Autor Thema: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019  (Gelesen 7265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5478
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #15 am: 07.01.19, 12:17 »
Ich werde auch das Vorziehen reduzieren. Paprika hatten wir letztes Jahr so kleine zum Braten. Die waren uns viel zu scharf. Dieses Jahr wollen wir keine Paprika. Gurken brauchen wir nur etwa 4-5 Pflanzen. Hauptsächlich die Minigurken, aber auch mal der Versuch einer anderen Sorte. Werden jetzt auch als fertige Pflanzen gekauft. Also beschränke ich mich auf Tomaten. Auf alle Fälle wird die Ukrainia wieder dabei sein. Die gefällt uns im Geschmack sehr gut, ist robust und hat eine sehr zarte Haut, die man fürs Kochen meist nicht abziehen muss. Dazu kommt noch eine neue Sorte. Ich probiere gern aus. Noch ein paar Blumen. Alles überschaubar.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #16 am: 07.01.19, 12:49 »
@Heidi,
du siehst, wie es mit den Vorsätzen so geht  ;D, hab das andere clever gärtnern und war bzw. bin davon recht angetan, ich berichte, ob ich noch was interessantes in diesem Gewächshausgartenbuch finde.
Bei den Auberginen- eine Sorte ist eine unbekannte Sorte, kleinere Früchte hat mir jemand aus der Türkei mitgebracht,
die andere ist die ganz gewöhnliche Moneymaker.
Wegen Geschmack kann ich nicht direkt was sagen, finde die Auberginen eigentlich alle relativ geschmacksneutral-
aber mit einer guten Düngung kann man schon mit einer reichen Ernte rechnen. Wobei ich die Auberginen nicht im Gewächshaus stehen habe, sondern am Rand im  offenen Tomatenhaus, ist nur überdacht, wegen Regen.
Du weißt ja, ich bin Fan von Terra Preta. Seit ich damit arbeite, hab ich endlich Paprika und Auberginen wie ich mir das vorstelle.
Bei den Tomaten im letzten Jahr- die de Berao hat sich selbst überroffen, haben 5 m nicht gereicht, die ist bis ganz oben am Weintraubenspalier gewachsen und selbst Mitte November war immer noch Tomatenernte draussen.
Im Gewächshaus bin ich mit den Tomaten leider nicht sehr zufrieden, deswegen hab ich mir das Buch von Kurdyumov gekauft, mal sehen, ob ich da baulich was verändern kann.
Bei mir ist es im Sommer einfach zu heiss und zu wenig Luftbewegung, da hilft selbst das tägliche mit der Hand schütteln nicht. Selbst die Schattierung ist nur ein Notbehelf. Im Tomatenhaus und an den Stellen, wo sie unter Dach stehen, ist der Ertrag wesentlich höher.
Wenn ich es noch schaffen würde, frühere Ernte zu erreichen, dann wäre ich mehr als zufrieden.
Hab oft mit liebevollem Neid ;) an deine Tomaten im Gewächshaus gedacht.
« Letzte Änderung: 07.01.19, 12:54 von mary »

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #17 am: 07.01.19, 12:57 »
😁 Danke, die Beschreibung im Internet für die Money Maker hört sich gut an. Denke die könnte bei mir auch passen.
Liebe Grüße Heidi

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #18 am: 07.01.19, 13:18 »
Bei Franchini findest du reichliste Auswahl an Auberginensorten.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1000
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #19 am: 07.01.19, 14:09 »
Luna, die Piementos de Padron sind bei mir letztes Jahr auch sehr scharf ausgefallen, allerdings erst beim 3. Durchpflücken. Ich habe schon gedacht, dass es an der extremen Hitze gelegen haben könnte?
LuckyLucy

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5478
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #20 am: 07.01.19, 16:38 »
Luna, die Piementos de Padron sind bei mir letztes Jahr auch sehr scharf ausgefallen, allerdings erst beim 3. Durchpflücken. Ich habe schon gedacht, dass es an der extremen Hitze gelegen haben könnte?


Keine Ahnung. Meine Schwägerin hat sie sich geholt als sie rot waren und da sollen sie komischerweise nicht mehr so scharf gewesen sein.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1000
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #21 am: 07.01.19, 20:05 »
Als meine rot waren, hab ich gedacht, ich trockne sie und habe Chillies für den Winter. Leider nicht die Dinger nicht einzuschätzen... Manche verderben selbst bekennenden Scharfessern die Mahlzeit.
LuckyLucy

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #22 am: 08.01.19, 05:45 »
Ich hab zwar rumgesucht, aber keine Antwort gefunden, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen:
Wie weit muss der Abstand zwischen milden Paprika und scharfen Chillis sein, damit sie sich nicht einkreuzen?
Scheint die Schärfe vom Chilli einkreuzaktiver zu sein als umgekehrt.
Unsere Augsburger frühen Paprika waren dann so scharf, nichts mehr mit milden Früchten.
Wo ich mir auch nicht so ganz sicher bin, wie ist das bei den Tomaten, ich hab an der Hauswand Baumtomaten, die können dort in die Höhe wachsen wie sie wollen. In dem Beet geht aber noch eine Reihe Buschtomaten - hoffe, dass da mit der Zeit dann nicht das Längenwachstum der de Berao irgendwann einkreuzt.

Offline Eichhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #23 am: 08.01.19, 08:31 »
Ich hatte letzten Sommer auch in jedem weiteren Erntegang schärfere Chilis dabei, ich denke, es liegt an dem warmen,sonnigen Sommer. Den letzten Durchgang habe ich nach dem Trocknen nem Bekannten gegeben, er nutzt die Chilis beim Räuchern .
Hallo Mary, zu den Abständen kann ich gar nichts sagen, ich pflanze immer von mild zu scharf aufsteigend und konnte noch keine Einkreuzungen festsstellen.
Liebe Grüße

Karen


Glücklich, wer mit den Verhältnissen
zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben.    Franz von List

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #24 am: 15.01.19, 19:46 »
 :D die ersten Paprika sind aufgegangen. Freu. Von jeder Sorte ist schon mal was aufgegangen, sowohl vom eigenen Samen, wie auch vom gekauften. Keine Ahnung ob der eigene Samen sortenrein ist oder ob da was von den umliegenden Paprika eingekreuzt wurde, werde sehen.
Bei Tomaten ist es mir schon passiert, das die sich verändert haben. Hatte vor zwei Jahren eine rot - gelb geflammte und von Samen daraus im nächsten Jahr, eine Pflanze mit gelben und eine mit roten Früchten
Liebe Grüße Heidi

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #25 am: 15.01.19, 19:51 »
Heute war laut meinem Mondkalender auch ein Fruchttag und ich habe meine Tomaten gesät. 10 Sorten sind es geworden, nicht ganz soviel wie letztes Jahr.
Eine Sorte will ich noch später säen, die ist für die Winterlagerung.
Auf meinen Auberginensamen warte ich noch.
Ist gar nicht so einfach die Moneymaker aufzutreiben. Meist gibt es jetzt nur andere Sorten, die mir aber nicht so von der Beschreibung gefallen.
« Letzte Änderung: 15.01.19, 22:01 von Heidi.S »
Liebe Grüße Heidi

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #26 am: 15.01.19, 20:33 »
na da sprießt es bei dir ja schon.
Meinst Du die Tomaten Moneymaker von Kiepenkerl?


Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #27 am: 15.01.19, 21:58 »
na da sprießt es bei dir ja schon.
Meinst Du die Tomaten Moneymaker von Kiepenkerl?
Nein nicht Tomate Moneymaker.... wusste gar nicht das es so eine Tomate gibt....
Ich meinte die Aubergine Moneymaker, weil Mary die auch erfolgreich anbaut und ich bisher noch keine gute Sorte gefunden hatte.
« Letzte Änderung: 16.01.19, 08:25 von Heidi.S »
Liebe Grüße Heidi

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 796
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #28 am: 16.01.19, 06:35 »
Die Moneymaker Tomaten bau ich auch immer an sind so normale runde sehr reichtragende Tomaten, ansonst werd ich mal in ca 2 wochen schaun was ich so anbau heuer

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen 2019
« Antwort #29 am: 16.01.19, 09:23 »
mit der Tomate Moneymaker war ich auch recht zufrieden.
Die Aubergine ist kenne ich von Quedlinburger.
Da hat der Toom Baumarkt immer eine große Auswahl von der Firma.
Ansonsten halt online bestellen.