Autor Thema: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?  (Gelesen 5360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1125
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #30 am: 01.03.19, 13:12 »

Ich sag immer nach gläsern kommt  durchsichtig..................... die wissen doch eh alles.




Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1434
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #31 am: 01.03.19, 15:57 »
Hallo,

so, die Photovoltaik ist gemeldet. Mit der Biogas lasse ich mir Zeit bis demnächst und dann ist das auch gegessen.
Ich finde das schon allerhand wie da mit einem umgegangen wird. Man nimmt Geld in die Hand installiert und speist ein weil man wirtschafltiche Anreize erhält und dann kommen immer wieder neue Hemmnisse.
Erst die Bundesnetzagentur = keine Meldung kein Geld mehr oder zurückzahlen
Die Regelbarkeit von Anlagen ab einer gewissen KW zahl
Dann das Marktstammdatenregister
Was kommt als nächstes. Wenn wir dann noch unser Notstromaggregat anmelden müssen dann kann man sich sicher sein dass das im Notfall nicht für einen selbst da ist sondern in die Stadt wandert  >:(

LG Mathilde

Ich weiß, warum ich mir das nicht antu. Uns sind die Vertreter schon jahrelang die Haustüre weggelaufen. Nein, nichts zu machen.
Hab keine Lust auf diesen bürokratischen Aufwand....
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1783
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #32 am: 06.12.19, 19:59 »
Uns ist die Frist nicht ganz klar. Bekannte sprachen von " zwingend bis Ende 2019". ??? 
Wir haben aber keine neue Anlage sondern nur alte (Inbetriebnahme vor 2017).  Dann gilt doch für uns das Datum "bis 31.2021", oder ?!

Das klingt richtig blöd alles. :P

Margret

Offline goldbachTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1758
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #33 am: 06.12.19, 20:32 »
Auszug aus dem Marktstammdatenregister:
Meldepflichten und -fristen
Alle Akteure des Strom- und Gasmarktes sind verpflichtet, sich selbst und ihre Anlagen im MaStR-Webportal www.marktstammdatenregister.de zu registrieren.
Solaranlagen, KWK-Anlagen, ortsfeste Batteriespeicher und Notstromaggregate müssen genauso registriert werden wie Windenergieanlagen oder konventionelle Kraftwerke. Neben den Anlagenbetreibern müssen sich auch die sonstigen Akteure des Strom- und Gasmarktes registrieren, z.B. Netzbetreiber und Strom-/Gashändler.

Hinweis: Die Registrierung im Webportal muss nicht persönlich durchgeführt werden. Dies kann auch von einer anderen bevollmächtigten Person (Familie, Installateur, Dienstleister usw.) übernommen werden.

Zahlungsanspruch: Damit die Zahlungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz oder dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz ohne Abzüge ausbezahlt werden können, müssen die in der Verordnung vorgegebenen Registrierungspflichten beachtet werden. Ansonsten tritt keine Fälligkeit des Anspruchs auf eine Auszahlung ein!

Für EEG-Anlagen (einschließlich EE-Stromspeicher) und KWK-Anlagen gilt in der Regel:

* Anlagen, die im Überganszeitraum nur als Projekt registriert wurden, müssen bei Inbetriebnahme im MaStR-Webportal neu registriert werden. Es gilt die Frist von einem Monat nach Inbetriebnahme der Anlage.

** Dafür ist eine Anmeldung im MaStR-Webportal unter www.marktstammdatenregister.de und eine erneute Eintragung aller Betreiber- und Anlagendaten im MaStR-Webportal notwendig. Die Bundesnetzagentur gewährt den Betreibern Zeit bis zum 31.1.2021, um diese Eintragung vorzunehmen.

Art der Anlage                  Inbetriebnahmedatum                  Registrierungsfrist                                                                                   Anmerkung
EEG- und KWK-Anlagen   vor dem 1. Juli 2017          31. Januar 2021                                        24 Monate nach dem Start des Webportals
EEG- und KWK-Anlagen   ab dem 1. Juli 2017        1 Monat nach Inbetriebnahme der Anlage   
Abweichende Regelung für zwischen 1.7.2017 und 31.1.2019 registrierte EEG- und KWK-Anlagen in Betrieb*   nicht relevant   Eintragung im Webportal bis 31. Januar 2021   Anlage gilt als registriert im Sinne der MaStRV, fehlende Daten müssen jedoch im Webportal nachgetragen werden**
Für allen anderen Einheiten und Anlagen gilt:

Inbetriebnahmedatum   Registrierung bis   Anmerkung
vor dem 1. Juli 2017           31. Januar 2021           24 Monate nach dem Start des Webportals
ab dem 1. Juli 2017           31. Juli 2019                  6 Monate nach Start des Webportals
*Zitat ende*

Die große Anlage am Hof haben wir bereits Ende 2018 gemeldet.
Meine kleine, die eigentlich nur zum Eigenverbrauch gedacht ist, melde ich am Wochenende. In der Hoffnung, dass das Portal funktioniert!!! :'(
Seit Beginn an, klappte das mit dem anmelden nicht besonders gut - so ein Bekannter, der Anlagen baut.
Und da reden wir von der künstlichen Intelligenz - wo bleibt die ganz normale?

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2471
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #34 am: 06.12.19, 21:58 »
Ich hab das vor kurzem gemacht :P.Aus den vorgegeben 20 Min. wurden 1 1/2 Std. zusammen mit meinem Mann,der dann auch her halten musste :-\.
Dass die nicht fragen, ob man dazu studiert hat, ist alles ::). Also so ein aufwendiger Bürokratismuss....Ein Angestellter würde da jetzt 1 1/2 Std. berechnen u. wir ???.Alles für umme >:(.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline goldbachTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1758
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #35 am: 07.12.19, 00:00 »
Also ich sag immer, mich wundert es schon,  dass sie nicht wissen wollen, welche Slipeinlage man verwendet ... 8)

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Männlich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #36 am: 07.12.19, 08:56 »
Ich hab das vor kurzem gemacht :P.Aus den vorgegeben 20 Min. wurden 1 1/2 Std. zusammen mit meinem Mann,der dann auch her halten musste :-\.
Dass die nicht fragen, ob man dazu studiert hat, ist alles ::). Also so ein aufwendiger Bürokratismuss....Ein Angestellter würde da jetzt 1 1/2 Std. berechnen u. wir ???.Alles für umme >:(.
LG Klara

Mein Bruder bekam vor kurzem ein Angebot von seiner Installationfirma seiner  10 KW PV-Anlage: 85 € netto für die Registrierung im Marktstammdatenregister. Unsere habe ich im September schon registriert, dann war ich schon etwas in Übung und hab seine auch angemeldet.

Mucki

  • Gast
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #37 am: 07.12.19, 12:55 »
Wir habens auch selbst gemacht,war Ned so schwer wie gedacht.
LG Mucki

Offline cliff

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 543
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #38 am: 08.12.19, 09:11 »
Hallo,
ich habe es auch selber gemacht, war eigentlich ganz einfach!

Cliff :)

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1171
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #39 am: 08.12.19, 09:49 »
Eigentlich war das ganz einfach. Wir haben für unsere Anlagen vom Stromabnehmer Listen bekommen mit allen relevanten Daten. Ich musst nur noch eintragen und das Portal hat absolut störungsfrei, wenn auch etwas langsam, funktioniert.

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 732
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #40 am: 07.02.20, 10:07 »
Geschafft.

War nicht schwer - jeder Schritt wurde erklärt. Was wichtig war, ein gut geführter Ordner mit allen technischen Daten.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1171
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #41 am: 07.02.20, 14:08 »
Und jetzt kam die Meldung "Aufforderung zur Datenkorrektur" ::). Muss mich mal erst mal schlau machen was da nicht stimmen soll. :-\

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4738
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #42 am: 07.02.20, 14:17 »
Das ist es was mich an der Aktion ärgert. Die wissen es doch eh und wenn man was falsches angibt, dann kommt die Rückmeldung. Dann sollen die doch einfach gleich übernehmen. 

Unser Energieunternehmen hat extra die erforderlichen Daten zugeschickt.
Enjoy the little things

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1171
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #43 am: 08.02.20, 18:11 »
Ja, ich hab auch exakt die Daten eingegeben, die ich von unserem Energieunternehmen bekommen habe. Montag werde ich mich mal dransetzen und schauen was da nicht stimmt. Wie gammi geschrieben hat: Nachdem die doch sowieso alles wissen sollen die das doch gleich selber machen :(
« Letzte Änderung: 09.02.20, 00:39 von Ingrid2 »

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Männlich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #44 am: 08.02.20, 21:44 »
Ich habe es auch "geschafft". Als wir von unserer Installationfirma im Herbst ein "Angebot" bekamen, dass sie für uns die Meldung im Marktstammdatenregister für schlappe 65€ übernehmen, haben wir uns gleich selber dahinter geklemmt. Wir hatten alle Daten zur Hand, nur die Identifikationsnummer hatten wir nicht. Aber da war ja die Möglichkeit ein Häkchen zu setzten "Nummer nicht vorhanden"
Meldung abgeschickt, Bestätigung ausgedruckt, Fall erledigt zu einem guten Stundenlohn - dacht ich mir.
Letzte Woche kam ein Schreiben von den LEW mit allen Daten unserer Anlage incl. dieser Identifikationsnummer. Ich habe mich dann im MastR eingeloggt und wollte diese Nummer nachtragen. Ging aber nicht weil sich unsere Registrierung im "Überprüfungsmodus" befindet. Jetzt warten wir einfach mal ab, was die Überprüfung meiner Meldung ergibt.

War da nicht einmal so ein Ex-Ministerpräsident für Bürokratieabbau zuständig ::)