Autor Thema: Intervallfasten  (Gelesen 9255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MargretTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Intervallfasten
« Antwort #45 am: 29.04.19, 15:10 »
Wir sind auch noch dabei. Dabei purzeln die Kilos nicht übermäßig rasch oder heftig.  Es geht sehr langsam, manchmal richtig zäh.
Allerdings sind die Werte, von denen ich in meinem Eingangs-Beitrag geschrieben hatte, aus anderen Gründen wieder ganz gut gut geworden :D :D :D,  so dass bei uns kein Druck mehr ist mit dem Abnehmern.  Eher ein gewisser Reiz.  8)  Aber es dauert seine Zeit, was ja auch nicht so schlecht oder schlimm ist.
Wir essen uns schon sehr satt,  halten das Fasten und das Arbeiten dadurch aber auch sehr gut ohne Schwächeln aus.

Margret

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1270
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Intervallfasten
« Antwort #46 am: 29.04.19, 15:50 »
Ich habe gestern in der Muckibude einer Frau zu Ihrer Veränderung gratuliert.
Sie ist mir kurz nach Weihnachten das erste Mal dort aufgefallen und ich sehe sie jetzt häufiger dort.
16 kg hat sie runter, seit sie im November mit Sport und IV-Fasten begonnen hat. - Ganz toll, sie wird sicher noch einige Kilos schmeißen können! Sie hat sich über mein Kompliment auch sehr gefreut.
LuckyLucy

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4842
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Intervallfasten
« Antwort #47 am: 06.05.19, 16:09 »
Ich hab es auch eine Zeit lang gemacht und da war es gar kein Problem, das Abendessen ausfallen zu lassen. Auf 16 Ruhestunden bin ich aber nicht gekommen.

...ich werde diese Methode auch einmal probieren. Wir frühstücken meistens zwischen 8.30 Uhr und 9 Uhr. Die letzte Mahlzeit ist um 18 Uhr, meistens jedenfalls. Manchmal 18.30 Uhr. Ich würde dann auch nur auf max. 14 Stunden Pause kommen. Anders werde ich es nicht hin bekommen.
Ich werde euch berichten, wie es mir damit geht.

Offline allgäurenate

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 180
Re: Intervallfasten
« Antwort #48 am: 06.05.19, 21:00 »
Hallo Gina67,

ihr seid um 18 Uhr schon beim Abendbrot? Bin neugierig, wann geht ihr dann schon in den Stall?

Liebe Grüße Allgäurenate

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4842
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Intervallfasten
« Antwort #49 am: 06.05.19, 21:17 »
Hallo Renate,
wir fangen abends um 16.30 Uhr an. Mein Mann füttert dann, mein Sohn kümmert sich um den Melkroboter, der melkt die Hälfte unserer Kühe. Ich fange im Melkstand an die andere Hälfte zu melken, da löst mein Sohn mich dann ab und ich füttere dann die Kälber. So sind wir fast immer um 18 Uhr fertig, heute war es sogar schon 17.45 Uhr.
LG Gina

Offline Louisa

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Intervallfasten
« Antwort #50 am: 13.05.19, 21:42 »
Was ist, Wenn Diät die geistige NahRung von Dich?

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10719
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Intervallfasten
« Antwort #51 am: 14.05.19, 10:16 »
Gut für geStige NaHrung
dicKes BrockHaus LexiKon

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #52 am: 14.05.19, 11:42 »
Ich hab vorhin zufällig beim Rumsuchen eines Radiosenders gehört, dass Alexander Herrmann heute Abend im Bayerischen Fernsehen etwas zu diesem Thema sagt. Er hat bzw. macht diese Art des Fastens selbst. Um 19.00 Uhr in der Sendung "Gesundheit".
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #53 am: 27.05.19, 11:09 »
Ein kurzes update:
- ich bin am Fasten, wobei es mir nicht wie fasten oder Diät vorkommt  :D
- meine -mir selbst auferlegte- Vorgabe (1 - 2 kg/Monat) erreiche ich sehr gut
- mein Kopf unterstützt mich immer noch ;D
- ich versuche mich möglichst wenig zu wiegen
- ich fühle mich gut dabei


Es stimmt 1 - 2 kg pro Monat ist jetzt nicht übertrieben viel, ich möchte mich nicht mit zu hohen Zielen demotivieren.

Heute stand unter der Leserfrage zum Thema Gesundheit in der Zeitung, dass der Körper bis zu 10 Jahren brauchen kann, bis er sich an ein neues Gewicht gewöhnt.  :o


Liebe Grüße
Annelie

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #54 am: 20.06.19, 08:51 »
Ich bin immer noch dabei, die letzten Wochen waren doch etliche Abendveranstaltungen mit Essen, aber ich bin gut durch gekommen  :D
Motivation ist da, Kleidung wird weiter, ich könnte jetzt die nächstkleinere Größe tragen.  :D

Noch fällt es mir nicht schwer.

Gestern hat sich für nächstes Jahr ein Fest angekündigt, da möchte ich mir ein schönes Kleid kaufen, ich hoffe es purzeln bis es so weit ist, noch etliche Pfunde.
Liebe Grüße
Annelie

Offline MargretTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Intervallfasten
« Antwort #55 am: 20.06.19, 10:57 »
Oh, Annelie,

du und Dr. Eckart von Hirschhausen, ihr seid gut dabei ! Sehr erfreulich. (Er schreibt in allen möglichen Zeitschriften darüber und alles ist easy wenn man ihn hört...)

Wir sind zwar fröhlich mit dabei und auch recht motiviert,  nehmen aber seeeeehr wenig ab (Mann bissle besser, ich praktisch nix). Egal, gesund müsste es dennoch sein. Wir denken da immer an Prä-Diabetes, Leber usw.

Aber ich für mich komme nun doch zum Zwischenergebnis, so leicht purzelt da nix.  Da wir nicht so oft Abendtermine haben, ist es aber kein Problem für uns, die Pause i.d.R.einzuhalten.  16 Stunden langts oft nicht, aber 15 sind auch nicht schlecht. Wir sind das recht gewohnt geworden.

Allen gute Erfolge, ob mit dem Gewicht Reduzieren oder allgemein damit.
Margret
« Letzte Änderung: 20.06.19, 22:02 von Margret »

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #56 am: 21.06.19, 11:39 »
Das klingt doch gut Annelie und einen Ansporn hat Du mir den neuen Kleid zusätzlich. Weiterhin viel Erfolg.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1176
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #57 am: 21.06.19, 14:56 »
Ich bin ja nach wie vor der Meinung daß es ohne Gymnastik oder sportliche Betätigung eh schwierig ist überflüssige Pfunde zu verlieren und das Gewicht dann auch zu halten.
Am Wichtigsten ist es auf das Abendessen zu verzichten und nach 16 oder 17 Uhr nix mehr zu essen.
Dabei macht es dann wiederum nix aus wenn man zwischendrin mal abends weggeht zum Essen,das macht sich fast nicht bemerkbar und ist spätestens nach 2 Tagen wieder weg.





Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4842
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Intervallfasten
« Antwort #58 am: 21.06.19, 21:51 »
Ich freu mich für jeden bei dem es klappt, aber ich schaffe es einfach nicht.  Ich schaffe es irgendwie nicht meinen Ernährungsplan so umzustellen, dass ich alles was ich brauche in diesen 8 Stunden esse.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #59 am: 22.06.19, 13:37 »
Gina, das finde ich, ist die Herausforderung.
Obst gibts jetzt zum Frühstück (meist mit Joghurt) und je nach dem entweder Mittags oder am Nachmittag. Gemüse und Salat an Mehlspeisentagen einzubauen finde ich im Sommer einfacher, wenn man Tomaten, Paprika und Salatgurke essen kann. Ich hab mal als Tipp gelesen, dass man gebratenes Gemüse auf Brot essen soll.

Ich werde mich jetzt mal um v. Hirschhausen kümmern, mal sehen was der so schreibt, ehrlich gesagt, hab ich wenig übers Intervallfasten gelesen, bevor und während ich angefangen habe und auch jetzt.
Liebe Grüße
Annelie