Autor Thema: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche  (Gelesen 9441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!

Hallo,

ich hab mein Nest als Kind brav im Wald gesucht.. in Mittelfranken "pfeift man dem Hasen" (ich habs bis heute nicht richtig kapiert) und steckt Nester aus Holzkeilen in den Rasen und polstert sie aus  - der Hase kommt mehrmals.

Pfeifts bei euch auch  ;D?

Oder wie sucht ihr den Hosn?

viele Grüsse

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline suederhof1

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4109
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #1 am: 17.03.05, 09:04 »
Die "Nester "selber sind im Haus.

Bunte Ostereier werden entweder draußen oder in der Tenne gesucht, je nach Wetterlage.

Dieses Jahr muß ich wohl auswandern, denn in der Tenne sind noch die Schafe und draußen ist es zu matschig. ::) :(

Wir müssen auch immer ganz schnell suchen, denn sonst helfen die Hunde mit und die finden bestimmt schneller die Eier als die Kinder. ;D

LG Barbara


Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #2 am: 17.03.05, 09:44 »
also hier bei uns kommts Osterhäsle für die kleinen Kinder jeden Tag am Abend und bringt ne Kleinigkeit, weil sie ja sooooooooooooo
brav waren ;)

Mami oder Papi muß dem Häsle pfeifen....
(was glaubt Ihr wie mein dreijähriger Pimpf den ganzen Tag pfeift und sucht....er ist grad in der sauberwerd Phase...da kommt das gepfeife grad recht "g")

und ein Nestchen aus Spächtele (Holzkeilen) haben wir auch....aber meine großen stehen da nimmer drauf.... ;D die erwarten dieses Jahr ein Fahrrad vom Osterhasen

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #3 am: 17.03.05, 10:03 »
Hallo

ich ich noch klein war haben wir diese Nester mit Hölzchen auch gebaut ...
Mein Opa mußte die hacken ...

Wir haben zum Palmsonntag ein Hafernest gesät
Teller - Watte drauf - Hafer - feucht halten ...
da lagen meist ein paar kleine Schokoeier und Zopfspangen drin

Und dann gab es noch einen Sonntags Spaziergang mit meinen Eltern ...
da wurden auch Eier gesucht ... auch die kleinen Schokoeier :(
ich hab sie gefunden - gab sie meinen Papa zu aufbewahren ...
und was macht er ??? Richtig hat sie wieder vor mich auch den Weg geworfen  ::)
man was war ich doch so naiv ;)  ;D

Ach ja ... und Salz sollten wir dem Osterhasen auf den Schwanz streuen ...
er würde dann stehen bleiben und mehr Eier bringen ... ggggggrrrrrrrrrrrrr

Liebe Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

ullireiter

  • Gast
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #4 am: 18.03.05, 12:18 »
Bei uns freuen sich die Kinder schon immer aufs "Oa Scheibn"

Dafür werden 2 Rechen ineinandergestellt, so dass die beiden Stiele eine "Laufbahn"  ergeben.Dann werden nacheinander die Eier runtergerollt.Wer an einem anderen Ei anstößt muss 1 Cent zahlen .Hoffe ich habs so erklärt dass man das auch versteht(gar nichr so einfach) auf jeden fall macht es Spaß.

lg ulliR.

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2187
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #5 am: 18.03.05, 18:42 »
Dem kann ich zustimmen, allerdings spielen wir ohne Geldeinsatz.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline coni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #6 am: 20.03.06, 18:16 »
will die box mal anschubsen
wer einen osterstorch und seine bedeutung sehen will soll mal die  seite von "ostheim in der röhn " aufrufen leider kann ich keinen link rein setzten
michi

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2187
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #7 am: 31.03.06, 09:43 »
Hallo,

wann stellt ihr die Osternester für die Kinder auf?
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #8 am: 31.03.06, 12:24 »
der Osterhase hat wieder vorbeigeschaut  ;) ;)

hab dieses Foto eben von unserem Bürofenster in der Arbeit aus gemacht.
Dieses Feldhase kommt von Zeit zu Zeit immer wiedermal bei uns vorbei (nachschaun ob  alle noch immer brav arbeiten  ;) ) - eigentlich eine "Kleine Freude des Tages"!


silvia

  • Gast
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #9 am: 31.03.06, 13:11 »
Bei uns kommt der Osterhase das erste mal am Palmsonntag. So war´s bei mir als Kind schon.
Während der Karwoche schaut er dann öfters mal vorbei und legt Kleinigkeiten in die Osternester. Am Ostesonntag
pfeif ich dem Hasen dann das letzte mal und da bringt er dann auch das meiste.

Übrigens bestehen die Kinder, obwohl mittlerweile 10 und fast 15, drauf dass ich dem Hasen pfeif. ;)

Mathilde

  • Gast
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #10 am: 01.04.06, 07:43 »
Hallo,

gestern habe ich auch den Osterhasen bei uns gesichtet. Ist vom alten Silo rüber zur Maschinenhalle gehoppelt  :D

Nur unsere Kinder sind ja nun zu groß (obwohl den "Hasemuck" hat Sohn entdeckt) und der Enkel ist noch zu klein

LG Mathilde

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #11 am: 05.04.06, 22:36 »
Hallo,

meine 2 (6 und 4) haben letzte Woche schon mal vorsorglich hinterm Garten im Baumstück 10 Nester aus Moos mit Blumen drumherum gemacht, jetzt hat der doch heute tatsächlich schon was reingelegt, da war ein Kiga-Freund von Jonas dabei der dann immer so obercoole Sprüche drauf hat. ÄÄhh, ich weiß wer das reingelegt hat, das hat doch deine Mama gemacht. Da ich es nicht war, konnte ich meine Kinder mit gutem Gewissen beruhigen, was zur Folge hatte, das die 3 loszogen und bei ihm Nester gebaut haben.

Wie haben denn eure Kinder reagiert, als sie die Wahrheit über den Osterhasen (oder auch Nikolaus) erfahren haben, wie alt waren sie da und waren sie sehr enttäuscht ? Oder sogar ärgerlich auf euch, weil ihr sie die ganzen Jahre angelogen habt?

Wenn dann abends beim Zubettgehen so Fragen kommen, wie, gell Mama, das hast doch nicht du reingelegt, komme ich mir schon etwas doof  vor, aber heute war es ja zum Glück nicht ich.



LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #12 am: 02.04.07, 08:36 »
Hallo,

bei diesem Wetter kommt man ja grad richtig in Osterlaune  ;).

Was mich allerdings dabei - in Anbetracht der Regale und des Commerz, der Hasen & Hühner, der Deko und Bräuche etwas wundert ist:

Von vielen Seiten höre ich im Herbst zu Halloween Schelte für den Einzug der heidnischen Bräuche, des Geldmacherei und dem zurücktreten der christlichen Aspekte/Feiertage wie Allerheiligen oder dem Reformationstags.

Nun - in der Bibel kommen weder Eier, noch Hasen, noch Hühner, noch Nester noch.... vor - und im Gegensatz zu den Freunden meines Sohnes die darüber plaudern, was sie zu Ostern geschenkt bekommen (eine Tischtennisplatte) - dachte ich das dies eher ein sehr ernstes Fest ist, das in Gedenken an die Kreuzigung Jesu gefeiert wird?

Rückblickend finde ich es sehr erstaunlich, wie über die Jahrhunderte die alt-heidnischen Bräuche Einzug (Osterbrunnen, geweihte Eier) Einzug gehalten haben in kirchliche Bräuche und wie selbstverständlich dies uns ist...?

Gruß Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4441
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #13 am: 02.04.07, 09:11 »
Hallo Miriam,

ja du hast recht, vielfach wird Ostern mehr und mehr zum Frühlingsfest................Aber es ist kein besinnliches Gedenkfest sondern ein Freudenfest, immer schon gewesen...
Die Bräuche vermischen sich halt immer mehr und man muss  vielem schon auf den Grund gehen um den Bezug zu Ostern herzustellen. Das meiste hat mit Ostern nix zu tun.

z.B.

zu den Eiern:

Ich wundere mich jedes Jahr über den "neuen" Brauch Plastikeier in Bäume und Sträucher zu hängen. (Osterchristbäume?) Ich behaupte sogar, diesen Brauch hat Aldi eingeführt, denn dort gibts diese Eier und was es gibt muss auch aufgehängt werden, genauso wie die kraxelnden Weihnachtsmänner..........ohne nachzudenken........Die Osterbrunnen in Franken find ich schön, da steckt soviel Arbeit und Mühe dahinter und man merkt auch die Freude, oder gibt es da auch schon Plastikeier??? klärt mich mal auf ihr Franken!!

Ein Ei ist ein wunderschönes Symbol für Tod und Auferstehung. Von außen schaut es tot aus und innen ist das Leben. Ein Osterschmuck mit Eiern kann für mich also nur auch echten Eiern bestehen. Sonst stimmt das Symbol nicht mehr. Nur echte Eier zerbrechen und schenken das Leben. In Plastik ist für mich das nur Deko-Müll.

Jetzt kommt mit aber bitte nicht mit den Schokoeiern, gekochten Eiern............Mir gings jetz mal um das Symbol Ei und wie dieses Symbol das Ostergeschehen zeigen kann.......
Und ich gehe wahnsinnig gerne auf so Eiermärkte. Was alles um  Ei herum für Kunstwerke entstehen fasziniert mich schon sehr.

Zu den anderen Bräuchen, vor allem mit Kindern und so, find ich gut, mach ich auch alles/vieles und wir feiern ein schönes Fest jedes Jahr, kann man alles machen, nur muß ich wissen dass man im Glauben auch mal erwachsen werden muss und hinter die Dinge schauen und nicht nur Deko machen

Schöne Karwoche

Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Dem Hasen pfeifen ... und andere Osternestbräuche
« Antwort #14 am: 02.04.07, 11:50 »
Hallo Fanni,

Eier in Zweige, Bäume und Sträucher hängen tun wir in Franken so lange ich denken kann - was soll daran schlechter sein (gut es ist unaufwendiger) als Osterbrunnen?

Ich denke - überwiegend sind draussen Eierimitate gehängt, es gibt aber davon auch sehr schöne  ;).

Interessant ist es schon, mal rückzulesen z.B. Brookhaus online oder anderswo, dass (rote) Eier ein Fruchtbarkeitssymbol sind und die Osterfeuer eigentlich Frühlingsfeuer sind und das das Osterfestdatum vom Mond abhängt und....  :)

viele Grüsse

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!