an Bewegung hilft mehr als Muckibude und alltägliches Radeln. Jetzt muss ich nur aufpassen, dass die zwei verlustigen Kilos nicht schwupps wieder auf die Hüfte springen.
LuckyLucy

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2333
Re: Intervallfasten
« Antwort #65 am: 30.07.19, 09:58 »


Ich mache das nicht als fasten. Es hat sich bei mir einfach so ergeben.

Von Fasten halte ich pers. gar nicht so viel. Ich kenne kaum jemand, bei denen die Kilos dahinpurzelten mit oder ohne therapeutische Begleitung und dann wieder zusehends an Kilo zugelegt haben. Denke das ist für den Körper eine grössere zusätzliche Belastung als wenn man in etwas im gleichen "Übergewicht" ist.Zusätzlich ist es auch noch eine "Kostenfrage"!

Ich war kürzlich beim Arzt habe einen Gesundheitscheck gemacht. Ich möchte das Gewicht in Kilogramm nicht wissen, habe zum Arzt gesagt in etwa bein ich schon seit 20 Jahren gleich. Er schaute daraufhin nach und lachte, um wenige Gramme wirklich genau gleich!!

silberhaar




Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #66 am: 30.07.19, 10:05 »
Respekt LuckyLucy, da bist echt gut unterwegs.
Ja unsere Tochter und ihr Partner möchten nächstes Jahr heiraten.... :D
Liebe Grüße
Annelie

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8268
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Intervallfasten
« Antwort #67 am: 30.07.19, 11:05 »
Schrittzähler habe ich jeden Tag 20.000 und mehr, außer sonntags. Warum nehme ich dann nicht ab ???

Ja unsere Tochter und ihr Partner möchten nächstes Jahr heiraten.... :D

Das sind ja tolle Neuigkeiten ;D ;D
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #68 am: 26.08.19, 14:04 »
Das monatliche update  ;D:
Ich bin noch dabei, heute kam der Arztbericht von der vierteljährlichen Blutuntersuchung (Blutabnahme 19.08.), die Blutwerte sind alle im grünen Bereich. Ein sehr erfreulicher Nebeneffekt.  :D

Im August waren sehr viele Einladungen, ab dieser Woche wirds ruhiger, dann geht wieder alles seinen ruhigen, gewohnten Gang

Liebe Grüße
Annelie

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #69 am: 23.09.19, 09:05 »
update:
Habe jetzt 6 Monate hinter mir, bin noch dabei, es geht mir echt gut damit.  :D Mein nächstes Ziel ist noch 2 kg entfernt.... wir werden sehen.
Liebe Grüße
Annelie

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3029
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #70 am: 23.09.19, 22:29 »
Toll, das es so klappt.
Ich möchte da noch hinkommen , abends nochmal Kleinigkeiten essen weglassen. Und der 4 Std. Rythmus klappt auch noch nicht so optimal. Dafür komme ich immer weiter mit meiner Ernährungsumstellung., Das macht manchmal kleine Probleme bei Einladungen. Vieles schmeckt mir einfach nicht mehr.
Herzlichst hosta

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8268
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Intervallfasten
« Antwort #71 am: 23.09.19, 23:07 »
Also das 16:8 Prinzip haut bei mir nicht hin. Wir essen grundsätzlich zwischen 12 und 13 Uhr zu Mittag. Dann hätte ich bis 20 Uhr Zeit zu essen. Wir machen aber Brotzeit, oder Kaffee/Kuchen, bevor wir in den Stall gehen um ca. 17 Uhr oder so und ich bin oft nicht eher aus dem Stall als 20 Uhr. Dann darf ich nichts mehr essen. Das halte ich nicht durch bis nächsten Mittag. Hab dann versucht nur noch Joghurt oder so etwas. Das ist dann schon schwieriger morgens nach dem Stall kein Frühstück. Ich trinke aber immer eine Tasse Kaffee. Dann mache ich mich daran das Mittagessen vorzubereiten.
Ich habe festgestellt, dass ich dann eigentllich mehr esse als sonst, wenn ich etwas gefrühstückt habe. Ich hab jetzt schon ganz oft das Frühstück weggelassen, aber abends nach 20 Uhr noch ne Kleinigkeit. Abgenommen  habe ich nichts. Gewicht ist absolut gleichbleibend.
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17986
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Intervallfasten
« Antwort #72 am: 24.09.19, 06:38 »
Freya,

Du solltest irgendwie versuchen, auf das Abendessen zu verzichten, dann lieber etwas frühstücken. 16:8 ist schon hart. Versuch es mit 14:10 oder für den Anfang mit 13:11. Das hat bei mir vor einigen Jahren gut funktioniert. Nach 18 Uhr nichts mehr gegessen und dann Frühstück um 7 Uhr.

Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #73 am: 24.09.19, 09:22 »
Ich habs da gut, da bei uns mittag die Hauptmahlzeit ist. Das mit dem 4 Stunden Rhythmus vernachlässige ich von Anfang an. Ich esse vormittags nach dem Stall, also später als 8 Uhr.  Mittag gibts bei uns zwischen 11.30 und 13 Uhr je nach Arbeit, heute wohl schon um 11 Uhr. Um/vor 16 Uhr esse ich das letzte Mal.
Bei Unterzuckerungen ess, bzw. trinke ich grundsätzlich, egal was die Uhr sagt. Durch die Gewichtsreduktion muss die Dosis vom Langzeitinsulin immer wieder mal korrigiert werden, da kann es schon zu niedrigen Werten kommen, aber ich hab ja zum Glück mein Dexcommessgerät, dass mich vor zu hohen bzw. niedrigen Werten warnt ohne dieses Gerät wäre es mir mit dem Intervallfasten nicht gelungen, es gibt mir große Sicherheit.  :D

Ich hab mir von Beginn an Ausnahmen zugestanden, wichtig ist mir für mich, dass ich am nächsten Tag wieder mein gewohntes weitermache.

Ich habe mir vorgenommen, nach der Abnehmphase den Essrhythmus beizubehalten, ob es mir gelingt, ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass es momentan für mich passt und mir gut tut.
Ich denke nicht alles passt für jeden und es müssen mehrere Faktoren zusammen passen, den Abnehmen ist und bleibt eine Kopfsache.
« Letzte Änderung: 24.09.19, 09:45 von annelie »
Liebe Grüße
Annelie

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8268
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Intervallfasten
« Antwort #74 am: 24.09.19, 12:26 »
ich will es mal so versuchen, Martina - Danke

@Annelie, Respekt, dass Du das so schaffst und Dich dabei wirklich gut fühlst. ;D
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya