Autor Thema: Maut auf Bundesstrassen auch für LuF-Fahrzeuge  (Gelesen 1014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17821
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Moin,

ab 01. Juli greift die LKW-Maut nun auch auf allen Bundesstraßen.

Davon sind jetzt dann auch LuF-Fahrzeuge betroffen, die auf 50 km/h und mehr zugelassen sind und Transporte durchführen.

Die LKW Niedersachsen hat 2 Artikel dazu veröffentlicht, die sich mit dem Thema befassen.
https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/348/article/32355.html

https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/348/article/32354.html


Wer auf Nummer sicher gehen will, drosselt seinen 50 km/h-Schlepper auf 40 km/h, um einer Mautpflicht zu entgehen.

Zitat
Drosseln oder Lizenz
Lohnunternehmer und Landwirte, die entgeltliche Beförderungen auch im Rahmen von
Dienstleistungen wie z. B. Gülle- oder Silofahren für Landwirte durchführen und die
Ausnahme nutzen möchten, müssen so schnell wie möglich die Schlepper auf 40 km/h
drosseln. Lohnunternehmer und Landwirte, die beispielsweise auf Rechnung für
gewerbliche Biogasanlagen fahren oder Traktoren schneller als 40 km/h für genannte
Beförderungen nutzen wollen, benötigen ab dem 1. Juni 2018 die Erlaubnis für den
gewerblichen Güterverkehr!

Die Lizenz für gewerblichen Güterverkehr bekommt man allerdings nicht mal eben so schnell, denn das ist aufwändig und man hat viele Punkte zu erfüllen. Wer sich noch nicht damit befasst hat, sollte als Sofortmaßnahme lieber den Schlepper drosseln.


Wir selber müssen nichts ändern, ausser mehr Maut zahlen zu müssen, denn unser LKW fällt eh unter das GüKG mit allen Pflichten und die Schlepper des landwirtschaftlichen Betriebes sind keine Schnellläufer.






« Letzte Änderung: 03.07.18, 18:18 von martina »
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17821
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Maut auf Bundesstrassen auch für LuF-Fahrzeuge
« Antwort #1 am: 03.07.18, 18:24 »
Das ist doch mal eine gute Nachricht *freu*

Die Bundesstrassenmaut für L&F-Fahrtzeuge, die schneller als 40 Km/h laufen, ist ausgesetzt.

Zitat
Keine Maut für Land- und Forstwirte
Die vielfältigen Bemühungen der grünen Verbände in den letzten Wochen waren erfolgreich! Bundesminister Andreas Scheuer hat einer Kulanzfrist zugestimmt, die vor allem Land- und Forstwirte von der Maut befreit, auch wenn sie Beförderung mit Traktoren schneller als 40 km/h durchführen...
https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/348/article/32444.html


Aber: Kulanzfrist? Fragt sich, wie lange diese Frist auf Kulanz läuft.


Unser LKW kostet jetzt jedenfalls richtig  >:(

Die Befrachter haben zwar zugesagt, dass sie die Maut mit übernehmen, aber warten wir mal ab, was so kommt. Vorfinanzieren muss ich sie jedenfalls komplett.

Die Autobahnmaut war jetzt jahrelang in den eh schon knappen Frachtsätzen mit eingerechnet. Aber dies hier ist Neuland. Ich hab mir bei Toll-Collect schon die Kosten von gestern und heute Nacht heruntergeladen und das waren für 36 Stunden schon knapp 120 Euro  :o


Was ist mit Euch, hattet Ihr Eure Schlepper vorsichtshalber runtergedrosselt und umgemeldet? Oder doch abgewartet und ausgesessen?

Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1281
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Maut auf Bundesstrassen auch für LuF-Fahrzeuge
« Antwort #2 am: 03.07.18, 19:29 »


abgewartet u. ausgesessen. 8).

wir können zu unserem Partnerbetrieb ja nur über die Bundesstraße  ::) fahren,
gibt keine andere Möglichkeit dorthin zu kommen, deshalb sind wir froh, dass es
ausgesetzt wurde.

Wenn ich es richtig verstanden habe: Fällt Maut auch nur an, wenn der Anhänger beladen ist ,
für leere Anhänger fällt keine Maut an...
Volle Anhängespritze => Maut... zurück leer keine Maut  ::).

.. ohne Worte..
lg Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Odella

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Maut auf Bundesstrassen auch für LuF-Fahrzeuge
« Antwort #3 am: 23.12.18, 11:29 »
Wenn die Landstraßen entsprechend belastet werden..ist das auch rechtmäßig...meinst Du nicht auch...Du profitierst davon ja auch extrem.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1392
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Maut auf Bundesstrassen auch für LuF-Fahrzeuge
« Antwort #4 am: 25.12.18, 11:36 »


abgewartet u. ausgesessen. 8).

wir können zu unserem Partnerbetrieb ja nur über die Bundesstraße  ::) fahren,
gibt keine andere Möglichkeit dorthin zu kommen, deshalb sind wir froh, dass es
ausgesetzt wurde.

Wenn ich es richtig verstanden habe: Fällt Maut auch nur an, wenn der Anhänger beladen ist ,
für leere Anhänger fällt keine Maut an...
Volle Anhängespritze => Maut... zurück leer keine Maut  ::).

.. ohne Worte..
lg Hamster
Habt Ihr ein Kästchen in der Zugmaschine wo man voll oder leer eingeben kann, oder wie kontrolliert die Mautstation, ob Ihr voll oder leer habt *grübel*. Bei uns ist jede Straße Mautpflichtig mit den LKW*s. Voll oder leer.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1281
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Maut auf Bundesstrassen auch für LuF-Fahrzeuge
« Antwort #5 am: 25.12.18, 21:41 »
Hallo Freilandrose,
Nein, haben wir nicht.

Die Maut für Trecker war ja ausgesetzt.
Und wenn ich es richtig verstanden habe ist sie vom Tisch,
Wenn man eigene Produkte fährt,
Im Rahmen der Nachbarschaftshilfe oder im Auftrag des MR
Unterwegs ist.

LG
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster