Autor Thema: Neubau Stall, Planungsbüro  (Gelesen 4432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8380
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #15 am: 28.05.19, 07:33 »
Hallo Luxia, unser Plan ist noch nicht genehmigt und ich hoffe nur, dass wir es wenigstens schaffen, bald die Fahrsilos zu bauen, weil die jetzigen dem neuen Stall weichen müssen.
Von 3 Vergleichsangeboten weiß ich nichts.
Unser Nachbar hat auch mit Hörmann gebaut und es hat bis auf einige Zwischenfälle ganz gut geklappt.
Du musst immer sehen, Luxia, wir werden nur 73 Liegeplätze haben. Das Jungvieh bleibt im alten Stall.
unser Betreuer von A-Z ist von der BBV Landsiedlung, Dipl.Ing.agr.und auch Sachverständiger. Sein Honorar wird auch gefördert und wir sind dazu verpflichtet eine Investitionsbetreung zu haben.
Ich wünsche Euch viel Glück 🍀 und gute Nerven.
Unser Stall hat 73 Liegeplätze, Laufhof, AMS von De Laval und Güllegrube.
Gestern haben wir uns einen neuen Stall angeschaut in Grass/Erding der Brielmair GbR. Die hatten 3 GEA Boxen.
Da ist ein Roboterarm, der fährt in allen 3 Boxen hin und her. Ein Riesending... Aber billiger als 3 einzelne AMS.
Der Stall ist von Wolf. Die beiden Milchtanks sind nicht komplett innerhalb eines umbauten Raumes, sondern ragen zur Hälfte nach draußen. Es gibt einen Bericht und Fotos im Internet; eine .pdf Sonderveröffentlichung vom Bayr. Wochenblatt, wenn es von Interesse ist.
Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #16 am: 28.05.19, 07:52 »
Liebe Freya,

wir bauen auch mit Förderung.  (keinen Stall!)  Auch wir müssen für alles 3 Angebote vorlegen.
Da wir noch nicht einmal für alles 3 Angebote bekommen haben, müssen wir die Ausschreibung an mindestes 3 Firmen des Gewerkes nachweisen.

Vielleicht erkundigst Du dich nochmal, nicht das etwas schief läuft... :-*
Beste Grüße von
Amazone

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #17 am: 30.05.19, 19:14 »
Hier mal 2 Fotos von unserem Rohbau.

Vorne im gemauerten Teil ist die Milchannahme, Büro und Technikräume. Dahinter stehen die Melkroboter.

Es fehlen noch stellenweise die Kopfkästen, der Futtertischsockel, die hintere Begrenzung der Liegeboxen und die Tränkesockel.

« Letzte Änderung: 30.05.19, 19:23 von Luxia »
Liebe Grüsse

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8380
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #18 am: 30.05.19, 21:35 »
Guten Morgen,

meine Frage bezog sich darauf, Architekt oder Planungsbüro mit Architekten, der die Planungen, Ausschreibungen, von A - Z übernimmt.
Nicht, welches Stallsystem wir nehmen werden, Hörmann, Wolf, oder was auch immer.

Wir bauen auch mit Förderung und müssen 3 Angebote einholen, das Ganze wird betreut vom Landwirtschaftsamt.
Der Architekt ist auch beauftragt und wir warten darauf, dass er uns die Planung vorlegt, damit wir dieses Jahr noch in den Fördertopf kommen.

Sehr spannend ist es... :)

Wir bauen mit Förderung, haben aber keinen Architekten und kein Planungsbüro. Die Baubetreuung macht die BBV Landessiedlung und Ausschreibungen machen wir selber, aber sicher nicht 3 für jedes Projekt.
Und das hatte ich auch nebenbei erwähnt.
Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr die Baugenehmigung schafft bis zum  nächsten Termin wegen Förderung.

@Luxia, das sieht gewaltig aus. Alles Gute !
Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2372
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #19 am: 30.05.19, 22:20 »
Wouh Luxia,

das sieht echt gewaltig aus. Wieviele Kühe stehen da mal?

LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #20 am: 31.05.19, 07:24 »
Hallo Klara,

Der Stall ist für knapp 300 Kühe mit 5 Robotern. Für hiesige Verhältnisse ein kleiner Stall.  ;)
Liebe Grüsse

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #21 am: 31.05.19, 11:18 »
Für hiesige Verhältnisse wäre das ein großer Stall.... ;) ;D Danke für die Fotos, ich finde das sehr interessant.

Als wir damals den Stall bauten, hatten wir schon ein Planungsbüro, da wir den Plan ja nicht selber zeichnen konnten. Für die Gewerke haben wir die Ausschreibung selber bemacht und den zeitlichen Ablauf haben wir selber festgelegt. Betreut hat uns wegen der Förderung das hiesige Landwirtschaftsamt und die Landessiedlung.
Wir wurden von der Europäischen Union kontrolliert, etwa 2 Jahre nachdem wir fertig waren.
Damals mußte man noch das Kontingent nachweisen, dass war der größte Posten in unseren Ausgaben.
Wir haben noch sehr viel selber machen können, aber es war ja auch nur ein Neu- und Umbau für 90 Tiere. Ich denke gerne an die Zeit zurück, auch wenns stressig war.
Liebe Grüße
Annelie

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #22 am: 04.06.19, 21:07 »
Baustellen sind zwar immer stressig, aber irgendwie reizt es doch …
Schaue gerne Youtube Videos über Stallbauten. Da gibt es tolle Dokus aus verschiedenen Bundesländern, Boxenlaufställe mit 30 oder 1000 Kühen.
Gruß Hedwig

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #23 am: 09.07.19, 12:52 »
Der Stallbau nimmt jetzt auch nach oben hin Form an. Auch der Roboterbereich ist fertig für die Robbis.




« Letzte Änderung: 09.07.19, 12:55 von Luxia »
Liebe Grüsse

Offline inga

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #24 am: 09.07.19, 14:01 »
Die Welt steht Kopf, wenn ein neuer Stall gebaut wird  :D
Weiterhin alles Gute !

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #25 am: 09.07.19, 15:25 »
Leider krieg ich das Bild nicht gedreht. Im Ordner ist es korrekt herum. Wenn ich es hier anklicke, um es zu vergrössern, dann dreht es sich richtig.  ???
Liebe Grüsse

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3086
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #26 am: 09.07.19, 18:32 »
Bei mir dreht es sich auch richtig. Bin gespannt auf Fotos mit den Robbis.
Herzlichst hosta

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #27 am: 23.10.19, 19:58 »
Am Freitag soll es so weit sein, dann dürfen die Kühe ihr neues Zuhause erst einmal für einige Stunden beschnuppern und ab Dienstag sollen sie dann auch dort gemolken werden. Wir sind gespannt wie die Eingewöhnung klappt.

Wir haben eine grosse Investition getätigt, die ohne AFP-Förderung und viel Vertrauen der Bank nicht möglich gewesen wäre. Wir haben viel Wert auf Tierwohl gelegt und sind sicher, dass der Stall auch in einigen Jahren noch den dann aktuellen Tierwohlanforderungen entspricht. Es wird nicht einfach sein in Zukunft, aber es wird auf jeden Fall besser sein als den Kopf in den Sand zu stecken und abzuwarten. Unser Sohn ist genau wie wir mit Leib und Seele Kuhbauer und irgendwie werden wir immer einen Weg finden, um weiterzumachen.

Ich finde es sehr schade, wenn man nichts riskieren will und die Betriebe, die ohne Kredite wirtschaften können, haben entweder sehr viel Eigentum oder keine Zukunft.
 
Liebe Grüsse

Offline Isarland

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 112
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #28 am: 23.10.19, 20:08 »
Am Freitag soll es so weit sein, dann dürfen die Kühe ihr neues Zuhause erst einmal für einige Stunden beschnuppern und ab Dienstag sollen sie dann auch dort gemolken werden. Wir sind gespannt wie die Eingewöhnung klappt.

Wir haben eine grosse Investition getätigt, die ohne AFP-Förderung und viel Vertrauen der Bank nicht möglich gewesen wäre. Wir haben viel Wert auf Tierwohl gelegt und sind sicher, dass der Stall auch in einigen Jahren noch den dann aktuellen Tierwohlanforderungen entspricht. Es wird nicht einfach sein in Zukunft, aber es wird auf jeden Fall besser sein als den Kopf in den Sand zu stecken und abzuwarten. Unser Sohn ist genau wie wir mit Leib und Seele Kuhbauer und irgendwie werden wir immer einen Weg finden, um weiterzumachen.

Ich finde es sehr schade, wenn man nichts riskieren will und die Betriebe, die ohne Kredite wirtschaften können, haben entweder sehr viel Eigentum oder keine Zukunft.
Wir haben unseren Stall ohne AFP gebaut, in Eigenleistung mit einem Bautrupp vom Maschinenring.....glaub mir...die AFP Förderung reissen sich die Firmen unter den Nagel. Und so groß brauchten wir nicht bauen, weil wir verkaufen, und nicht abliefern.

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neubau Stall, Planungsbüro
« Antwort #29 am: 23.10.19, 20:19 »
Jedem ist freigestellt, wie er baut. Es gibt viele Wege zum Ziel. Was für den einen passt, muss nicht für den anderen passen.

Ich freue mich, wenn du alles direkt vermarkten kannst, aber das kann auch nicht jeder machen.
Wir verkaufen eine kleine Menge und das ist schon mehr als andere für möglich gehalten haben.
Liebe Grüsse