Autor Thema: Bücher, Bücher, Bücher... V  (Gelesen 34719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3444
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #105 am: 07.12.19, 11:16 »

Außer die Erinnerung. Die hat in keinem Karton Platz. Die bleibt im Herz.
Nachdenkliche Grüße!

Goldbach, von Dir wird sehr viel übrig bleiben. Nur die Erinnerung zählt und an Dich werden sich mal sehr viele erinnern, weil Du so ein besonderer Mensch bist.

Mein Vater ist vor fast 31 Jahren (31.01.1989) gestorben. Erst im Oktober hat mich ein Bekannter angesprochen und mir erzählt, dass er und sein Vater sehr oft über meinen Vater reden. Etwas Schöneres kann man doch nicht erleben! Sogar unserem Sohn, er ist 24 Jahre alt, wird ab und zu etwas von außerfamiliären Leuten über seinen Opa erzählt. Da freue ich mich jedesmal drüber. Mein Vater ist noch nicht vergessen.  :D
« Letzte Änderung: 07.12.19, 11:33 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bücher, Bücher, Bücher... V
« Antwort #106 am: 06.03.20, 19:48 »
Ich lese z.Zt.  "Kranichland" von Anja Baumheier.

Für alle die Romane die auch Zeitgeschichte spiegeln gerne lesen sehr zu empfehlen.
.
Spielt in der Jetzt-Zeit und macht viele Sprünge in die Vergangenheit, hauptsächlich zur DDR-Zeit.
Manches keine leichte Kost.  Es erzählt die Geschichte einer Familie in der vieles verschwiegen wurde.
ERst nach dem Tod der einen Schwester erfährt deren Tochter auf welcher Lüge ihr Leben aufgebaut ist.
Ihre Mutter/Schwester hielt sie für tot, die wurde aber nachdem sie lange im Gefängnis war (REpublikflucht) von der BRD freigekauft.

Ist zwar Roman, aber dieser Teil der Geschichte wird auch jetzt noch oft totgeschwiegen.