Autor Thema: Gartentagebuch 2019  (Gelesen 11987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Gartentagebuch 2019
« am: 31.01.19, 05:47 »
Ein Monat dieses Jahres ist schon fast wieder vorbei.
Draussen im Garten steht noch einiges zum Ernten, am Küchenfenster ist derzeit schon ein wenig "Garten" angesagt. Ein paar Kräuter, die Zwiebeln, die die ersten grünen Spitzen im Lager rausschieben, stehen im Topf und werden der erste "Schnittlauch", Kresse zum "Abmähen" mit der Schere geht auch ganz praktisch und ein paar Keimlinge tun auch ihre Arbeit. So ein bisschen frisches Grün tut einfach gut.
Ich finds immer wieder im Winter sehr schön, wenn es draussen kalt und ungemütlich ist und die ersten Spitzen von irgendwelchen Saaten aus der Erde lugen.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 820
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #1 am: 31.01.19, 06:47 »
Ja Mary du hast recht die zeit rast schon wieder vorbei, vorsichtig plant man den Garten für 2019 und freut sich auf das Gartenjahr, ich hab mir ein dickes Gartenbuch gekauft zum schmöckern, und freu mich schon sehr auf die längeren und warmen Tage, und wieder eigenes obst und Gemüse ist viel praktischer im eigenen Garten einkaufen zu gehn

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1791
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #2 am: 31.01.19, 11:19 »
Ich begnüge mich zur Zeit mit dem aussäen von verschiedenen Keimlingen auf der Fensterbank, in meinem Garten liegt noch 1,20m Schnee, das wird noch einige Zeit dauern bis ich da rein kann :-\ bin gespannt wie meine ganzen Rosen und Sträucher den Schnee überdauern, die liegen alle flach unter dem schweren Schnee, auch der Rosenbogen ist abgeknickt. Dabei wäre er im letzten Sommer so schön zugewachsen gewesen von jeder Seite mit einer anderen Kletterrose. Auch von einen alten Apfelbaum sind einige Äste abgebrochen. Ist zwar schade, aber es gibt schlimmeres.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 715
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #3 am: 31.01.19, 12:42 »
ich denke die Rosen kommen ganz gut damit klar. Vielleicht müssen wir weit runterschneiden, aber grad die Edelrosen sind danach meist umso schöner.
Ich bin sonst immer ein bischen zimperlich beim Schneiden, aber vor ein paar Jahren habe ich sehr weit zurückschneiden müssen und die waren umso schöner.

Schade, dass dein Rosenbogen abgeknickt ist. Vielleicht lässt sich im Frühjahr doch  was retten. Der Apfelbaum wird sich sicher auch aufpäppeln lassen.
Die Natur kann schon einiges ab.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #4 am: 31.01.19, 12:48 »
Ich habe die Rosen auch nie richtig weit runter geschnitten mit dem Ergebniss, dass die Rosen immer höher wurden und im unteren Bereich dünn und wenig Blätter hatten. Dann habe mir im letzten Frühling überlegt (oder war es schon ein Jahr davor) dass ist nicht richtig. Ich hab die Rosen ratzekahl kurz geschnitten, teilweise auch ganz unten abgeschnitten. Das war die rechte Entscheidung und ich habe viele viele Blüten. Düngen tu ich die Rosen nur mit Kaffeesatz vermischt mit klein geschnittenen Bananenschalen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #5 am: 31.01.19, 12:58 »
Ich hab zum Rosenschneiden diese Faustregel gelernt:

"Im Herbst auf Kniehöhe schneiden und im Frühjahr auf 6 Augen runter."

Irgendwie schaff ich das zeitlich immer nicht wirklich, zumindest den Herbstschnitt nicht, weil sie meist im Herbst ja noch blühen und bei Frost schneiden ist auch nicht gut.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 715
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #6 am: 31.01.19, 13:32 »
den Herbstschnitt spare ich mir meist. Im Frühjahr mache ich das mit den 6 Augen so wie Martina das sagte. Bloss leider kann ich mich nur schwer überwinden die so runterzumähen. Seit ein paar Jahren geht es ganz gut, nachdem ich  einmal gemerkt hatte wie gut das tut.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2845
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #7 am: 31.01.19, 17:33 »
Ach ja, ich habe mein Gartenjahr auch mit einem Buch begonnen und schon juckt der grüne Daumen😃. Dieses clever Gärtnern von Kurdyumov ist echt interessant.
Heute habe ich mir die ersten Salatpflanzen gekauft und zu den überwintern gepflanzt. Gestern schon Salat, Spinat, Rucola und Feldsalat gesät. Bin gespannt wenn die aufgehen.
Ein neues Spielzeug habe ich mir auch geleistet nachdem mich das Gartenbuch so angestachelt hat. Ist ein kleiner elektrischer Bodenkultiviere wo sich Metallzinken ineinander drehen und so den Boden oberflächlich schön auflockern, Mulch einarbeiten und grobe Erdbrocken zerkleinern.
Sowas hab ich schon lange gesucht. Macht die Erde einfach lockerer als mit der Hacke und ist auch nicht zu groß, das man auch zwischen den Kulturen schön arbeiten kann.
Das kommt mir echt entgegen, da ich mich ja gesundheitsbedingt schlecht knien kann zum jähten am Boden.
Liebe Grüße Heidi

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2845
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #8 am: 04.02.19, 16:26 »
Draußen Winter und im Treibhaus schon Frühling. Heute endlich ein Tag mit Sonne und ich kann im Treibhaus was arbeiten
Liebe Grüße Heidi

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2845
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #9 am: 04.02.19, 16:35 »
Der Salat ist heute endlich mal gelüftet worden. 😃
Dazu der restliche Boden vom Treibhaus gekalkt und kultiviert. Jetzt ist er wieder schön locker und die Bodenlebewesen können sich vergnügen.
Liebe Grüße Heidi

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #10 am: 05.02.19, 09:52 »
Schön Heidi
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #11 am: 06.02.19, 09:17 »
Eine gute Idee, das Gewächshaus schon so früh zu nutzen.
Mich regt der Schnee, die weiße Farbe inzwischen schon auf- werde heute oder morgen in ein Gartencenter fahren und Farben von blühenden Pirmeln usw.  auf mich wirken lassen. Vorige Woche sah ich die ersten Schneeglöckchen aus der Erde spitzen, jetzt sind sie wieder gut mit Schnee zugedeckt.
Träume von Sonnenschein, Vogelgezwitscher und blühenden Zwiebelblumen, dem Geruch nach frischer Erde.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 715
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #12 am: 06.02.19, 10:05 »
Ich hatte meinen Salat im Gewächshaus gar nicht abgedeckt in diesem Jahr und er sieht in etwa so aus wie der von Heidi. Ich habe sogar schon ein paar Blätter geerntet für Burger.
Heute morgen habe ich zum ersten mal richtig viele Vögel zwischtern hören.
So schön, ich habe ihnen einfach zugehört.
Ich werde heute und morgen noch abwarten, dann kommen Spinat und Radieschen ins Gewächshaus.
Primeln habe ich schon eine ganz Palette hier stehen und auch schon was eingepflanzt im Kaltwintergarten, ein Hauch von Frühling

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #13 am: 07.02.19, 09:04 »
Ich habe gestern Farben getankt- ein paar Blümchen sind auch mit nach Hause gefahren. Ein blühender Tulpenstauss macht so richtig Lust auf Frühling.
Im Gewächshaus kann ich Portulak abschneiden, so ein bisschen was unter den Kartoffelsalat macht schon was her.
Der Feldsalat steht wie erstarrt im GH.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 715
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #14 am: 07.02.19, 15:48 »
ich habe meinen Feldsalat draußen, aber im Moment regnet es, da wird er sicher bald aufgetaut sein. Rosenkohl ist auch noch was dran. Ich hatte letzten Sonntag einen geerntet und der ist schon knackig gefroren gewesen. War schnell weich gekocht.

Ein paar Blümchen müssen bei dem tristen Wetter sein. Ein Tulpenstrauß auf dem Esstisch hebt schon die Laune.