Autor Thema: Socken stricken  (Gelesen 48792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Socken stricken
« Antwort #165 am: 08.03.20, 21:26 »
Hise,
meine Oma sagte auch immer, die Hände müssen zappeln 😅
Hab das Bild von ihr, sie in ihrem Lehnstuhl mit Strickzeug 🧶 in den Händen, noch vor mir 😉

Ich hab zwar keine Erfahrung mit Arthrose, aber in unserem Strickkurs schwören einige auf Stricknadeln aus Rosenholz. Da soll es angeblich trotzdem einigermaßen gehen.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Socken stricken
« Antwort #166 am: 08.03.20, 22:06 »
ich hab Nadeln aus Holz  die sind tatsächlich besser als Nadeln aus Metall. Geht aber trotzdem nicht. hab's gestern probiert, mit eisernem Willen eine Runde gestrickt. Die Schmerzen sind zur Zeit höllisch,Salbe, Quarkwickel, Tabletten nichts hilft wirklich. Heisse und kalte Wasseranwendungen, kurkuma und ingwer, Rubbaxtropfen, ,keine linderung. Seit ich im Dezember Socken im Eilgang gestrickt und plätzchen gebacken habe ist es so schlimm. wenn ich denke es wird besser  dann wird's auch schon wieder schlechter. Ein Arzt hat mal gesagt, wenn es soweit ist, dass man Dinge,  die man gerne tut, nicht mehr tut und Veranstaltungen die Einem wichtig sind nicht besucht, dann wird's Zeit zum operieren. Nur Grad Doof dass man es nur bei den grossen Gelenken so macht. Die kleinen Gelenke lässt man da aussen vor.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1294
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Socken stricken
« Antwort #167 am: 09.03.20, 08:16 »
Maja, meine Arthose-Schmerzen sind schlimmer, wenn ich Fleisch und Süßes esse. Wenn Du da noch was weglassen kannst, hilft es vielleicht auch Dir?
LuckyLucy

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Socken stricken
« Antwort #168 am: 09.03.20, 09:54 »
meine Schwester sagt immer ich soll die Gummibärchen weglassen!,
Da kann ich nur lachen, ich esse keine ;D
aber danke für den Rat Lucky Lucia, da hab ich schon drauf verzichtet. Fleisch ein Viertel Jahr nicht gegessen ,trotzdem die gleichen schmerzen und noch magnesiummangel dazu.
Ich freue mich über eure Tipps, bin aber schon sehr weit in meiner persönlichen Körpererforschung. Habe schon sehr viel ausprobiert. Das süsse weglassen hilft aber beim Erhalt des jetzigen Körpergewicht. darum ist es schon wichtig.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1845
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Socken stricken
« Antwort #169 am: 09.03.20, 10:15 »
die Gummibärchen weglassen!,
ein Onkel von mir schwörte immer auf Gummibärchen. Er hatte arge Schmerzen in den Knien und der Hüfte, und wenn er öfters Gummibärchen aß, wurden die scheinbar besser, wegen der Gelatine die darin enthalten ist. Ob das stimmt weiß ich jetzt nicht, ich kenne es nur vom Erzählen.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Socken stricken
« Antwort #170 am: 09.03.20, 23:41 »
ja das  oh der Gelatine hätte ich auch gehört. meine Schwester meinte das aber wegen dem Zucker das doch nicht gut sein könnte. es streiten sich die Gelehrten.
aber wir sind vom Thema abgekommen.
Es ging ja ums sockenstricken.