Autor Thema: Wie macht man Sauerteig?  (Gelesen 21016 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6256
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Wie macht man Sauerteig?
« am: 15.04.05, 19:16 »

Seit ich meinen Thermomix habe, mach ich gerne Brot und Brötchen, allerdings hab ich mich noch nie an eine Sauerteigvariante herangetraut. 8)

Setzt von euch jemand Sauerteig an?
Was muss man dabei beachten?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

EdS

  • Gast
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #1 am: 15.04.05, 20:26 »
Sauerteig - selber herstellen

Hallo Reserl,
Sauerteig, aus dem Stand, was ich auswendig weiß:

»   Vorstufe (nur für das erste Mal)
1 Tasse Roggenmehl in
1 Tasse handwarmes Wasser
einrühren
mit Tuch abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen
nach einer Woche

»   Vorteig mit Vorstufe oder Sauerteig
1 Tasse Roggenmehl (manche nehmen hier schon Weizenmehl 550 oder 405) in
1 Tasse handwarmes Wasser
einrühren
mit Tuch abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen
nach einer Woche

»   eine Tasse als Sauerteig kühl stellen, für Vorteig s.o.
»   Rest zum Brotteig geben (Puristen nehmen keine Hefe, wenn Du aber lockeres Brot willst Hefe zugeben)

Jetzt weißt Du auch warum früher immer alle vierzehn Tage Backtag war.
Viel Erfolg



[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
« Letzte Änderung: 15.04.05, 20:33 von Ed »

Offline maresi1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lebe den Tag!
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #2 am: 15.04.05, 20:33 »
Hallo Reserl,

wenn du schneller einen brauchst, kannst du beim Bäcker einen holen (wir können das) oder dieses Rezept nehmen.

200 g Mehl, 10 g Hefe, Sauermilch
Sauermilch und Hefe verrühren, Mehl dazu gegeben und einen nicht zu festen Teig mischen. Den Teig ca. 24 h stehenlassen, bei ca. 20 Grad, ergibt einen Sauerteig für Teig von 1- 2 kg Mehl.
Danach kannst du immer einen kleinen Teig vom Teig weggeben und einfrieren. So hab ich immer Sauerteig vorrätig.

LG Maria

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6573
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #3 am: 15.04.05, 22:34 »
Hallo Reserl

es gibt auch ** Sauerteig fix ** ... wenn´s mal schnell gehen soll

http://www.seitenbacher.de/WEB-2004-11-28/Produkte/08%20Brot-backen.htm

 

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Marion Hessen

  • Gast
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #4 am: 16.04.05, 02:04 »
Hallo

Hier gibt es richtig gute Informationen.

http://der-sauerteig.de/

VG
Marion

Annett

  • Gast
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #5 am: 18.04.05, 16:17 »
unter www.icook.de in Rezepte suchen gehen, sauerteig eingeben und schon kommen Tips zum Sauerteig machen und Rezepte mit Sauerteig  :D

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2901
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #6 am: 12.06.05, 06:46 »
Hallo,  :D
ich habe da ein ganz einfaches und gut funktionierendes Rezept fuer Sauerteig, da wir unser Brot immer selbstbacken. Ich lebe in Neuseeland und da kann man als Europaeer das hiesige Brot kaum essen, denn es ist weich und labberig, obwohl es gut aussieht!
Also: 1 Teeloeffel Trockenhefe mit 2 Essloeffel Zucker und 1/2 Liter warmen Wasser verruehren, 25o g Roggenmehl dazu (oder nach Wunsch anderes Mehl!) , gut verruehren und zugedeckt an einen warmen Ort stellen. Nach ca 24 Std. umruehren, zudecken und nach weiteren 24 Std. nochmal ruehren. Und das wars dann auch schon. Reicht fuer ca 2 bis 3 Kg Mehl (wir nehmen meistens halb Roggen, halb Weizenmehl).
Wir machen den Sauerteig jedesmal neu, da er uns frisch besser schmeckt, als wenn er zu sauer wird. Koennt ihn natuerlich auch laenger stehen lassen, aber dann nach spaetestens einer Woche wieder auffuettern mit gleicher Menge Mehl und Wasser. Immer ein HOHES Gefaess nehmen, Teig geht am Anfang sehr hoch auf und kann leicht ueberlaufen, das gibt vielleicht eine Schweinerei!
Es ist schoen hier im BT zu sein, freue mich, mitmachen zu duerfen!! ;D

Schoene Gruesse von Sigrid

Moni

  • Gast
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #7 am: 13.05.06, 20:12 »
Hallo,

wird Weizensauerteig genauso angesetzt, wie Roggensauerteig?
Vielleicht kann mir jemand mal ein Rezept aufzeigen ???

Danke Moni

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2901
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #8 am: 13.05.06, 23:02 »
wird Weizensauerteig genauso angesetzt, wie Roggensauerteig?
Vielleicht kann mir jemand mal ein Rezept aufzeigen ???
Hallo Moni, ich mache meinen Sauerteig, wie oben beschrieben, auch aus Weizenmehl, manchmal auch aus Vollkornmehl. Das Ergebnis ist das gleiche, nur eben aus anderem Mehl. Bei richtiger "Fuetterung" kannst Du diesen Sauerteig auch als "Hermann" weiterfuehren!  ;)
Schoenen Gruss von
                              Sigrid

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9853
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #9 am: 14.05.06, 09:32 »
Hallo Sigrid,
gibts du beim Sauerteigbrot (Roggen/Weizen) noch Hefe dazu?
Und machst du das Weizensauserteigbrot nach dem gleichen Rezept?
In den letzten Wochen war bei mir soviel Arbeit, dass ich zum Backen nicht so recht gekommen bin-
ich feu mich schon wieder total auf selbstgebackenes Brot.
Warum haben wir Deutschen so eine Lust auf rustikales Brot-
ich kann mit weichem Toastbrot auch nichts anfangen.
Herzliche Grüsse
maria

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2901
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #10 am: 14.05.06, 09:52 »
Hallo Sigrid,
gibts du beim Sauerteigbrot (Roggen/Weizen) noch Hefe dazu?
Und machst du das Weizensauserteigbrot nach dem gleichen Rezept?
Ja,Maria, ich gebe da noch Hefe dazu. Allerdings arbeite ich mit Trockenhefe, da wir an frische schlecht rankommen!! Und die trockene ist genau so gut! Ich nehme 2 gestrichene Teel. (Wahrscheinlich bei Euch 2 Paeckchen), egal ob Roggengemisch oder Weizen. Und dazu dann die ganze Menge Sauerteig.
Weizenbrot mache ich sehr selten, aber dann mache ich es schon genau so wie das andere, eben nur aus Weizenmehl. Meistens braucht man da etwas weniger Wasser dazu, denn das Roggenmehl braucht einfach mehr Wasser ( Hah, das ist mal ein toller Satz,  ;) weisst Du was ich meine? ? ) Bloede.....  ;D  :-*
Zur Zeit macht Goega das Roggenbrot, muss ja auch was zu tun haben  :-X
Habe im Augenblick noch ein anderes, gaaanz schnelles Brot, ohne Kneterei, wozu ich Vollkornmehl und Roggenmehl nehme. Mit oder ohne Sauerteig, je nach Lust und Laune. Bei Interesse krame ich das Rezept mal aus!!
Gut back denn, und liebe Gruesse ,
                                                  Sigrid

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9853
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #11 am: 14.05.06, 09:56 »
Hallo Sigrid,
magst du dieses Rezept herauskramen?
Mal auf die Schnelle - ist nicht verkehrt.
Ich wusste überhaupt nicht, dass man auch Weizensauerteierteig machen kann,
erst ein Brotbackbuch mit Rezepten aus der ganzen Welt- hat mir dafür die Augen geöffnet.
Habs schon ein paar Mal gebacken, aber ich kann mich noch nicht so ganz begeistern.
Mit Weizen und Roggenmischung ist das Brot einfach saftiger.
Herzliche Grüsse
maria

wesemichshof

  • Gast
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #12 am: 14.05.06, 11:26 »
Heut ist bei mir auch wieder Brotbacken angesagt  ::)
Ich hatte den Sauerteig vor 10 oder 12 Jahren mal von einer Bekannten bekommen. Jetzt trockne ich meinen Sauerteig, dann kann er nicht verderben und ist nahezu unbegrenzt haltbar!
Viele Grüße
Inge

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2901
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #13 am: 14.05.06, 22:45 »
. Jetzt trockne ich meinen Sauerteig, dann kann er nicht verderben und ist nahezu unbegrenzt haltbar!
Hallo, Inge, das finde ich aber interessant, wie trocknest Du denn Sauerteig? Wuerde mich freuen, wenn Du mir das mal schreiben koenntest!
                                                             Liebe Gruesse,
                                                                                   Sigrid

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie macht man Sauerteig?
« Antwort #14 am: 14.05.06, 22:57 »
Hallo Sigrit
Aus meiner Kindheit weiß ich noch das meine Mutter den Sauerteig immer in einem Stoffbeutel aufbewahrt hat.Frage mich nicht wie sie ihn getrocknet hat.Viele Grüße nach Übersee.
Agrele