Organisation ist alles > Dokumentationspflichten zu CC und Qualitätsmanagement

Vorortk-Kontrolle Nachhaltigkeit

(1/2) > >>

martina:
Im Nordzuckerrundschreiben vom Dezember 2017 steht drin, dass bei Vorortkontrollen zur Nachhaltigkeitszertifizierung überprüft wird, ob ein bewirtschafteter Schlag schon vor dem 01.01.2008 Ackerstatus hatte.

Dazu solle man unbedingt den Flächennachweis 2008 und die Satelitenbilder der Agraranträge 2007 und 2008 aufbewahren, diese gelten als Nachweis für den Ackerstatus, wenn die Fläche damals schon vom Betrieb bewirtschaftet war.

Auch wenn die normale Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren für den Antrag 2007 dann abgelaufen ist, sollten diese Anträge unbedingt aufbewahrt werden.

Also nicht zu früh wegschmeissen.

Hamster:


off Topic !!!!..................  merken die es noch  ::)


tut mir echt leid, aber mehr fällt mir dazu nicht ein.

doch:   Wieviel MACHT haben Vermarkter und mit WEM treffe ich welche Vereinbarungen?
UND  die Nordzucker ist doch eine GENOSSENSCHAFT..machen die Landwirte es den eigenen
Berufskollegen noch schwieriger??

bin ziemlich fassungslos über so eine lange Rückverfolgunszeit.
Der Gesetzgeber gibt Fristen vor und dann kommt ein "privater" Vermarkter
mit immer höheren Auflagen . Man gut dass wir nicht dorthin liefern ...(müssen).

Lg
Hamster

martina:
Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob diese Nachhaltigkeitszertifizierung nur von der Nordzucker kommt. Getreidevermarkter fragen auch immer ab, wie man produziert hat.

Hamster:


ja das stimmt.
Aber wenn 10 Jahre rückwirkend kontrolliert wird  ::).
Mir persönlich fehlt das Verständnis für so einen langen Zeitraum..
lg
hamster

Mathilde:
Hallo,

die müssen das auch nachweisen. Zuckerrüben könnten ja auch in Biogas wandern, Getreide für Ethanol und Raps für Rapsöl und sobald das für Biodiesel gebraucht wird muss der Biodiesellieferant meiner Bundesnetzagentur melden das dieser Biodiesel nachhaltig ist. Dieses Zertifikat von der Bundesnetzagentur brauche ich dann wieder für das Umweltgutachten das jährlich erstellt werden muss damit ich dieses dann beim Netzbetreiber vorlegen kann.

Es ist schlimm wie die Bürokratie in sich greift

LG Mathilde

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln