Autor Thema: Nähtanten: Nähen als Hobby II  (Gelesen 29167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2455
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #135 am: 05.02.20, 07:13 »


Ich habe eine neue Pfaff finde sie super, aber zum wiefeln (stopfen) ist sie nicht geeignet, weil der Arm zu breit ist. Das gleiche gilt für schmale Hosenbeine wenn man einen Saum nähen möchte.

- habe meine alte Nähmaschnine für solche Zwecke wieder hervorgeholt.

Wie handhabt ihr es?

silberhaar

Offline CorinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #136 am: 05.02.20, 11:56 »
@ meLissa: Danke für den Tipp! Jetzt fehlt nur noch die Zeit

Habe vor kurzem sämtliche Flickwäsche geschafft, bis auf einen Reißverschluss und spare mir somit das Einkaufen gehen - habe beschlossen "Flicken sind in"

Meine Nähmaschine von Pfaff ist mittlerweile auch schon über 30 Jahre alt und für die paar Mal im Jahr wo ich einen Näh- oder Flickanfall bekomme reicht sie gut. Der Arm hat einen abnehmbaren Kasten und passt dann gut in Hosenbeine bzw. Ärmel.

lg

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2455
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #137 am: 05.02.20, 13:48 »


Meine Nähmaschine von Pfaff ist mittlerweile auch schon über 30 Jahre alt und für die paar Mal im Jahr wo ich einen Näh- oder Flickanfall bekomme reicht sie gut. Der Arm hat einen abnehmbaren Kasten und passt dann gut in Hosenbeine bzw. Ärmel.

lg

Das hat meine "Neue" auch. Aber er ist um einiges breiter geworden. Dafür habe ich nach oben mehr Raum.

Grüessli
silberhaar

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #138 am: 08.02.20, 20:51 »
Ich hab (leider) nur eine alte Pfaff. Erbstück. Ca. 35 Jahre alt. Aber sie näht echt gut.
Und eine Overlock.
Ich liebäugel allerdings mit einer neuen Nähmaschine. Aber bei dem was ich alles gerne hätte bin ich wohl bei knapp 1.000 €. Und zu dieser Investition kann ich mich nun doch noch nicht so ganz durchringen.

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 627
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #139 am: 08.02.20, 22:09 »
Habe von einer Bekannten eine ganze Mappe mit Schnittmuster für Osterhasen bekommen.
Da habe ich jetzt fleißig genäht, sehr mühsam, schaffe an einem Tag einen Hasen. Das nähen vom
Körper, füllen und dann die passende Kleidung dazu, man glaubt es nicht. Sind aber recht niedlich geworden
meine zwei Mädel können es nicht erwarten, 7,Enkel, 7 Hasen und die möchten eine ganze Familie,
da sie so schön auf der Vorlage ausschauen. Schade, ich kann keine Bilder einstellen, gefallen auch mir.
Da schrumpft mein Stoffvorrat, da muss ich mich wieder eindecken, kaufe mir gerne günstige Reste
in Salzburg.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 578
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #140 am: 09.02.20, 09:01 »
Hallo Lisa!
Habe gestern online auf Buttinette auch Anleitungen für Küken und Hasen gefunden.

Mit was füllst du die Tiere?

LG

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #141 am: 09.02.20, 09:29 »
Füllungen: Billigkissen vom Möbelschweden ist die günstigste Variante.

Oder Du nimmst duftendes Heu.
LuckyLucy

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 627
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #142 am: 09.02.20, 10:33 »
Der Körper wird mit Schafwolle gefüllt, das fühlt sich dann recht gut an.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 578
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #143 am: 09.02.20, 10:54 »
Oh! Das ist eine gute Idee, Lisa!
In der beschreibung stand Granulat.
Muss man auch extra wieder kaufen.

Ginge normale Watte auch?

LG

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 627
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #144 am: 09.02.20, 11:11 »
@Annalena, denke schon das normale Watte auch ginge, oder extra Füllwatte.
Nur mit Watte läuft es mir immer kalt den Rücken runter, das Fühlt sich für mich
so kalt an, ich könnte keine zwei Hasen füllen damit. meine Enkel werden sie sicher
auch mal ins Bett zum kuscheln mitnehmen und waschen kann man sie auch.
Die Schlafeulen die sie zum schlafen brauchen, sind auch mit Schafwolle gefüllt und
werden auch mal gewaschen (Handwäsche)
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1276
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #145 am: 09.02.20, 11:12 »
in manchen Kopfkissen ist so Wattezeugs drin. Die sind auf jeden Fall billiger als Füllwatte usw.
Ansonsten bin ich da immer recht kreativ. Von alten Kirschkernkissen bis zum Heu kommt bei mir alles zum Einsatz was schon vorhanden ist. Granulat usw. würde ich nicht kaufen.

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #146 am: 26.02.20, 21:35 »
Kurzes Update zu meiner Jacke:
Schnitt 1 habe ich probegenäht und war unzufrieden mit der Passform. Laut Maßtabelle hätte ich eine Gr. 42 nähen sollen. Genäht habe ich aber eine 38 und die hing an mir wie ein Sack. D.h. ich war frustiert und habe mir einen anderen Schnitt gesucht. Den nähe ich derzeit Probe. Gemäß Maßtabelle allerdings wieder in Gr. 42. 
Keine Ahnung. Normal trage ich Oberteile in Gr. 36.
Aber ich habe auch mal ein Dirndl in Gr. 40 genäht und es hat gepasst. Daher bin ich nicht allzu verunsichert.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1895
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #147 am: 26.02.20, 22:07 »
Mit deiner Erfahrung wird das schon.😊

Viel Freude und gutes Gelingen.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2331
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #148 am: 28.02.20, 16:54 »
Hallo,

gerne würde ich für unsere Enkeltöchter zwei Kleidchen für eine Hochzeit nähen. Nun kann meine Nähmaschine ja auch sticken und Biesen und mit einer Flügelnadel auch Lochstickerei.

Die Kleider sind ja meist unterhalb der Brust angesetzt und darüber ist das extra Teil, das dann die Biesen Stickborte und Lochstickerei bzw. in der Mitte dann noch Häkelborde (gekauft) erhalten würde.
Bestickt man da ein Stück den des Stoffes und schneidet dann zu? Nachher geht’s wohl schlecht.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby II
« Antwort #149 am: 10.03.20, 21:28 »
@ Mathilde: Ich denke ich würde es so machen. V.a. weil die Teile ja sehr klein sein werden.