Autor Thema: Treffpunkt: Österreich 3  (Gelesen 77075 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #240 am: 10.02.21, 09:25 »
Liebe Österreicherinnen, was sagt ihr zur geplanten " Isolierung" Tirols? Von aussen ist es immer schlecht zu beurteilen.

Nachricht via @BR24: Südafrikanische Corona-Mutation: Österreich isoliert Tirol

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/suedafrikanische-corona-mutation-oesterreich-isoliert-tirol,SOXbM4r

Und hat das auf euch persönlich irgendwelche Auswirkungen?
« Letzte Änderung: 10.02.21, 09:27 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1878
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #241 am: 10.02.21, 10:44 »
Ja, Barbara was soll ich sagen :-\
Die Stimmung hier ist ziemlich aufgeheizt, schön langsam artet das ganze in ein politisches Machtspiel aus, mich betreffen die neuen Vorschriften nicht, weil ich nicht vorhabe das Land zu verlassen in den nächsten Tagen.
Meine Enkelin wohnt in Reith im Winkel und arbeitet hier in einem Pflegeheim, sie wird 2mal die Woche getestet und wurde bis jetzt noch nie an der Grenze kontrolliert, jetzt wird es wohl anders werden.
Am besten "gefällt" mir ja "euer" Söder, der regt sich über die offenen Schigebiete in Österreich auf, und wenn ich mir die Parkplätze bei den Liften anschaue ist ein Großteil der Autos aus dem bayrischen Raum :( der hat seine Einwohner auch nicht im Griff.
Ich finde es einfach nicht richtig das Tirol jetzt als Sündenbock hingestellt wird, andere Bundesländer haben viel höhere Zahlen und da werden keine Maßnahmen gesetzt. Und es gibt halt überall schwarze Schafe die sich über vieles hinweg setzen :( Es wurden einige Vermieter aufgedeckt die Zimmer an Urlauber vermietet haben, obwohl das verboten ist. Und warum müssen Hoteliers über Silvester mit dem Privatjet nach Südafrika zum golfen fliegen ??? genau in dem Bezirk dieser Gruppe ist jetzt diese Mutation aufgetreten. Die Rechnung bezahlen jetzt wieder alle.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #242 am: 10.02.21, 10:49 »
Genau Gundi, ich finde das auch scheinheilig von unserem Ministerpräsidenten.
Es wird halt überall gerne auf " die anderen" gezeigt.
Schlimm finde ich ja immer, dass alle auf die Politik schimpfen, wenn die sich selbst nicht im Griff haben.
Damit meine ich jetzt die Menschen, die Schlupflöcher nutzen und sich nachher aufregen.
Ich glaube allerdings, dass die Isolierung nicht wegen der allgemeinen Zahlen sondern wegen der afrikanischen Variante des Virus gemacht wird. Diese scheint in Tirol schon sehr häufig vertreten zu sein und man nimmt an, dass diese sich sehr schnell verbreitet und auch schwere Verläufe häufen. So hab's ich jedenfalls verstanden.


https://www.vienna.at/mutationen-293-suedafrika-faelle-in-tirol-bestaetigt/6889918
« Letzte Änderung: 10.02.21, 10:59 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1878
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #243 am: 10.02.21, 14:28 »
Ich glaube allerdings, dass die Isolierung nicht wegen der allgemeinen Zahlen sondern wegen der afrikanischen Variante des Virus gemacht wird. Diese scheint in Tirol schon sehr häufig vertreten zu sein und man nimmt an, dass diese sich sehr schnell verbreitet und auch schwere Verläufe häufen. So hab's ich jedenfalls verstanden.

Genau das ist auch der Grund für die Verschärfungen, und diese Variante ist ja vermehrt im Zillertal aufgetreten, weil eben von dort eine Gruppe nach Südafrika hat müssen. Man hört ja verschiedene Gerüchte wer das war. Wenn das stimmt dann ist es umso ärgerlicher, weil denen macht es wahrscheinlich nichts wenn die Wintersaison ausfällt, und die anderen gehen uns nichts an >:(
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #244 am: 10.02.21, 14:37 »
Ja, das ist extrem frustrierend
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2636
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #245 am: 10.02.21, 19:35 »
Ich glaube allerdings, dass die Isolierung nicht wegen der allgemeinen Zahlen sondern wegen der afrikanischen Variante des Virus gemacht wird. Diese scheint in Tirol schon sehr häufig vertreten zu sein und man nimmt an, dass diese sich sehr schnell verbreitet und auch schwere Verläufe häufen. So hab's ich jedenfalls verstanden.

Genau das ist auch der Grund für die Verschärfungen, und diese Variante ist ja vermehrt im Zillertal aufgetreten, weil eben von dort eine Gruppe nach Südafrika hat müssen. Man hört ja verschiedene Gerüchte wer das war. Wenn das stimmt dann ist es umso ärgerlicher, weil denen macht es wahrscheinlich nichts wenn die Wintersaison ausfällt, und die anderen gehen uns nichts an >:(

Liebe Barbara und Gundi
Mir schlägt sowas aufs Gemüt, kann ganz schlecht mit Menschen umgehen, die meinen dass sie sich nicht an Regeln halten müssen "wollen".
Denen es egal ist, dass einfache Leute froh wären endlich wieder arbeiten zu können.

Grüessli

silberhaar




Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #246 am: 10.02.21, 19:37 »
Ich glaube allerdings, dass die Isolierung nicht wegen der allgemeinen Zahlen sondern wegen der afrikanischen Variante des Virus gemacht wird. Diese scheint in Tirol schon sehr häufig vertreten zu sein und man nimmt an, dass diese sich sehr schnell verbreitet und auch schwere Verläufe häufen. So hab's ich jedenfalls verstanden.

Als ob man diese Mutationen aufhalten könnte. Genau wie man vor einem Jahr Corona nicht aufhalten konnte.
Ich kenn eine, die kurz vor Weihnachtne aus England nach Deutschland fliegen wollte. Genau als der Flug gebucht war, wurden alle Flüge aus London in die EU gestrichen. Dann alles versucht....London-Türkei-München...auch kurz vorher gestrichen. Sie kam dann über Dubai und weil am Flughafen niemand kontrolliert hat, dass sie eigentlich vorher in Großbritannien war, wurde da auch nicht groß was gesagt. Testen daheim und danach in Quarantäne, aber ob das alle dann auch machen???

Mich nervt das alles ganz enorm  >:(
Vier aus meiner Familie arbeiten oder leben in Österreich. Die jüngste hat in Innsbruck sicher ein besseres Leben wie wir hier. Keine Ahnung wann sie wieder heimkommt. Test, Quarantäne und zurück das selbe.
Die Älteste hat grad Ferien und ab nächsten Montag dürfen sie jede Woche 2x alle Kinder an der Schule testen.
Tochter zwei ist seit fast einem Jahr daheim, musste aber jetzt ihren Schreibtisch ausräumen am Arbeitsplatz wegen Renovierung des Büros. Freitag zum Testen gefahren und gestern noch schnell über die Grenze ehe der bayrische Coronatest nicht mehr anerkannt wird  >:(
Schwiegersohn in spe fährt auch jeden Tag. Ich denke die werden sich jetzt dann in Ö testen lassen, bevor man mit unserem Test zum Arzt geht und 5€ zahlen muss, damit dieser den Test bestätigt. Ja, gehts eigentlich noch ???
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #247 am: 10.02.21, 19:59 »
 Geli, jeder kennt Leute, die absurde Situationen erlebt haben.

Das lässt sich einfach nicht vermeiden.

Das Chaos ist halt groß.

Aufhalten kann man die Mutationen   sicher nicht.
Aber die Verbreitung verlangsamen und damit die Sache  etwas entzerren.

Ich bin der Überzeugung, dass es noch viel schlimmer ausgesehen hätte, wenn die Maßnahmen im letzten Jahr
nicht getroffen worden wären.

Und meine Meinung ist ganz klar: Man sollte sich nicht an der Politik abarbeiten, sondern an jenen, die die Maßnahmen nicht ernst genommen haben.
Und das gilt überall.
Büßen müssen es jene, die sich vernünftig verhalten haben .

Das ärgert mich und dafür habe ich null Verständnis.

Warum muss man immer alles ausreizen?
Warum muss man zum Keller- Friseur, es sind nur Haare!

Warum konnten ssich Weihnachten die Leute nicht zurück halten zu Gunsten derer, die Besuch und Treffen bitter nötig hatten?
Nein, man musste sich treffen, denn es war ja erlaubt!
Meine Schwiegertochter hat ihre Wiener Familie seit Oktober nicht mehr gesehen, weil es einfach vernünftiger war.

Ich kann nur für meine Erfahrungen sprechen:

Der Lockdown war ein Witz!
Es wurde umgangen, betrogen, gelogen und gefeiert.
Was helfen Hygienekonzepte, die nicht genutzt werden?
Usw.

Vieles- nicht alles- haben wir verantwortungslosen Mitmenschen zu bedanken.



Ich meine nicht die, die ihre alten Eltern besuchen oder auf ihre Enkel aufpassen, weil es nicht anders geht.

Ich meine die, die nur auf nichts verzichten möchten und glaubt mir, das sind viele.


Es ist schade, dass alle Bemühungen nix wert sind.
Seien es die der Wissenschaftler/ Forscher oder Politiker.
Ein Wunder, dass sich überhaupt noch jemand dafür hergibt.
Ich möchte nicht in deren Haut stecken.


Entschuldigung, gehört nicht hierhin, ist was allegemeines.

« Letzte Änderung: 10.02.21, 21:27 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 546
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #248 am: 10.02.21, 21:13 »
Genauso is Barbara. Besser hätte man es nicht schreiben können.

anka

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2636
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #249 am: 10.02.21, 21:51 »
Genauso is Barbara. Besser hätte man es nicht schreiben können.

Dem kann ich mich nur anschliessen.
Es sind Minderheiten, die Anderen wegen ihrem unbedachten, oder bedachten Tun das Leben schwer machen.


silberhaar
« Letzte Änderung: 11.02.21, 08:41 von silberhaar »

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 645
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #250 am: 10.02.21, 22:11 »
@geli g.
Muss Deine Tochter Kinder testen? Ich verstehe das nicht ganz. Entschuldige
die Frage.

Die Schulen sind doch zu.

LG


Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #251 am: 11.02.21, 09:17 »
@geli g.
Muss Deine Tochter Kinder testen? Ich verstehe das nicht ganz. Entschuldige
die Frage.

Die Schulen sind doch zu.

Meine Tochter ist Lehrerin in Salzburg, dort sind diese Woche Ferien und ab nächster Woche werden alle Volksschulkinder jeden Montag und Mittwoch in der Schule vorm Unterricht getestet. Wer das nicht will, muss sich selber um den gesamten Unterrichtsstoff kümmern....also die Eltern natürlich.
Der Test ist aber ganz einfach vom Kind selbst mit einem Stäbchen nur in der Nase durchzuführen.
Wer positiv ist geht gleich wieder nach Hause und wird nochmal "richtig" getestet.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #252 am: 11.02.21, 09:20 »
Freitag zum Testen gefahren und gestern noch schnell über die Grenze ehe der bayrische Coronatest nicht mehr anerkannt wird  >:(
Schwiegersohn in spe fährt auch jeden Tag. Ich denke die werden sich jetzt dann in Ö testen lassen, bevor man mit unserem Test zum Arzt geht und 5€ zahlen muss, damit dieser den Test bestätigt. Ja, gehts eigentlich noch ???

Das hat sich zum Glück wieder erledigt. Der Schmarrn war jetzt nur zwei Tage gültig, ab heute darf man wieder mit einem Test von uns rüber fahren ohne vorher zum Arzt zu müssen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #253 am: 11.02.21, 09:24 »
Entschuldigung, gehört nicht hierhin, ist was allegemeines.

Du hast überwiegend recht, hat aber nix mit Österreich zu tun.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Treffpunkt: Österreich 3
« Antwort #254 am: 11.02.21, 09:32 »
Entschuldigung, gehört nicht hierhin, ist was allegemeines.

Du hast überwiegend recht, hat aber nix mit Österreich zu tun.





Entschuldigung, gehört nicht hierhin, ist was allegemeines.

...deshalb hab ichs hingeschrieben, aber teilweise hats mit dem zu tun, was du geschrieben hast.

Zitat
Als ob man diese Mutationen aufhalten könnte. Genau wie man vor einem Jahr Corona nicht aufhalten konnte.
Ich kenn eine, die kurz vor Weihnachtne aus England nach Deutschland fliegen wollte. Genau als der Flug gebucht war, wurden alle Flüge aus London in die EU gestrichen. Dann alles versucht....London-Türkei-München...auch kurz vorher gestrichen. Sie kam dann über Dubai und weil am Flughafen niemand kontrolliert hat, dass sie eigentlich vorher in Großbritannien war, wurde da auch nicht groß was gesagt. Testen daheim und danach in Quarantäne, aber ob das alle dann auch machen???

Und ich denke, dass es auch in Österreich Paralellen gibt.
« Letzte Änderung: 11.02.21, 09:36 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder