Autor Thema: BUS-Seminar  (Gelesen 22313 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pierette

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #45 am: 06.11.12, 11:39 »
Ich habe wie Martina auch eine eher zurückhaltende Meinung zu BUS, aber das ist ein anderes Thema und ich verstehe jetzt auch, was Dich umtreibt, Jersey.

Ich habe mit diesen Persönlichkeitsfindungsgeschichten, dem ganzen "coaching" - Mist wie NLP etc, auch heftigste Probleme.

Aber das hättest Du auch schon früher erwähnen können.

Aber soviel nun doch nochmal, "erfolgreiche" UnternehmerInnen sind immer von viel Persönlichkeit, Offenheit, Hunger nach (Fach)Wissen und Allgemeinbildung geprägt.
Einen rein auf Markt, Steuern und kaufmännischem Denken ausgerichteter LW-Betrieb, der persönliche Beziehungen und Familie ausblenden will/kann/soll, dürfte nicht leicht zu führen sein.
« Letzte Änderung: 06.11.12, 11:45 von Pierette »
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4192
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: BUS-Seminar
« Antwort #46 am: 06.11.12, 12:10 »
Hallo Jersey

Mit deiner Erklärung kann ich was anfangen.  :)
Trotzdem fällt man nicht mit der Tür ins Haus.

Wenn du diese Seminare nicht willst und auch dein Mann nicht daran teilnehmen soll ,dann brauchen wir hier gar nicht weiter darüber diskutieren, vertane Zeit. :-\

Anderen helfen diese Seminare.

Barbara

Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 993
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #47 am: 06.11.12, 12:18 »
Dann geh mal auf z.B. auf die IHK Seite  (Industrie-u. Handelskammer) ,da wirst du sehen, dass die Seminare um und bei 250,-€ liegen
Ich kenne die Seminare von IHK und HWK, sie sind bestimmt günstig und auch nicht schlecht, aber die Frage ist, was lernt man an einem Nachmittag für den Betrieb??

Ich bin ja keine Freundin von allen möglichen Coaching-Seminaren, wie hier alle wissen, die mich kennen.
Wem ein BUS-Seminar hilft, für den ist es gut angelegtes Geld.

Ich weiß auch nicht so recht, was Du von uns möchtest. Sag Deinem Mann doch einfach - und nicht uns - dass Du findest, dass das Geld zum Fenster rausgeschmissen ist.
Viele Grüße
Susanna

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #48 am: 07.11.12, 19:17 »
BUS Schulungen werden in NRW auch angeboten, in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer und Landvolkshochschulen. Mit Scientology hat das nichts zu tun. Mit dieser Sekte würde ich auch nichts zu tun haben wollen. Es hibt doch sicher Informationen über die hier erwähnten Bus Seminare. Eine Nachfrage bei der zuständigen Landwirtschaftskammer, oder dem Landwirtschaftsamt dürfte Zweifel zerstreuen.
es grüßt doretchen

Offline Su

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #49 am: 11.11.12, 10:07 »
Ich habe BUS gemacht, vor etwa 15 Jahren. Diese Investition war wirklich ihr Geld wert.
Herzliche Grüsse, Susanne

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #50 am: 11.11.12, 15:28 »
Bus-Schulungen werden von vielen Veranstaltern angeboten. Die in irgendeiner Form von der Landwirtschirtschaft angeboten werden, sind gut. Sich aber schlau machen, wer der Anbieter ist, ist empfehlenswert. Bei Google gibt es bei dem Stichwort mehr als 1000 Anbieter. Hier schon erwähnt wurde die Andreas Hermes Akademie. Deren Seminare sind gut.
es grüßt doretchen

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3376
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #51 am: 11.11.12, 15:39 »
Mein Mann hat auch die BUS Kurse gemacht am Plantahof. Er war sehr begeistert und wollte, dass ich ihn auch mache. Aber irgendwie hatte ich dann einfach keine Lust.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline mano

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: BUS-Seminar
« Antwort #52 am: 11.11.12, 16:49 »
Hallo Jersey 2

ich an deiner Stelle würde   deinem Mann auch davon abraten.
Besonders Kurse der Andreas Hermes Akademie würde ich meiden.
Dann kriegt der auch noch beigebracht,wie man sich nach aussen gibt und sich in neuen Foren zuerst mal vorstellt.

Brauchen wir Bauern alles garnicht. Du hast vollkommen Recht.


Übrigens...................
mein Mann macht nächste Woche BUS 29 mit der AHA.
Kann ich auch nicht verstehen ;)

Gruß
mano bzw heute ausnahmsweise mal deren Mann  ;D

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #53 am: 13.11.12, 10:33 »
Was schadet das, zu lernen, wie man sich nach außen, oder in einem Forum gibt? Wenn man Facebook als  Werbeplattform für den eigenen Hof, für Vermarktung von Produkten nutzen will, kann das doch nur hilfreich sein. Wenn GG fremdgehen will, tut er das auch ohne Anleitung.
es grüßt doretchen

Offline wolke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #54 am: 13.11.12, 10:55 »
manos posting war doch ironisch gemeint.....
lg wolke

Offline mano

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: BUS-Seminar
« Antwort #55 am: 13.11.12, 22:59 »
 Mensch Wolke,

mußt Du alles verraten?  ;) ;) ;D ;D


Aber es stimmt schon, das Seminar hat den Kursteilnehmern so gut gefallen, das sie beschlossen haben weiterzumachen.


LG
mano

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BUS-Seminar
« Antwort #56 am: 15.11.12, 10:01 »
Das konnte ich so nicht verstehen. Aber wenn das Seminar positiv war, ist es ja prima.
es grüßt doretchen

Offline Iris

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 396
  • Herzlich willkommem in Nordhessen
Re: BUS-Seminar
« Antwort #57 am: 18.06.13, 11:24 »
Hallo ins ganze Land,

nimmt jemand am BUS-Festival am kommenden Wochenende in Bad-Dürkheim in Rheinland-Pfalz teil???

Mein Mann und ich fahren nach zwei Jahren "Auszeit" mal wieder hin  :)
und ich würde mich freuen auch Bäuerinnen (und deren Anhang) aus dem BT dort zu treffen  ;)

Liebe Grüße von Iris,
die kaum glauben kann, dass sie in 24 Stunden Auszeit für vier Tage(!!!!) mit super Programm geniessen kann,
denn hier tanzt echt noch der Bär:
Azubi krank, Motoraustausch im Nachgärer der BGA mit Kranwagen und Monteuren, Tochter, die ich gestern Abend nach Sportunfall ambulant zum Chirugen bringen mußte und heute erneut eine Untersuchung wegen Bänderdehnung braucht, dann noch die Hitze und so einiges an Vorbereitungen in Haus und Hof....
Aber egal wie, wir wollen und müssen hier mal raus, sind angemeldet, haben bezahlt und freuen uns!!!
Es grüßt euch die Iris

Wer will findet einen Weg, wer nicht will findet Gründe.

Offline Frieda71

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 66
Re: BUS-Seminar
« Antwort #58 am: 19.06.13, 06:57 »
Hallo Iris,

ich habe die Einladung auch bekommen aber leider schaffe ich es nicht hin zu kommen.
Ich wünsche Euch wundervolle Tage und viel gute Gespräche. Meistens kommt man ja von solchen Tagen mit vielen neuen Ideen und Eindrücken zurück. Bin gespannt.
Deiner Tochter gute Besserung und Dir gute Nerven bis zu Abfahrt.

LG Frieda71
Gelassenheit ist eine anmutige Form von Selbstbewusstsein.