Autor Thema: Neu : Studie der TU München - online Umfrage zur Lage der Bäuerin in Bayern  (Gelesen 1031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
Grias eich,
ja, ich hab auch mitgemacht.
Bei den 20 Std und mehr hab ich auch gestutzt. Auf wieviel Tage? 2?
Auch beim Urlaub.... oder wann man sich Hilfe holt..... Wir würden uns gern mehr Hilfe holen, nur leider ist das echt schwer. Unser Maschinenring ist immer voll, da bin ich froh wenn ich jemanden bekomme, wenn ich krank bin. Das schaffen sie immer. Aber "einfach so".....
Urlaub, mehr als 7 Tage? Bei uns nicht drin, da hängt einfach zuviel dran. Ausserdem ist es ja auch eine finanzielle Sache, wenn man den Urlaub (bei uns für 5 Leute) und dann daheim noch den Betriebshelfer zahlen muss.....
Bei den Berufen hab ich dann auch wirklich ALLES angegeben, also Bäuerin, gelernte Berufe (bei mir 2), Familienmanagerin......
Muss auch gesagt sein.

Ansonsten find ich das nicht schlecht, dass mal sowas gemacht wird. Auch die Fragen ob man zufrieden ist mit der Politik, Medien.....Wenn dann auch was rauskommt, wärs schön.

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag


Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline fanniTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4322
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hab meine Anmerkungen einem Landtagsabgeordneten geschrieben, den ich auch gewählt hab..........er hat geantwortet: (sinngemäß Theorie und Praxis liegen leider weit auseinander........) und bin gespannt wie es weitergeht.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
Guten Morgen,

Ich hab mit unserer Ortsbäuerin geredet,
die wusste gleich gar nix von  dieser Aktion.
Wirklich interessiert hat sies glaub ich auch nicht, ich hött gemeint sie soll das innerhalb vom BBV weitergeben, weiß jetzt nicht ob da noch was passiert.

Ganz liebe Grüße
Birgit