Autor Thema: das Auto  (Gelesen 13541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5927
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: das Auto
« Antwort #75 am: 24.07.18, 15:10 »
Die Franken sind ja auch die besseren Bayern. Auch nicht ganz ernst gemeint.  8)
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10603
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: das Auto
« Antwort #76 am: 24.07.18, 15:34 »
Ist vermutlich überall, unsere Post kommt mit den E-Autos.
Hab mit den Leuten über die Autos gesprochen- haben schon noch ihre Tücken.
Ich hab bis jetzt noch kein E-Auto gefunden, dass einigermaßen zuverlässiig und auf der anderen Seite auch leistbar ist.
Wenn es so eines gibt, hätte ich so was gerne zum Fahren.
Beim Fahrrad gehts mit Akku gut, bei der Motorsense bin ich so happy, das Teil ist wirklich ein Segen.
Wir sind auf alle Fälle keine Windstromgegend, dafür eher mit der Sonne Energie erzeugen.
Aber sinnvolle, umsetzbare Energiekonzepte - da vermisse ich schon eine Diskussion darüber.
Hab heute im Radio gehört, dass es zukünftig auch Tanker geben wid, die Gas nach Deutschland liefern wollen.
War nur am Rande von der Energiesicherheit die Rede.
Von gasbetriebenen Autos hab ich auch schon länger nichts mehr gehört, von der Brennstoffzelle ebensowenig.
Keine Ahnung, lagern die Pläne und Konzepte in den Schubläden, weil Benzin und Diesel einfach die Nr. 1 und 2 sind, oder funktioniert das Ganze nicht so, wie es sich vorgestellt wurde.
Was ich eher wenig bis gar nciht mehr höre- Energiesparen, höchstens bei den Haushaltsgeräten mit ganz vielen Plus.
Aber ansonsten- kein Thema- der Strom kommt aus der Steckdose und sparen, das ist nicht besonders modern.
Wie die E- Mobilität mit erneuerbaren Strom laufen könnte- in der Nachbarstadt war eine Messe- mit sehr wenig Besuch-
das Interesse ist sehr bescheiden.


Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2968
  • Geschlecht: Weiblich
Re: das Auto
« Antwort #77 am: 24.07.18, 17:10 »
Ich habe gerade so einen Tessla auf dem Supermarktparkplatz gesehen.
Ein Arzt hier vom Ort fährt so ein Teil. Ich wusste das, habe das Auto aber
noch nie gesehen. Da gingen wie von Geisterhand die Türen nach oben
auf. Ich dachte, jetzt braucht die Karre nur noch abzuheben, die Flügel sind
schon ausgebreitet  ;D

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1215
  • Geschlecht: Weiblich
Re: das Auto
« Antwort #78 am: 24.07.18, 17:15 »
Ich hab jetzt neugierdehalber google nach dem Auto gefragt,Gebrauchtwagen geht bei 60000 Euro los,nach oben keine Grenzen................


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20490
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: das Auto
« Antwort #79 am: 24.07.18, 18:11 »
Marina, dann braucht der doch sicher auch 3 Parkbuchten, oder? Ich könnte mir vorstellen, dass das schon Platz braucht, wenn die Türen hochschwenken.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2968
  • Geschlecht: Weiblich
Re: das Auto
« Antwort #80 am: 24.07.18, 19:50 »
Martina, der hat sowieso da geparkt, wo niemand parkt und nicht mal ein ausgewiesener Parkplatz war.
Halt schön in Position, so dass man ihn gut sehen konnte  ;D

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: das Auto
« Antwort #81 am: 25.07.18, 09:59 »
windpark karstädt

Da kann man sich vorstellen wie das hier aussieht. Wollte schon lange mal nachts ein 360^ Video machen. Überall blinkt es rot

Sorry, das gehört jetzt nicht hierher - oder doch? Wie stellen sich die Grünen denn das vor? Allerdings könnte man ja nachts mal diese ganzen Beleuchtungen reduzieren dann könnte man in Ruhe die Autos laden und für die Insekten wäre auch was getan. Vorausgesetzt die kleben dann nicht an Kretschmanns Auto.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach