Autor Thema: Zaungäste nach der Kirche  (Gelesen 11408 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GelikaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleib wie du bist und ändere dich täglich
Zaungäste nach der Kirche
« am: 19.03.18, 22:55 »
Habe mal eine Frage an euch :

Am Samstag heiratet unser Sohn kirchlich.
Wie habt ihr das mit den Gästen gehalten, die nur zum Gottesdienst kommen?
Vor der Kirche etwas zum Trinken angeboten? Und nur Sekt und Orangensaft? Oder sone große Auswahl? Und für die Kindergartenkinder Süßigkeiten?

Kenne das im Prinzip nur vom Standesamt, wo dann Getränke aus dem Auto gereicht wurden. Steh da im Moment auf dem Schlauch  ???
Und würde mich über Antworten freuen  8)

Liebe Grüße  :)
Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3327
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #1 am: 20.03.18, 07:23 »
Ich kenne es so, dass der Bräutigam Münzen für die Kinder wirft. Die stehen oft mit einem Band
und "versperren" dem Brautpaar den Weg.
Für Gottesdienstbesucher gibt es nichts.

Süßigkeiten für die Kinder gab es bei der Taufe unseres Enkels. Das ist in deren Ortschaft üblich.
Hier bei uns hingegen nicht.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2346
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #2 am: 20.03.18, 07:45 »
Bei uns ist meist nach der Kirche Stehempfang.
Mit Sekt und Orangensaft und manchmal auch mit kleinen Snacks.
Aber daswird überall wieder anders gehandhabt, es dauert ja, bis alle gratuliert haben.

Wünsche euch eine schöne Feier und dem jungen Paar 💑 einen glücklichen Start für den gemeinsamen Lebensweg
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #3 am: 20.03.18, 08:12 »
Gelika, wie wird es denn bei Euch sonst so gemacht? Wie sehen die Traditionen bei Euch aus?



"Früher", als die meisten Brautpaare hier im Ort in der ansässigen Gastwirtschaft feierten, ging man vom Elternhaus der Braut zu Fuß im langen Brautzug zur Kirche und nach dem Gottesdienst von dort aus wieder zur Gastwirtschaft.

Vor der Kirche standen die Kinder zum Körbchenhalten, so wie bei Marina. Der Bräutigam hat auch immer Pfennige in die Zuschauer am Strassenrand geworfen, dass sie den Weg freimachen.

Heute, wo die Paare oft ausserhalb feiern, gibt es das leider nicht mehr so.

Stehempfang mit Getränken habe ich bislang erst einmal bei einer Trauung an meiner Kirche gehabt. Da war aber ein Musikzug, der vor der Kirche Ständchen gespielt hat.

Die Leute, die nur zum Gucken kommen, bekommen in der Regel nichts, ausser eben den Pfennigen, die geworfen werden.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3573
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #4 am: 20.03.18, 08:35 »
Bei uns wird das Brautpaar nach der Kirche, je nachdem welchen Verein sie dabei sind, stehen sie Spalier
und halten eine Rose hoch, das die braut nach dem gratulieren bekommt.

Meistens halten die Ministranten ein Seil am Ausgang der Kirche auf und nur wer etwas ins Körbchen warf durfte
über das Seil gehen.

Das gibts auch bei der Fahrt zum Wirtshaus, dass Kinder an der Straße stehen und das Seil hoch halten
und wenn etwas ins Körbchen kam wurde das Seil auf den Boden gelegt.

Für sonstige Kirchenbesucher gibt es nichts und die geladenen Gäste kommen eh alle ins Wirtshaus.
Und für nicht geladene Gäste aus Vereinen oder Nachbarschaft gibt es bei uns noch extra
ein Draufgänger Besuch am Abend bei der Hochzeit und da gibts dann alles umsonst.
Wird ab weniger angenommen, weil ja die meisten eh schon eingeladen worden sind.

Bin gepannt wie das bei unseren Sohn uns ST Anfangs Mai hinhaut.
Sind auch schon in den Hochzeitsvorbereitungen.

Aber das hat sich mittlerweilen schon verkleinert, weil eh schon fast alle eingeladen sind.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1257
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #5 am: 20.03.18, 08:55 »
Bei der Hochzeit meines Patenkindes war es ähnlich wie bei sonny.

Nach der Kirche Stehempfang mit Sekt, O-Saft und kleinen Snacks.
Mehrere runde Steh-Party-Tischchen waren aufgestellt auf dem Kirchplatz,
Gruppenfoto mit geladenen Gästen wurde gemacht, das alles dauerte
über 2 Stunden und dann gings in die Location zum Feiern.

Das mit dem Seile spannen kenn ich nur von meiner Kindheit, weil eben
auch immer auswärts gefeiert wird.

@Gelika, herzliche Gratulation zur Brautmutter und ein schönes Fest wünsch ich Dir.
Viele Grüße

Tilly

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #6 am: 20.03.18, 09:01 »
Stehempfang im März vor der Kirche kann aber auch ganz schlecht ausgehen....heute hat´s wieder Neuschnee bei uns, da würde sich niemand hinstellen  :o :-\

Allerdings gibts bei uns in der Fastenzeit auch keine kirchliche Trauung  ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline GelikaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleib wie du bist und ändere dich täglich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #7 am: 20.03.18, 11:57 »
Dankeschön für eure Ideen und die lieben Wünsche  :D

Kenne es so bei uns nicht, dass etwas vor der Kirche angeboten wird.
Einmal ist die Kirche recht klein (90 Plätze) und einen richtigen Kirchplatz gibt es nicht. Außerdem ist es oft ein Zeit- und Wetterproblem (genau Geli  ;) )
Das Brautpaar hat es aber zweimal so miterlebt, und möchte das jetzt auch .. :-)

Anfangs war eine recht große Feier im Dorfgemeinschaftshaus geplant.
Durch die aktuellen Probleme auf dem Hof, steht den Beiden jetzt nicht so der Sinn nach einer großen Festlichkeit mit Musik und Tanz.
So haben sie Einiges an Gästen wieder ausgeladen, und gehen mit uns Restlichen im Nachbarort zum Essen und fertig.
Nur denke ich, dass schon etliche von den ursprünglichen Gästen zur Kirche und zum Gratulieren kommen werden.

Werd gleich mal eine ganz liebe ehemalige Nachbarin ansprechen, ob sie mir ein bisschen hilft  ;)
Häppchen wirds aber glaub ich nicht geben.

Ihr bekommt auf alle Fälle hinterher einen Bericht   :-*
« Letzte Änderung: 20.03.18, 11:59 von Gelika »
Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #8 am: 20.03.18, 12:07 »
Dann würde ich einfach Sekt reichen im Pappbecher und gut ist.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Pit

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 76
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #9 am: 20.03.18, 12:53 »
Bei uns ist eigentlich jetzt regelmäßig ein Sektempfang  mit Häppchen nach der Kirche.

Es hat sich eingebürgert, dass der Gottesdienst erst um 15.00 ist. Danach dann kein Kaffee für die Hochzeitsgesellschaft.
Da ist es dann auch für die Gäste lang bis zum Abendessen. Wenn welche lange Anreise haben sind sie auch froh.
Wir haben sogar inzwischen einen Sportverein, der das regelmäßig übernimmt. Die machen dann richtig schöne Sachen.

Aber jetzt im Winter würde ich das nicht machen ohne eine Ausweichmöglichkeit im Trockenen und Warmen.

LG Petra

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #10 am: 20.03.18, 13:13 »
Bei uns ist Brauch, nach  der kirchlichen Hochzeit, für die Spaliergäste ( Freunde, Bekannte, ehemalige Schulkollegen, Berufskollegen, Vereine, Nachbarn etc. vom Paar) und Hochzeitsgäste ein Apéro bereitzustellen. Sehr viel gibt es da Käse- und Fleischplatten, belegte Brote, Würste auf dem Grill oder/und süsse Gebäcke. Oft spielt beim Apero noch eine Musik, (Ländlermusik) und es ist schon da eine riesen Chilbi. ;D
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 429
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #11 am: 20.03.18, 14:16 »
Bei meinen Patenkindern gabs vor der Kirche einen Sektempfang, den ich jedesmal verpasste, bei unserer Tochter gabs nach der Kirche einen Sektempfang mit einem kleinen Imbiss und die Musikkapelle spielte bei der SS mitspielt. War richtig schön.

Offline GelikaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleib wie du bist und ändere dich täglich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #12 am: 20.03.18, 14:38 »
Echt interessant zu lesen!
Dann gibts das mit dem Sektempfang doch öfter, als ich dachte
Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3327
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #13 am: 20.03.18, 14:47 »
Einen Empfang und Häppchen gibt es bei unserer Tochter heuer an der Hochzeit vor der
Kirche. Aber nur für die geladenen Gäste.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Zaungäste nach der Kirche
« Antwort #14 am: 20.03.18, 15:41 »
Bei uns gab es auch immer einen Empfang vor der Trauung. Mit Sekt, Schnittchen und Suppe für die geladenen Gäste.

Aber im Haus der Braut, wo sich die Gäste alle trafen. Inzwischen ist man ja meist dazu übergangen, sich an der Kirche zu treffen
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!