Autor Thema: Bücher, Bücher, Bücher... V  (Gelesen 37594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #105 am: 07.12.19, 11:16 »

Außer die Erinnerung. Die hat in keinem Karton Platz. Die bleibt im Herz.
Nachdenkliche Grüße!

Goldbach, von Dir wird sehr viel übrig bleiben. Nur die Erinnerung zählt und an Dich werden sich mal sehr viele erinnern, weil Du so ein besonderer Mensch bist.

Mein Vater ist vor fast 31 Jahren (31.01.1989) gestorben. Erst im Oktober hat mich ein Bekannter angesprochen und mir erzählt, dass er und sein Vater sehr oft über meinen Vater reden. Etwas Schöneres kann man doch nicht erleben! Sogar unserem Sohn, er ist 24 Jahre alt, wird ab und zu etwas von außerfamiliären Leuten über seinen Opa erzählt. Da freue ich mich jedesmal drüber. Mein Vater ist noch nicht vergessen.  :D
« Letzte Änderung: 07.12.19, 11:33 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #106 am: 06.03.20, 19:48 »
Ich lese z.Zt.  "Kranichland" von Anja Baumheier.

Für alle die Romane die auch Zeitgeschichte spiegeln gerne lesen sehr zu empfehlen.
.
Spielt in der Jetzt-Zeit und macht viele Sprünge in die Vergangenheit, hauptsächlich zur DDR-Zeit.
Manches keine leichte Kost.  Es erzählt die Geschichte einer Familie in der vieles verschwiegen wurde.
ERst nach dem Tod der einen Schwester erfährt deren Tochter auf welcher Lüge ihr Leben aufgebaut ist.
Ihre Mutter/Schwester hielt sie für tot, die wurde aber nachdem sie lange im Gefängnis war (REpublikflucht) von der BRD freigekauft.

Ist zwar Roman, aber dieser Teil der Geschichte wird auch jetzt noch oft totgeschwiegen.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #107 am: 02.11.20, 10:13 »
Heute ist das neue Buch von Monika Gruber erschienen.

In der Zeitung ist Artikel über die Buchvorstellung in der Comödie in Fürth  (theater von Heissmann und Rassau).
Kritik in unserer links angehauchten Zeitung ist natürlich nicht so toll, aber gerade dann geh ich davon aus dass es mir gefallen wird.

Ich werde es mir möglichst bald holen.

Monika Gruber  "Erlöse uns von den Blöden"

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #108 am: 02.11.20, 11:07 »
bei uns ist das Buch heute auch in der Zeitung.
Die Kritik ist hier nicht schlecht.  Ich denke mir wird es gefallen, so wie das letzte auch.

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1866
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #109 am: 02.11.20, 11:11 »
Oh, frankenpower, das klingt gut mit dem neuen Buch von Monika Gruber. ;)  Ich hatte von dir damals das erste Buch geliehen, gefiel uns gut.


Wir haben gerade aus der Bücherei das neueste Buch von Margot Käßmann da.  "Nur Mut ! Die Kraft der Besonnenheit in Zeiten der Krise".   Sie bezieht sich darin v.a. auf die Corona-Krise, aber natürlich gilt das Geschriebene immer. Im Frühjahr erhielt sie wohl besonders viel Post von Menschen, die sich deswegen sehr sorgten.   Es ist recht dünn, da kommt man rasch durch. Es gefällt mir aber gut, sie hat ja Recht, dass alles andere nichts bringt. Gut lesbar geschrieben, finde ich.
Besonders interessant ist es, das Buch im Moment zu lesen, wo die zweite Welle mit Wucht über uns kommt.  Sie hat es nämlich gegen Ende der ersten Corona-Welle geschrieben. Und schon eher Hoffnung geschöpft, dass es nun mal rum ist.

Margret


Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #110 am: 02.11.20, 11:26 »
... fällt mir eben wieder ein. 
Anderes Thema.

Ich hab sehr gerne die Bücher von Petra Hülsmann gelesen (alle), momentan les ich eines wieder. 
Gestern hatte ich nach langer Zeit mit meiner ehemals über viele Jahre besten Freundin telefoniert. Wir haben uns durch unterschiedliches Leben (sie ist Single), aus den Augen verloren.
Irgendwie kamen wir aufs lesen zu sprechen.  Erzählt sie mir doch dass von ihr die Anleitung zum Hummel häkeln im Buch  "Hummeln im Herzen"
ist und sie sogar mit auf Buchvorstellung war und erklären musste wie man häkelt.  Durch eine On-line Handarbeitsgruppe kam sie damals dazu.

schon lustig der Zufall.

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1866
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #111 am: 22.11.20, 20:28 »
Ich lese zur Zeit  "Und die Welt war jung" von Carmen Korn. 
Ist wohl derzeit Bestseller, was ja aber nicht immer ein reines Qualitätsmerkmal ist...

Anfangs scheute ich etwas, da der Roman sehr dick ist. ;D  Nun mag ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch liest sich fesselnd.

Es handelt von drei bekannten bzw. verwandten Familien an drei Orten (Hamburg, Köln und San Remo) und spielt in den Fünfzigerjahren. Sehr interessant und für mich klasse geschrieben. Die Entwicklungen in den Familen finde ich spannend und man bekommt viel über die Nachkriegsjahre mit.

Margret

Online Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 345
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #112 am: 22.11.20, 22:18 »
Hallo Margret, habe von Carmen Korn das Buch " Töchter einer neuen Zeit" gelesen. Glaube es ist der erste Teil ihrer Jahrhundert-Trilogie und habe hier den zweiten Teil liegen "Zeiten des Aufbruchs". Mir ergings auch so dass ich mit dem Lesen nicht aufhören konnte.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1002
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #113 am: 23.11.20, 08:57 »
Ich habe grade einen Roman von Romy Hausmann "Liebeskind" gelesen. Sehr spannend und man kann den Roman kaum aus der Hand legen und fiebert bis zum Schluss mit. Sehr empfehlenswert. Ich werde mir auch noch den zweiten Roman von ihr bestellen. "Martha schläft".


Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #114 am: 23.11.20, 19:33 »
Ich lese zur Zeit  "Und die Welt war jung" von Carmen Korn. 
Ist wohl derzeit Bestseller, was ja aber nicht immer ein reines Qualitätsmerkmal ist...

Anfangs scheute ich etwas, da der Roman sehr dick ist. ;D  Nun mag ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch liest sich fesselnd.

Es handelt von drei bekannten bzw. verwandten Familien an drei Orten (Hamburg, Köln und San Remo) und spielt in den Fünfzigerjahren. Sehr interessant und für mich klasse geschrieben. Die Entwicklungen in den Familen finde ich spannend und man bekommt viel über die Nachkriegsjahre mit.

Margret

Der Plot hört sich interessant an. Musste jetzt lachen „weil der Roman sehr dick ist“. Ranhalten Margret, denn der 2. Teil ist in Arbeit........

Ich warte auch schon eine Weile auf die Trilogie „Töchter einer neuen Zeit“.... ewig viele Reservierungen in der Onleihe. Aber ich habe ja noch „Stoff“.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #115 am: 23.11.20, 19:42 »
Ich lese zur Zeit  "Und die Welt war jung" von Carmen Korn. 
Ist wohl derzeit Bestseller, was ja aber nicht immer ein reines Qualitätsmerkmal ist...

Anfangs scheute ich etwas, da der Roman sehr dick ist. ;D  Nun mag ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch liest sich fesselnd.

Es handelt von drei bekannten bzw. verwandten Familien an drei Orten (Hamburg, Köln und San Remo) und spielt in den Fünfzigerjahren. Sehr interessant und für mich klasse geschrieben. Die Entwicklungen in den Familen finde ich spannend und man bekommt viel über die Nachkriegsjahre mit.

Margret


Ich lese ja mehr mit den Ohren ;) und habe darum mal geschaut, ob ich das auch als Hörbuch bekommen kann. Das ist der Fall und ich habe es gleich mal auf meine Merkliste gesetzt.

Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #116 am: 23.11.20, 19:47 »
Ich hab momentan auch einiges hier liegen und kommt nicht recht zum lesen, Abends wenn es ging schlaf ich ein.

3. Teil der Mühlenschwestern von Jana Lucus, leichte Kost  selbst gekauft, erschien erst am 9.11.

Dann hab ich vom Bücherbus einiges bekommen, da hatte ich mal Gespräch mit der Chefin dort ob sie was von Marlies Folkens haben.  Ich winke mal an die Nordseeküste nach Budjadingen.
Die Autorin ging mit einer BT-lerin zur Schule von der hatte ich was geliehen.
"Von Schwalben und Mauernseglern"hat jetzt die Bücherei (und ich gleich bekommen.  Ist Nachkriegsgeschichte.