Autor Thema: Gartentagebuch 2018  (Gelesen 39381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #300 am: 22.07.18, 06:57 »
Hab gestern noch die ganzen Kräuter in Töpfe gepflanzt, der Stand der Klostergärtnerei Gars ist "suchtgefährdend" ;), die Auswahl an Kräutern ist riesig,
, die Pflanzen sind nicht verweichlicht und es ist eine reine Freude, wenn ich in meinen Kräutergarten gehe.
Der grosse Rosmarinbusch ist mir heuter leider eingegangen, jetzt starte ich wieder mit einem Neuen. Im geschützten Innenhofbereich versuche ich, ob ich den dort nicht auspflanzen und  auch draussen überwintern  könnte.

Hab mir schon  oft vorgenommen, einen Abstecher nach Gars zu machen, aber bis jetzt ist es immer nur beim Vorsatz geblieben.

@LuckyLucy,
jeder hat seinen "Vogel", für mich war es immer eine Herausforderung, so eine Art "Viktualienmarkt" im Garten zu haben und das Ganze in eine arbeitsmässig brauchbare und umsetzbare  Form zu bekommen.
Da hab ich einiges an Lehrgeld reingesteckt  und Erfahrungen vrschiedenster Art gewonnen.
Was ich nicht selbst habe, bekomme ich aus dem Umfeld.
Heuer mit der Trockenheit ist die Giesserei schon eine Herausforderung.


Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #301 am: 22.07.18, 09:03 »
Mary Ist der Klostermsrkt jetzt in Altöttimg, Nach Gars w<rdr ich auch gern mal fahren Ansonst find ichs einfsch praktisch im Garten einzukaufen Was mich zur Zeit nervt sind diese Kohlweisslinge Ich hätte eigentlich so Netze drüber aber sobald die irgendwie ein löchlein finden sind die drin, und mich eckelt vor diesen Raupen mehr noch als vor den Schnecken

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #302 am: 22.07.18, 12:00 »
@Nixe,
der Klostermarkt ist noch heute in Altötting.
Die brauchen heute keine Pflanzen giessen. In der Früh hab ich im Hochbeet gesehen, wie sich eine Salatpflanze bewegte, hab gleich die Katze geholt, aber die Maus war klüger.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #303 am: 30.07.18, 15:06 »
Da würde jetzt auch "Gartenfrust" passen.
Zum einen kann ich in dem Jahr, vermutlich wegen der Hitze, die Bohnenernte vergessen.
Da half auch gießen nicht.  Die haben so toll geblüht, Sorten wie immer, und jetzt gibt es, wenn überhaupt, nur verkommene Früchte. Ich hab sie jetzt zwar geputzt, aber die sind dermaßen welk dass ich fast alle entsorgt hab.
Kraut, Rosenkohl und auch teilweise Salat hab ich auch schon abgeschrieben.
Tomaten bekommen teilweise richtig Sonnenbrand.

Dann seh ich vorhin dass ich mich auch einreihen kann in den Club derer die Buchsbaumzünsler geschädigt sind.
Ich hab es ja schon erwartet.  Kürzlich im Nachbarort bei einer Freundin, die hat mir dann gezeigt wie dieses Viech
aussieht, dann  hab ich das letzte Woche Nachbarin bei ihr gezeigt was sie da hat und jetzt ist er wohl über die Straße gezogen. >:(   Da muss ich mich Morgen mal kümmern und schauen was man machen kann.
Befallen ist der große Busch im Garten, der steht mind. 40 Jahre dort, der war schon so groß als ich hierher kam.
Jetzt hab ich Angst um meine Kugeln und auch um die Einfassung die ich erst vorletztes Jahr gepflanzt habe.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #304 am: 30.07.18, 20:26 »
Naja, derzeit ist der Garten ein durstiger Geselle.
Schön langsam regen mich meine heissgeliebten Kübelpflanzen wegen ihres ständigen Durstes manchmal auf- sie müssen mit Schlauchbewässerung klarkommen, die Regentonnen sind inzwischen fast leer.
Salat ist mir ein ganzes Beet in die Höhe geschossen, haben die Kaninchen bekommen.
Auch wenn ich mit Tröpfchenbewässerung bei den Beeten arbeite, sie überleben, aber wirkliches Wachstum sieht anders aus.
Einzig die Gurken und Tomaten liefern und leisten-
ein paar Tage langsamen Landregen würde ich mir so wünschen.

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2799
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #305 am: 31.07.18, 10:45 »
Gartensegen... Wird lecker Ofengemüse auf heute Mittag.
Am meisten bin ich gespannt wie die blauen Kartoffel schmecken.
Liebe Grüße Heidi

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5633
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #306 am: 31.07.18, 11:04 »
Wunderschön! Ich beneide Dich!
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #307 am: 31.07.18, 11:15 »
toll, .........alleine das farbenspiel deiner ernte macht lust auf essen  ;) :D

habe gestern so eine schneidearbeit hinter mir.....hoffe, deine esser wissen das zu schätzen  ;D
« Letzte Änderung: 31.07.18, 11:18 von Vöglein »
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2799
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #308 am: 31.07.18, 11:29 »
Der blaue Schwede..... schaut auch innen recht bunt aus die Kartoffeln
Liebe Grüße Heidi

Online pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #309 am: 31.07.18, 11:50 »
Lecker! Ich hab heute und gestern auch schon fleißig für das Abendessen geerntet. Die Bohnen sind toll. Hatte noch nie gelbe Buschbohnen. Die sind herrlich zart. Die Tomaten scheinen wirklich über Nacht reif zu werden. Gestern abend beim Gießen ist mir das gar nicht so aufgefallen, und heute früh wieder mehr rot bzw. gelb  :D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #310 am: 31.07.18, 16:09 »
Ich hatte eigentlich vor, am Freitag Endivienpflanzen aus der Gärtnerei zu holen, aber das warte ich noch. Derzeit wächst eh nichts mehr, wenn man nicht ständig giesst,  Himbeersträucher  ausschneiden steht auch noch auf dem Plan, das ist mir derzeit zu heiss.
Gestern hab ich den Beitrag von Wir in Bayern über die Tomaten gesehen- man soll angeblich die Tomaten nur giessen, wenn sie mit einem sprechen-
und daran denken, dass sie keine Seerosen sind.



Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3478
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #311 am: 31.07.18, 16:21 »
Ja das gießen, rührt bald echt nicht mehr an.
Und die Tomaten reifen wie die Weltmeister und meine Gurken haben sich teils schon verabschiedet und Mehltau bekommen.

Aber was mich wundert, das es Obst heuer in Hülle und Fülle gibt, trotz der extremen Trockenheit.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #312 am: 02.08.18, 05:41 »
Ohne Bewässerung wächst jetzt gar nichts mehr, die Kübelpflanzen saufen wie die Weltmeister.


Online pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #313 am: 02.08.18, 07:23 »
@ Maria,  ;D ;D Das kann ich bestätigen. Die Engelstrompete hat heute früh ausgeschaut, als hätte sie gestern später Nachmittag beim Gießen nix bekommen  ??? Dabei hab ich jeder Trompete eine ganze Gießkanne gespendet.
Maria ich hab gestern an Dich gedacht und musste so lachen. Du sagst doch immer, dass Du sonnenwarme Tomaten und ein Butterbrot so schätzt. Ja, ich hab gestern im Vorbeigehen eine kleine Tomate von einer Ampel genascht. Die war nicht sonnenwarm sondern sonnenheiß!!
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #314 am: 02.08.18, 15:26 »
@pauline
Dann hattest du eine sehr gesunde Tomate, angeblich würde das Lycopin beim Kochen erst wirklich  wirksam. ;D

Ich war  heute kurz auf dem Wochenmarkt und konnte mich so beherrschen, dass kein Salatpflanzerl, kein Endivien oder Zuckerhut mit mir nach Hause ging, mir reicht das, was angepflanzt ist, um es mit Wasser zu versorgen.
 
Hab echt gestaunt auf dem Wochenmarkt, ein Stand hatte kleinste Klaräpfel aus eigener Erzeugung  im Angebot, so kleine bekommen bei uns die Kaninchen und die Kühe- für 2,90 Euro das Kilo, fand ich schon sehr daneben.
Mich durchstömte ein richtiges Glücksgefühl, dass ich doch ziemlich viel Zeugs im Garten hab.
Hab heute die letzten Sauerkirschen gepflückt und einen weiteren Wildling auf unserer  Naturfläche gefunden, der sehr süsse, wohlschmeckende gelbe Kriacherl hat, spätere als der andere Baum. Die anderen sind blau und ziemlich sauer, eine Freundin holt sich die waschkorbweise, weil sie aus dem Saft Geele macht, das ihre Familie sehr schätzt.