Autor Thema: Vorratsraum  (Gelesen 3225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AnninaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Vorratsraum
« am: 22.01.17, 21:13 »
Hallo zusammen,
wir sind unser Haus am umbauen. Bisher hatte ich nur einen Schrank für Lebensmittelvorräte, neu erhalte ich eine Vorratskammer *freu*.
Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich diese am praktischsten einrichten kann?
Was ich gerne darin hätte:

-eigemachtes in Gläsern
-Lebensmittel wie Teigwaren etc
-Backzutaten
-Süssigkeiten
-Körperpflegeprodukte
-Ersatzteile wie Glühbirnen
-Bettwäsche
-ev. Büro-Archiv

und noch einiges mehr ;)

Was könnt ihr mir empfehlen? Regale, Schränke, beides?
Ich habe an Regale mit Kisten oder Körben drauf gedacht...
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 991
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorratsraum
« Antwort #1 am: 22.01.17, 21:27 »
Kommt ja auch drauf an, wie groß der Raum ist.
Ich hab Regale an einer Wand in der ganzen Höhe, aber verstellbar, an der anderen Wand nur oben Regale und hinten unter dem Fenster in Höhe der Fensterbank ein Regalbrett.
Bettwäsche hätte ich vermutlich gern hinter einer Schranktür
Backzutaten würde ich in Körben(Kistchen)zusammen lagern.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1457
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Vorratsraum
« Antwort #2 am: 22.01.17, 21:32 »
Hallo Annina,
da willst du ja viele verschiedene Dinge lagern. Wie groß wird der Raum? Entfernung zur Küche?
Ich persönlich würde die Lebensmittel höchsten zusammen mit den Ersatzteilen / Glühbirnen lagern  -  in Boxen die entweder beschriftet werden oder durchsichtig sind. Evlt mit Deckel wegen " Mitbewohnern". Eingemachtes so ins Regal.

Putz- und / oder Körperpflegeprodukte gehören für mich davon getrennt.

Bettwäsche und Büro-Archiv sollten für mich in einen Schrank und nicht in diesem Raum gelagert werden.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorratsraum
« Antwort #3 am: 22.01.17, 21:37 »
Hallo Annina,
ein Vorratsraum neben der Küche kann garnicht gross genug sein. Spreche aus eigener Erfahrung. Bettwäsche u. Körperpflegeprodukte haben bei mir nichts darin zu suchen. Kuchenformen,oder Kleingeräte aus der Küche etc.,die man nicht oft benützt da schon eher. Regale sind immer gut.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline AnninaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Vorratsraum
« Antwort #4 am: 23.01.17, 08:40 »
Danke für eure Inputs.
Der Raum ist nicht direkt neben der Küche. Unser Haus bietet leider nicht sehr viel Lagerraum, deshalb ist z.B. die Bettwäsche momentan im Büro, welches aus allen Nähten platzt ;)

Dann wäre es wohl sinnvoll, einen Schrank mit Bettwäsche und Pflege/Putzmitteln zu haben, den Rest in Regalen.
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Online suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3761
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Vorratsraum
« Antwort #5 am: 23.01.17, 10:09 »
Wirhaben beides Schränke und Regale.
Ausserdem stehen da noch 3 Kühltruhen und ein Kühlschrank.
Darunter befindet sich der Keller, leider sehr feucht. :-\
In den Regalen hab ich alles was ich so täglich oder schnell mal gebrauche.
In den Schränken und Schubladen alles Kleinkram und was dunkel gelagert werden muss.

Im Keller befindet sich ein grosses Regal für alles Eingemachte und Diverses.
Ebenso ein Flaschenregal .

Ich hatte letztes Jahr in Keller und Vorratsraum aufräumen müssen. Da flog auch so einiges an Sachen raus. Die Vorratsgläser sind auch wieder übersichtlich. ;D

Offline hadu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorratsraum
« Antwort #6 am: 27.01.17, 23:00 »
Eingemachtes soll dunkel gelagert werden. Durch Licht kann sich das Eingemachte verändern / verschlechtern. Wenn der Raum normal hell ist, sollte das Eingemachte deswegen nicht in offene Regale, sondern besser in einen zuenen Schrank. (Sogar auf bestimmten gekauften Lebensmitteln steht drauf, dass sie dunkel gelagert werden sollen, oder sie werden in undurchsichtige / dunkle Verpackungen / Flaschen gefüllt.)
Körbe sind hübsch aber schlecht zu reinigen. Kunststoffboxen und Blechdosen sind da praktischer und können auch hübsch sein.
Überlege Dir vorm Einrichten, was Du wie oft brauchst. Tu Sachen des täglichen Gebrauchs nah zum Eingang. Hinter die Türe und in Ecken nur das, was Du selten brachst.
Für schwere Sachen sind rollbare Kisten auf dem Boden praktisch. Schwere Sachen niemals höher als Brusthoch stellen, damit nichts schweres auf einen Fallen kann, wenn es aus der Hand rutscht.
Und ans Fenster unbedingt ein Fliegengitter.
Viele Grüße!

Offline AnninaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Vorratsraum
« Antwort #7 am: 28.01.17, 08:48 »
Danke Hadu für die Bemerkung wegen dem Licht, daran habe ich nicht gedacht!
danke auch dir, suederhof. Bis jetzt war eingemachtes im Keller, wahrscheinlich verliere ich dort nach dem Umbau einiges an Platz, deshalb habe ich gedacht, dieses dann im Vorratsraum zu lagern.
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4333
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Vorratsraum
« Antwort #8 am: 08.01.19, 20:17 »
Hallo
ich schubs das Thema wieder an.
Unsere Speisekammer muss dringend renoviert werden. Habe sogar meinen Mann überzeugen können. Das größte Problem sind für mich die alten Regale. Die sind bestimmt schon 50 Jahre alt und rosten vor sich hin. Nun soll was neues rein. Schränke passen nicht, weil der Raum ziemlich schmal ist. Aus welchem Material würdet ihr neue Regale kaufen? Holz, Metall oder lieber Kunststoff?
LG Gina

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2837
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Vorratsraum
« Antwort #9 am: 08.01.19, 20:49 »
Ich würde diese Schwerlastregale nehmen, das Gestell aus Metall, die Böden aus Holz. Vorrausgesetzt, der Raum ist rocken.
LG
Tina

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2485
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorratsraum
« Antwort #10 am: 08.01.19, 20:54 »
Ich habe den Vorteil das mein Fast-Schwiegersohn Schreiner ist. Er hat mir vor drei Jahren neue Regalbretter passgenau in meine Speis eingebaut. Es sind kunststoffbeschichtete Bretter die sich leicht abwischen lassen.


Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1540
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorratsraum
« Antwort #11 am: 08.01.19, 21:09 »
Meine Antwort und Empfehlung: reines Holz.
Ich habe Regalbretter mit Spalten und Regalbretter ohne Spalten.
Vor 9 Jahren habe ich mich für 60 cm breite Regale entschieden und finde sie immer noch gut.
Auf den schmalen Brettern mit 30 cm o.ä. hätten z.B. die größere Töpfe knapp Platz; mangels Platz in der Küche stehen diese in der Speis.
Holz ist genauso hygienisch wie Kunststoff. Bei Kunststoff entstehen häßliche Kratzer, die man bei Holz nicht sieht.
Bei uns wurde damals die Speis komplett renoviert: Verputz abgehauen und neu verputzt etc.
Vorher hatte ich auch alte metallene Regale stehen - uralt, rostig und potthäßlich.


 

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3651
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Vorratsraum
« Antwort #12 am: 08.01.19, 21:10 »
Ich habe den Vorteil das mein Fast-Schwiegersohn Schreiner ist. Er hat mir vor drei Jahren neue Regalbretter passgenau in meine Speis eingebaut. Es sind kunststoffbeschichtete Bretter die sich leicht abwischen lassen.

So ähnlich ist es bei mir auch. Das ist einfach super.
Und die Regale nicht zu niedrig, so dass man von oben gut auf die Dinge schauen kann, die weiter hinten stehen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4333
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Vorratsraum
« Antwort #13 am: 27.04.19, 21:11 »
Ich würde diese Schwerlastregale nehmen, das Gestell aus Metall, die Böden aus Holz. Vorrausgesetzt, der Raum ist rocken.

genau die sind es jetzt geworden.