Autor Thema: Bücher, Bücher, Bücher... V  (Gelesen 33002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #60 am: 12.11.18, 14:37 »
Ich hab ein Buch von Charlotte Link gelesen, schon ein wenig älter-
das andere Kind- ich finde es beachtlich, wie die Autorin Handlunsstränge nebenher ebenso wie sehr viel  Spannung aufbaut, aber mir war das insgesamt einfach zu brutal. Diese Autorin wird sicher nicht zu meiner Liebligsschriftstellerin.


Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #61 am: 12.11.18, 18:18 »
- mary
Ja, auch ich hab "das andere Kind" gelesen oder war es ein Hörbuch. Spannend, aber auch ich finde für mein Geschmack zu brutal. Aber sehr gut beschrieben. Ich lese lieber "brave" Bücher (von Sarah Lark, Patricia Shaw etc.)
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2802
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #62 am: 12.11.18, 19:28 »
- mary
Ja, auch ich hab "das andere Kind" gelesen oder war es ein Hörbuch. Spannend, aber auch ich finde für mein Geschmack zu brutal. Aber sehr gut beschrieben. Ich lese lieber "brave" Bücher (von Sarah Lark, Patricia Shaw etc.)
Die kenne ich auch, Bergli. Ein Buch mit ähnlicher Thematik ist auch das inzwischen  ältere Buch von Barbara Wood „rote Sonne, schwarzes Land“, das besterzählte dieser Art m.M. nach, einer der frühen Romane der Autorin, die neueren von ihr kommen da leider nicht mehr heran.
« Letzte Änderung: 12.11.18, 19:30 von Anneke »
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #63 am: 13.11.18, 07:57 »
Hab festgestellt, dass mir "brave Bücher" oder lustige Bücher mehr geben. Ich empfinde es als grosse Leistung, Bücher zu schreiben, die einen vor Spannung atemlos werden lassen, aber meist sind sie jetzt nicht unbedingt Seelennahrung für mich.
Was mir aber auch auffällt, lustige Romane sind eher selten, hab schon länger nichts mehr in dieser Richtung gefunden. Die Thriller, Krimis und Lokalkrimis scheinen immer mehr zu werden.
Wer hat Büchertips für lustige Leseabende?

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #64 am: 13.11.18, 17:56 »
"Rote Sonne, Schwarzes Land" habe ich bestimmt 5x gelesen - aber jetzt schon länger nicht mehr - müsste noch irgendwo im Keller im Bücherregal sein.
Unsere Bücherei hat neu eingekauft - ab nächster Woche gibt es dort viele neue Bücher - freu mich schon. Die Mondschwester ist auch dabei - mal schaun wann ich sie ergattern kann, da warten schon einige drauf. Krimis von Andreas Gruber hatten wir auch auf die Wunschliste geschrieben - und sie haben fast alle Wünsche erfüllt  :)
Jetzt brauche ich nur noch Zeit zu lesen - aber ich hab grad heute beschlossen daß ich mir einen MP3 Player kaufe und es wieder mal mit Hörbüchern probiere, da kann ich nebenher noch was tun. Hörbücher kann man auch über die Bücherei - Onleihe runterladen.
Morgen oder übermorgen gehe ich einkaufen  :)

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2802
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #65 am: 13.11.18, 19:04 »
Jetzt brauche ich nur noch Zeit zu lesen - aber ich hab grad heute beschlossen daß ich mir einen MP3 Player kaufe und es wieder mal mit Hörbüchern probiere, da kann ich nebenher noch was tun. Hörbücher kann man auch über die Bücherei - Onleihe runterladen.
Morgen oder übermorgen gehe ich einkaufen  :)
@corina: Für Hörbücher über die Onleihe kannst du keinen Mp3-Player mehr nutzen, darauf kriegst du keine Hörbücher über die Onleihe mehr. Wenn du mobil Hörbücher hören willst, also nicht fest am PC o.ä. brauchst du die Onleihe-App, am zuverlässigsten läuft sie auf Android, weniger auf den Apple-Geräten. Du kannst sie inzwischen wieder draufladen und offline hören, ging über einen längeren Zeitraum auch nicht mehr. Ich spreche hier von den öffentlichen Onleihen, denen die meisten kommunalen Büchereien angehören, welche von Divibib beliefert und betreut werden. Reibungslos laufen die Hörbücher leider nie ganz, gerade von sie in viele verschiedene Tracks (heißt das so?) unterteilt sind, zickt der Download immer wieder. Ich selbst nutze mangels Speicherplatz auf Handy die Hörbücher nicht, lade und lese alles per Ebook, ausschließlich über die Onleihe.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #66 am: 13.11.18, 22:13 »
Ich habe mir gestern "Die Mondschwester" von Lucinda Riley auf meinen Ebook-Reader geladen. Aber zuerst lese ich "Der Engelsbaum" auch von Lucinda Riley zu Ende. Muss mich sehr zusammenreißen nicht beide Bücher gleichzeitig zu lesen. Aber da komme ich bloß durcheinander und weiß nachher nicht mehr, wer in welcher Geschichte war.

LG Gina

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #67 am: 14.11.18, 07:17 »
Den Engelsbaum habe ich auch gelesen und die Mondschwester lese ich sobald sie in der Onleihe bzw. Bücherei zu haben ist.
Ich lese derzeit nicht wirklich was gescheites bzw. gescheit. Seit ich den EBook-Reader habe lade ich mir da drauf viele Bücher. Überall schaue ich mal rein und lese doch nicht weiter. Ich finde aber auch zur Zeit mal nicht wirklich was ansprechendes.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #68 am: 14.11.18, 08:54 »
@anneke: Gestern in der Bücherei sagten sie schon das es mit Laden auf den PC und dann auf den MP3-Player rüberspielen geht. Vielleicht haben wir in Österreich ein anderes System?? Ich bin ja - noch- Smartphone verweigerer und habe auch keine E-book-Reader. So ein MP3 Player ist ja zum Glück nicht allzu teuer - ich werde es einfach mal probieren.
Danke dir trotzdem für die Warnung.
lg

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #69 am: 14.11.18, 09:04 »
"die Mondschwester" hab ich gestern gekauft. Aber wo ist sie jetzt? Irgendwo bei den Töchtern  ;D
Das hol ich mir schon noch und viel Zeit ... ;D

Hab festgestellt, dass mir "brave Bücher" oder lustige Bücher mehr geben. Ich empfinde es als grosse Leistung, Bücher zu schreiben, die einen vor Spannung atemlos werden lassen, aber meist sind sie jetzt nicht unbedingt Seelennahrung für mich.
Was mir aber auch auffällt, lustige Romane sind eher selten, hab schon länger nichts mehr in dieser Richtung gefunden. Die Thriller, Krimis und Lokalkrimis scheinen immer mehr zu werden.
Wer hat Büchertips für lustige Leseabende?
Ich lese meistens am Abend im Bett, zum runterfahren. Da brauch ich nicht so "gefährliche"-" brutale" Krimis. Lieber etwas fürs Herz und Gemüt.
Hab gestern abend fertig gelesen: von Susan Peterson - "Wenn der Eukalypus blüht" und der folge Band "Die roten Blüten der Sehnsucht". Bei solchen Bücher, vergesse ich zu schlafen  ;) (merk es dann am Morgen - der Wecker klingelt auch, ob ich viel geschlafen hab oder nicht ;D)
« Letzte Änderung: 14.11.18, 09:10 von Bergli »
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5008
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #70 am: 14.11.18, 10:01 »
Zur Zeit mag ich gar nicht lesen. Ansonsten eher gemischt. Mal was lustiges, mal was aufregendes. Lesematerial hätte ich genügend in alle Richtungen. Vor einiger Zeit hatte ich eine Frustkaufphase und hab bei ebay einige Bücherkisten bestellt.
Enjoy the little things

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #71 am: 14.11.18, 10:11 »
Ich lese fast nur abends im Bett, aber auch gerne richtig gruselige Krimis von Kurt Wallander,  Jussi Adler Olsen oder Stieg Larsson. Charlotte Link, Nele Neuhaus, Petra Hammesfahr oder Ingrid Noll lese ich auch sehr gerne.
LG Gina

P.S. manchmal vergesse ich auch die Zeit und lese bis 2 Uhr nachts. Das rächt sich dann wenn der Wecker klingelt.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #72 am: 14.11.18, 11:27 »
 @Bergli,
wenn ein Buch gut geschrieben ist, dann tue ich mich beim Lesen mit dem Aufhören sehr schwer, der Wecker am nächsten Morgen rasselt dann so unerbittlich.
Wildrosensommer von Garbiela Engelmann lese ich derzeit, find ich angenehm zum Lesen, hab schon gesehen, dass es von dieser Autorin noch mehr solcher Bücher gibt, werd ich sicher mal das eine oder andere lesen.
bei Hera Lindts Buch - Mein Mann, seine Frauen und ich- da musste ich mich zusammenreissen, dass ich das Buch nicht einfach weggelegt habe- es heisst zwar ein Roman nach einer wahren Geschichte- und war im Buchhandel in der Bestsellerliste-
aber so was in der Art brauche ich nicht so schnell wieder. Vom Schreibstil her sehr interessant geschrieben, man hätte fast das Gefühl haben können, in diese Welt einzutauchen, bzw. dort gewesen zu sein- aber trotzdem, sich so auf einen Mann einzulassen, war jetzt nicht so meines.
Das nächste Buch, das auf mich wartet ist ein Sachbuch von Gerald Hüther- Würde- was uns stark macht als Einzelne und als Gesellschaft.
Hüther ist gut zu lesen und wenig fachchinesisch.



Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #73 am: 14.11.18, 12:32 »
Grias eich, ich hab die Mondschwester jetzt auch.....sobald ich die Perlenschwesgter durch hab, gehts gleich weiter.....
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1689
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #74 am: 15.11.18, 22:43 »
Hallo Mary,
ich habe "Strandkorbträume" von Gabriella Engelmann hier liegen. Möchtest du es lesen? Dann schick mir doch deine Adresse per pm.
Liebe Grüße
Peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.