Autor Thema: Gesellschaftsspiele  (Gelesen 59857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20324
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Gesellschaftsspiele
« am: 09.03.02, 13:02 »
ich spiele eigentlich sehr gern, leider finde ich kaum partner dazu. aber jetzt werden die kinder ja langsam größer.

verratet ihr mir eure liebsten gesellschaftsspiele?

vielleicht finde ich ja noch einige anregungen  :o

martina
« Letzte Änderung: 02.01.07, 21:13 von reserl »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline anja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 145
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #1 am: 09.03.02, 13:21 »
Hallo Martina,

mir geht´s ähnlich. Mein Mann ist ein richtiger Spielemuffel. gottseidank geht unser Repertoire mittlerweile über memory, Schw. Peter und Co hinaus.

Absoluter Tophit ist im Moment " Sagaland", ein Gedächtnis - und Würfelspiel. Meine Tochter spielt seit kurzem Rummikub, weil sie ein totaler Zahlenfreak ist, die Regeln hat sie recht schnell begriffen. Jetzt macht das Spielen wieder Spaß. ;D
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Bye, Anja

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4097
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #2 am: 10.03.02, 10:51 »
moin, moin :D
Also Gesellschaftsspiele giebt für uns in verschiedenen Altersstufen
für die Großen: Jenga,Tridom, Die Siedler mit Erweiterungen,Das Schleswig-Holstein-Spiel, Deutschlandreise.
für die Mittleren: Memory,Mensch.Ärgere dich nicht, versch. Kartenspiele,Sagaland,versch. Würfelspiele mal mit Zahlen, mal mit Farbwürfeln.
Für die Kleine ; Steckspiele, Didactas,
LG Barbara aus NF

trodo :D :D :D

Dody

  • Gast
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #3 am: 11.03.02, 14:44 »
Ich mag sehr Reaktionsspiele, Ligretto ist der absolute Renner, einfacher aber genauso flott gehts bei Halligalli zu.
Mit Erwachsenen spielen wir am liebsten Tabu, ist ein super Bauchmuskeltraining ;D . Ist ein Spiel, bei dem man Begriffe umschreiben muss, die wichtigsten Wörter aber nicht verwenden darf.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #4 am: 11.03.02, 22:09 »
mein absolutes lieblingsspiel ist ja "Die Siedler von Catan" zusammen mit allen möglichen erweiterungen. ( die Seefahrer, Städte und Ritter, irgendwas mit alexander dem grossen)
das schöne an dem spiel ist, dass es einen flexiblen spielplan hat, und dadurch jedes spiel wieder total anders als das andere ist. wird also so schnell nicht langweilig.

ausserdem gibt es dazu noch die kartenspiele für zwei personen, die hab ich zwar noch nich ausprobiert, habe aba schon von einigen leuten gehört, dass das auch klasse sein soll.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Omi

  • Gast
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #5 am: 21.04.02, 14:59 »
Hallo!
Wisst ihr warum es keine vernünftigen Würfelspiele mehr gibt?
Unsere Kinder haben jeder ein Spiel geschenkt bekommen bei dem man
strategisch vorgehen muß. Soweit ist das ja kein Problem. Leider sind die Spielanleitung so kompliziert verfasst, daß man erst einen Experten fragen muß.
Ich suche mal nach den Name der Spiele. Vielleicht ist ja einer da, der mir etwas
dazu erklären kann.

Omi
Habe die Namen gefunden.
Störtebecker und Tikal.

Anja2

  • Gast
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #6 am: 06.05.02, 12:52 »
Hallo,

ja Gesellschaftsspiele, da hatten wir eine super Idee!
Als meine Kinder etwas älter wurden, entdeckten sie das Mensch Ärger Dich Nicht und spielten bis zum umfallen. Da haben wir uns gedacht, das es eine gute gelegenheit ist ihnen bei zubringen das man auch mal verlieren muß, unser jüngster kann das nämlich gar nicht!!
Wir haben uns einen Tisch gebaut mit dem Mensch ärger dich nicht darauf, aber in 90 mal 90 cm Größe, die großen Figuren habe ich mir auf einer Messe besorgt und nun steht das Exemplar in unserem Wohnzimmer und jeder Besuch hat schon mal bei uns verlohren...
Jetzt wollen wir das ganze noch erweitern mit einer Platte für Mühle und Dame.
Im Sommer nehmen wir den Tisch einfach mit nach draußen und los geht es.

Vieleicht eine Idee?

Gruß Anja2
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

ChristineS

  • Gast
Re: gesellschaftsspiele
« Antwort #7 am: 07.05.02, 13:02 »
Hallo alle zusammen, :D

das beste spiel das wir im Schrank haben ist und bleibt : Die Siedler von Cattan + Erweiterungen
oder Monopoli. ;D
Oder Spiele die man auch gut mit nach drausen nehmen kann: Kniffel und Stadt land Fluß(meine bessere Hälfte wird jedes mal wahnsinnig, weil er nicht so schnell schreiben kann und ihm dann einige Fehlen)  oder UNO. :)
Viel spass beim Spiele spielen. :)
Gruß Chris :D

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6256
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #8 am: 22.11.02, 09:07 »
Kennt ihr schöne Gesellschaftsspiele, die man mit Kindern ab vier Jahren spielen kann?

Ich suche noch ein geeignetes Spiel zum Verschenken.... ;)

Bei uns ist momentan "Villa Paletti" der Renner.
Das Spiel wurde als Spiel des Jahres 2002 ausgezeichnet. Dabei geht es darum mit viel GEschicklichkeit ein möglichst hohes "Haus" zu bauen.

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20324
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #9 am: 22.11.02, 09:26 »
Hallo Reserl,

versuchs doch mal mit "Figurix", auf dem Spielplan sind 90? Varianten eines Kreises abgebildet, bunter Außenkreis, anders gefärbeter Innenkreis und ein einfaches Motiv. Für alle drei gibt es einen extra Würfel, man würfelt mit den drei Würfeln und muß dann ganz schnell den entsprechenden Kreis auf dem Plan finden.

Leider ist unser Simon so schnell dabei, daß die Kleinen gar keine Chance haben, daß liegt nun mal am Altersunterschied. In der Hinsicht beneide ich unsere Drillingsmutter aus dem Kiga, zumindest diese Probleme hat sie nicht ;)

Ganz klasse auch "Nanu, da liegt der Schuh"

20 Motivkarten werden mit Bild nach oben hingelegt. Dazu gibt es fünf verschiedenfarbige Deckelchen, mit denen jetzt Bilder zugedeckt werden. Dazu sagt man immer "der und der Deckel liegt auf dem und dem"
Dann wird mit dem Farbenwürfel gewürfelt und der Spieler muß ansagen, welches Bild unter dem entsprechenden Deckel liegt.
Das ist gar nicht so einfach, aber die Kinder können es zielmlich gut.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1184
  • Geschlecht: Weiblich
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #10 am: 22.11.02, 09:27 »
Meine Tochter ist erst seit wenigen Tagen vier Jahre alt. Beliebte Spiele sind folgende:

- Colorama von Ravensburger (ca. 14 €) hier geht es um das Erkennen von Farben/Formen, Würfelspiel

- Quips von Ravensburger, Würfelspiel, Farben, sehr beliebt

- Spielhaus von Ravensb., würfeln, zählen, Kärtchen ziehen, Gegenstände suchen, wer kommt zuerst auf dem Dachboden an. Durch das immer wieder verschiedene Auslegen der Zimmerkarten wird die Sucherei nie langweilig.

- Memory

- Tempo kleine Schnecke (Ravensb.) Farbenspiel, welche Schnecke läuft zuerst ins Spiel

- Obstgarten von Haba (ca. 25 €) Spieler gegen den gefrässigen Raben, hier gibt es keinen Einzelgewinner. Entweder gewinnt der Rabe oder die Kinder gemeinsam.


Offline Baumeule

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Weiblich
  • brave Mädchen kommen in den Himmel - böse überall hin
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #11 am: 22.11.02, 21:56 »
Jetzt wo es wieder auf Weihnachten zu geht ein Tip von mir. Unser liebstes Spiel mit älteren Kindern und Erwachsenen ist "Nobody is perfect"
Da geht es um Begriffe, die keiner kennt, und wer die glaubhafteste Beschreibung liefert, bekommt Punkte.
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie wir da schon gelacht haben.

silvia

  • Gast
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #12 am: 26.11.02, 12:25 »
Annalena hat zum Geburtstag ein neues Spiel bekommen.

Es heißt "Schoko Hexe" und ist recht lustig.

Es geht darum die 6 Zutaten für ein Schokoladenrezept zu sammeln.Das Ganze wird erschwert durch Hexen,die die Zutaten immer wieder klauen. >:(

Ulrike

  • Gast
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #13 am: 18.12.02, 23:29 »
Der absolute Renner bei meinen Kindern ist "Zicke-Zacke Hühnerkacke". Eine Art Memory-Spiel.
Seit einiger Zeit spielen sie auch oft Mühle (hat ihnen Opa beigebracht - und verliert inzwischen immer öfter).
Die "Schoko-Hexe" wird ebenfalls gerne gespielt.

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6256
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:gesellschaftsspiele
« Antwort #14 am: 25.12.02, 10:29 »
Hallo Ulrike,

danke für den guten Tipp. :)

Auf deine Empfehlung hin habe ich praktisch in letzter Minute noch das Spiel "Zicke Zacke Hühnerkacke" für die Kinder besorgt und es scheint ein Renner zu werden. ;D

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.