Autor Thema: Kübelpflanzen  (Gelesen 9837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VögleinTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Kübelpflanzen
« am: 30.06.17, 11:34 »
Leider funktioniert der Link für die neue Box nicht bei mir......ev. verschiebt ihr meinen Beitrag.

....die haben in diesm Jahr ordentlich zugelegt, habe sie jetzt in Schalen stehen.......im Winter
müssen sie ja ins Haus  ;D
und neben den Wasserperlen wachsen da auch echte Perlen  ::) ;D

Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #1 am: 30.06.17, 12:15 »
toll, meine Mama hat die. Ich habe sie leider nicht über den Winter gebracht.
Kann es sein, dass die auf den Kanaren wild wachsen, Tochter hat mir gestern Samen mitgebracht und die Pflanze am Bild dazu sah so aus. Bin gespannt was das wird.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #2 am: 30.06.17, 15:39 »
@Vöglein,
echte Perlen, schaut ja super gut aus.
Ich hab auch so eine Pflanze, aber ohne echte Perlen.
@Marianne, meine sind nicht winterhart, hab sie im kalten Wintergarten über die kalte Jahreszeit gebracht.

Was mir wirklich in der Seele weh tat, hatte immergrüne Schmucklilien, die anderen ziehen über den Winter ein, die sind im Nebengebäude seit vielen Jahren immer gut über den Winter gekommen, die winterharten bekamen bei den extremen Minustemperaturen ein wenig davon ab und sind mir eingegangen.
Schade, die waren ein echter Blütentraum im Sommer und die Bleiwurz seit vielen Jahren mein Pflanzenfamilienmitglied scheint diese kurzfristige Frostperiode im Nebengebäude nicht verkraftet zu haben- von diesen Kübelpflanzen Abschied zu nehmen war diesen Frühling ein bitterer Abschied.

Offline VögleinTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #3 am: 30.06.17, 16:35 »

@Marianne, meine sind nicht winterhart, hab sie im kalten Wintergarten über die kalte Jahreszeit gebracht.


bei meinem letzten gartenrundgang haben sich fast alle frauen ableger mitgenommen und ich mußte den
namen dieses dickblattes auch erst wieder heraussuchen. es sind keine hauswurze sondern mann nennt sie Echeveria
........kann es mir leider auch nicht merken  ::)
@mary
ich habe mich auch schon von einigen kübeln verabschiedet weil ich sie einfach nicht mehr umhertragen möchte.....
und die trompeten blühen immer so spät weil ich keinen platz zum vortreiben habe......gesehen und gerochen habe ich
sie gerne  ;)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #4 am: 30.06.17, 18:06 »
@Vöglein,
für den Transport habe ich mir eine alte Sackkarre von einem Lagerhaus gekauft, die hat so eine grosse Plattform, wo auch noch die grössen Kübels Platz haben. Damit ist das Ein- und Ausräumen vom Kraftaufwand ziemlich gering.
Sonst war das immer eine kleine eheliche Diskussion, warum ich nur soviele Kübelpflanzen haben muss.
Aber dass diese besonderen blauen Blüten dieses Jahr ausfallen, irgendwie tuts mir sehr leid. Es war scheinbar noch nie so kalt, dass es im Nebengebäude wirkliche Minusgrade gegeben hätte, als ich es bemerkte, war es zu spät.
Die Bleiwurz war sicher über 20 Jahre Pflanzenfamilienmitglied, wegen  ihrer vielen blauen Blüten und  ihrem eigentlich nicht grossen Pflegeaufwand hatte ich sie wirklich ins Herz geschlossen.
Was hab ich da  im Verhältnis mit den Zitruspflanzen rumgepäppelt.
Ich gestehe, dass ich um die blaublütigen nicht mehr vorhandenen  Kübelpflanzen trauere.

Offline VögleinTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #5 am: 08.08.17, 20:22 »
Ich gestehe, dass ich um die blaublütigen nicht mehr vorhandenen  Kübelpflanzen trauere.

hallo mary und alle,
auch ich habe einige kübel an denen ich sehr hänge. von einigen freundinnen habe ich vor jahren ein
enzianbäumchen bekommen das ich auch seit jahren durch die gegend schleppe  :P leider blühen sie immer recht spät

sehr ähnlich sind die blauen blüten des Känguruapfels dessen früchtchen ich euch heute mal zeigen möchte.

naja, jedes jahr braucht es eben so eine gagpflanze  ;)..........
« Letzte Änderung: 08.08.17, 20:25 von Vöglein »
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #6 am: 08.08.17, 21:00 »
Hast Du die Pflanze in die Erde gesetzt? Sieht so aus, ist die winterhart?
Enzian mag ich auch, ich habe 3 Kübel, einer davon da denk ich jedes Jahr diesmal wird er nicht überwintert, der ist riesig, aber dann reut er mich doch, er blüht aber auch am fleißigsten von allen, der Stock ist schon fast 20 Jahre alt und selbst gezogen (alle, die legen sich ja leicht ab) umgetopft wurde er schon lange nicht mehr, größeren Mörtelkübel gibt es nicht mehr und raus geht er auch nicht mehr.

Mit zu meinem Lieblingsstock gehört die Schiefblattbegonie, die ist inzwischen fast 1,4 Meter hoch, auch problematisch zum überwintern, ist ja Zimmerpflanze aber der gefällt es draußen sehr gut. Ich hab vorhin schon zu Sohn gesagt er soll mal Foto machen.

Mit der Schmucklilie (winke mal Andrea), muss ich mal erstes Wort reden, die macht dieses Jahr schon wieder Pause.
« Letzte Änderung: 08.08.17, 22:02 von frankenpower41 »

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #7 am: 09.08.17, 07:05 »
@Vöglein,
die sieht ja toll aus. Wie überwinterst du sie?

@Marianne
Ich freu mich gerade an den Schmucklilien, die Sorte, die im Winter einzieht hat diesen Winter im Nebengebäude wie die vielen Jahre zuvor auch gut überstanden.
Und ich freu mich, ich bekomme wieder eine wintergrüne Schmucklilie, die kommt aber gleich in den Wintergarten über die kalte Jahreszeit.
Wenn die Schmucklilie bei mir nicht mehr blühen mag, teile ich sie im Frühjahr des nächsten Jahres und dann ist auch noch Blühpause, aber im kommenden Jahr legen sie dann wieder richtig los.
Ich habe in einem Film über eine Schlossanlage und deren Kübelpflanzen gesehen, die haben einen kleinen Kran, wo sie die Pflanze rausheben, Wurzeln herum abschneiden und dann wieder in den gleichen Topf reinpflanzen. Ich überlege mir schon die ganze Zeit wie ich das hinbekommen könnte- gestern kam mir der zündende Gedanke-  Frontlader. Denk mir mal, das müsste gehen.
Sollte mir wieder eine Bleiwurz in die Hände kommen, ich glaub, ich könnte da nicht widerstehen.
Wobei ich mich heute auch freue, es hat geregnet, brauch ich die durstigen Gesellen heute mal nicht giessen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #8 am: 09.08.17, 08:40 »
Ich habe glaube ich bereits im Frühjahr darüber berichtet, wie wir die Kübelpflanzen aus- und einräumen. Wir haben einige sehr große ausladende Palmen, die 2m und höher sind. Am Traktor kommt die Heckmulde ran. Entweder werden die Kübel dann zur Mulde hingeschoben oder mit der Sackkarre hingefahren. Die Sackkarre war relativ teuer in der Anschaffung, doch bereue ich den Kauf nicht. Denn ohne gescheites Arbeitsmaterial kann nicht gescheit gearbeitet werden. Wenn die Mulde dann voll ist mit den großen Pflanzen, fährt mein Mann den ganzen Spaß einmal um den Block in die Tenne. Dort warte ich dann wieder mit der Sackkarre und fahre die Kübel in die Werkstatt. Die wird den ganzen Winter über frostfrei gehalten und die Pflanzen stehen sehr hell. Mit der Höhe wird es langsam ein Problem, da die Werkstatt früher der Kuhstall war und sooooo hoch ist der nicht. Aber den Winter über geht es schon mit den Palmen. Ich hab auch einige Kübel, die leicht mit der Sackkarre bewegt werden können. Die fahre ich direkt in die Werkstatt. Es ist schon immer eine Aktion und dauert seine Zeit. Aber wenn ich den Sommer über so schaue - es ist einfach traumhaft bei uns. Mein Mann hat es erst heute früh wieder gesagt, wie schön alles ist. Kaufe auch gerne weitere große Pflanzen in Kübeln und schaue immer wieder bei Ebay-Kleinanzeigen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #9 am: 09.08.17, 11:52 »
Schiefblattbegonie

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #10 am: 09.08.17, 21:29 »
Gilt das auch als Kübelpflanzen?  8)

Die Blumen habe ich irgendwann einmal gekauft und wollte noch einen Platz dafür schaffen. Irgendwie bin ich da aber nicht mehr dazugekommen und hab sie einfach stehen gelassen.
Enjoy the little things

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1208
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #11 am: 09.08.17, 22:14 »

als Pflanze im Kübel allemal  ;)


Offline VögleinTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #12 am: 10.08.17, 11:30 »
hallo,
@gammi
natürlich sind deine pflanzen kübelpflanzen  ;D ;D ;D die kleine gelbe ist unkaputtbar.......hier fast auf
allen gräbern zu finden  ;)
@frankenpower
deine begonie ist eine wucht. ich habe ja auch einen ableger von dir.....den hatte ich wohl zu schattig stehen
habe den standort jetzt nochmals gewechselt. hat sie bei dir volle sonne ?? viel dünger ?
der känguruapfel ist nicht winterhart. (kommt wohl aus neuseeland) aus den früchten kann man wohl samen ziehen
ich schau mal wie aufwendig das ist.  ;)
meine sackkarre für die kübel ist nicht die beste und ein rad blockiert etwas.....brauche also noch viel kraft.
@pauline und mary
gibt es einen produktnamen zu euren karren......??
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline VögleinTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #13 am: 10.08.17, 11:34 »

Mit der Schmucklilie (winke mal Andrea), muss ich mal erstes Wort reden, die macht dieses Jahr schon wieder Pause.

drohe ihr mit dem komposthaufen wenn sie im nächsten jahr nicht blüht und gieße sie mal ab oktober/nov. gar nicht mehr ::)
vielleicht klappt es dann  ;D
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kübelpflanzen
« Antwort #14 am: 11.08.17, 09:58 »
Was der Sackkarren für eine Marke ist, keine Ahnung.... müsste ich mal drauf schauen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten